Good Heart Boutique - Fantastic Fan - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 03.09.2006

Good Heart Boutique - Fantastic Fan
Tatjana Zilg

Girls, Girls, Girls, fast, faster, Rabbit Song - Die drei Frankfurter Speed-Mädelz und ihr Drummer Boy heizten dem karrera-Publikum im Roten Salon bei der Record Release ihres Debut kräftig ein



In seinem Video tanzt Bela B. mit Freigabe des besten Blickes auf seine Tattoos, nämlich gänzlich unbekleidet, mit Charlotte Roche. Auch bei der Wahl der Support-Band seiner Tour bewies er eindeutig rockbaren Geschmack:
Die hessische Girl-Band Good Heart Boutique darf vor der Einzelvisite des Arztes seine Fans und solche, die es noch werden wollen, bespaßen. Seit zwei Jahren spielen Sängerin Tina, Bassistin Sabine, Organistin Christina und Schlagzeuger Benni zusammen und entwickelten einen äußert temporeichen Stil, der schräge Orgelklänge, schrillen Girlie-Gesang, leicht hysterische Background Vocal Shouts und davon rasende Gitarren zu humorvollen und extrem tanzbaren Songs vereint.
Da dauerte es dann auch nicht mehr allzu lange, bis der Hamburger Musikverlag Müller+Frank sie entdeckte und dem Berliner Poplabel staatsakt empfahl,
von dem sie umgehend gesignt wurden.

Einflüsse von Bikini Kill, Blondie und den Donnas sind durchaus unter den 12 Songs des Debutalbums auszumachen, wobei etwas mehr Vielseitigkeit wünschenswert gewesen wäre. Der treibende Beat begeistert zwar beim schnellen Durchhören, aber reicht nicht ganz, um genug Spannung aufzubauen, die dauerhaft über das gesamte Album fesseln würde.

Welches Potential die vier FrankfurterInnen haben, zeigen Songs wie „Peal Of Bells“, „Help You Out“, „Coffee Substitute“, „Rabbit Song“ und „Monkey Man“, aus dem sich der Albumtitel rekrutiert hat. Besondere Delikatesse ist stets das Orgelspiel von Riot Grrrl Christina, die beim Konzert im Roten Salon mit ihrem Vampirella-Charme für das Blut in Schwingung versetzende Schreck-Momente sorgte. Sängerin Tina gelang durch den fröhlichen Grundtenor in ihrer noch leicht mädchenhaften Stimme ausreichend Ausgleich und alle vier Good Hearter zusammen lieferten eine knappe Stunde unbeschwerten 60ies-Trash-Garage-Spaß.

AVIVA-Tipp: Eine junge Band aus einer Stadt, die nicht allzu oft in musikalischer Hinsicht von sich reden macht. Unbefangen frech, nicht auf dem gegenwärtigen Deutsch-Emopop-Hype mitschwimmend und mit viel Entwicklungspotential. Zudem die exakte Umkehrung der Dance-PunkerInnen !ForwardRussia!, die mit drei Jungs und einem Mädel am Schlagzeug ihren Speed Sound durchpreschen. Tatsächlich sind die vier HessInnen mindestens genauso rasant, wütend und tanzbar wie ihre KollegInnen aus Leeds.

Good Heart Boutique
Fantastic Fan

Label: Staatsakt
EAN: AKT 115 indigo 8064-1/2, VÖ 1.09.2006

www.goodheartboutique.de

Music Beitrag vom 03.09.2006 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken