Le Mans - Rebel Action - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 28.07.2006

Le Mans - Rebel Action
Tatjana Zilg

Schwarz gewandete Gestalten, kräftiger femininer Gesang und düstere Gitarren-Riffs. Die Gothic-Band aus Schweden legt ihr Debut-Album vor und bringt mysteriöse Kälte in den hitzigen Sommer



Wehende Haare und tiefer Blick - Kris Le Mans setzt in dem tiefblau-schwarz-gehaltenen Video zu „Rolling The Stones“ einen angenehmen Kontrast zur gegenwärtig aufsprießenden Blümchen-Kleidermode des Spätsommers. Ein altes Haus mit Wendeltreppe, dunklen Holzdielen und strukturalen Wänden bietet eine geheimnisvolle Kulisse für die Edel-Goth-Dame und ihre fünf MusikerInnen. Eingängige E-Gitarren, markante Refrains und klare Keyboard-Klänge formen einen ausdrucksstarken Song, der neue Impulse in das etwas stagnierte Goth Revival bringen wird.

Das Sechsergespann spielt seit 2003 zusammen und gewann für die Aufnahmen ihres Debut-Albums im Kent-Studio die Produzenten Heikki Kiviaho, Jörgen Wall und Stefan Bohman.

Verführerisch dringen die 11 Tracks von „Rebel Action“ ins Ohr und fangen die Sehnsüchte, nicht nur schwarzgewandeter Menschen, mit düster-rockigen Melodien, glasklaren Vocals und lyrisch-melancholischen Texten gekonnt auf. Auch eine ruhige Ballade fehlt nicht: „Self“ entwickelt kristalline Schönheit mit einem dunkel-romantischen Wechselspiel aus Pianotönen und der Konzentration auf die sanfteren Töne im Gesangsspektrum von Kris Le Mans.

AVIVA-Tipp: Wer dunkle Klänge kombiniert mit edlen Pop-Essenzen mag, liegt mit Le Mans goldrichtig. Aber auch wer sich gerne an Pat Benetar oder an die Mit-Schweden The Leather Nun erinnert, wird an der Band mit der energiereichen Frontfrau viele interessante Seiten entdecken.

Le Mans
Rebel Action

Label: Black Lodge/Rough Trade, VÖ 28.07.2006

Die Band im Web: http://www.lemans.se/

Music Beitrag vom 28.07.2006 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken