Juli – Ein neuer Tag - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 09.11.2006

Juli – Ein neuer Tag
Tatjana Zilg

Songs wie "Perfekte Welle" und "Geile Zeit" wurden schnell zu kleinen Hymnen für die rasch wachsende Fangemeinde. Im Mittelpunkt der fünf Emo-Deutsch-RockerInnen: Energiebündel Eva Briegel



Seit dem Debutalbum "Es ist Juli", das vor knapp zwei Jahren erschien, geht es steil aufwärts in den Pop- und Rockhimmel des Erfolges für die fünf FreundInnen, die Ende der 90er eine Band gründeten und sich 2001 in "Juli" umbenannten. 74 Wochen in den Charts, 700.000 verkaufte LongPlayer, Triple-Platin, viele Nominierungen für die wichtigsten Musikpreise und ausverkaufte Konzerte – da wäre es vielen jungen Leuten doch recht schwindelig geworden.
Aber Eva Briegel, Andreas Herde, Jonas Pfetzing, Simon Triebel und Marcel Römer haben nicht den Boden unter den Füßen verloren und ihre Fans kein einziges Mal enttäuscht.

Für das zweite Album, dem riskanten Schwierigkeitsgradfaktor auf dem Weg zur dauerhaften Karriere, nahmen sie sich deshalb viel Zeit und den festen Willen, sich selbst treu zu bleiben.

"Wir sind sehr zufrieden mit den neuen Songs. Natürlich hoffen wir, dass das Material den Leuten gefallen wird, aber man kann Reaktionen und Emotionen nicht voraussagen. So arbeiten wir auch nicht. Wir spekulieren nicht, was wohl besonders toll ankommen wird. Wir geben einfach unser Bestes."

Vorbote war die im September erschienene Single "Dieses Leben" mit den einprägsamen E-Gitarren-Heulern gleich in den ersten Takten.
Weichfließende E-Gitarren-Akkorde machen es leicht, sich fallen zu lassen in das Leben und die Soundfluten von Juli. Melodisch, eingängig und sinnlich-nachdenklich präsentieren sie sich in jedem der zwölf neuen Songs, die die Erwartungen ihrer Fans voll und ganz erfüllen werden. Die Texte sind wieder zielsichere Beschreibungen von Alltagssituationen, emotionalen Auf – und Abs und zwischenmenschlichen Begegnungen.

Kuschelqualitäten hat "Wer von euch", eine Liebeserklärung der versteckten Art mit einem sich wunderbar anschmiegenden Grundbeat und hauchzart gesungenen raffinierten Wortspiel. Slow-sensitiv zeigt sich auch "Egal wohin", eine melancholische Innenschau in das Selbst. Schnell und krachig legen die fünf Julimenschen auf "Am Besten Sein" los, wobei sie sich gegen das ständige, krampfhafte Streben nach dem Besseren aussprechen, ein kleiner Protestsong gegen die Leistungsgesellschaft.

AVIVA-Tipp: Keine Sturmflut, sondern in sanft-rockbaren Wellen kommt das neue Juli-Album daher. Kraftvolle Songs und Balladen wechseln sich ohne allzu große Überraschungen ab, wobei die schnelleren Töne überwiegen. Leichte musikalische Kost für jede Gelegenheit.

Juli im Netz: www.juli.tv

Juli
Ein neuer Tag

Label: Universal Music; VÖ Oktober 2006
EAN: 0602517066649
19,99 Euro

Music Beitrag vom 09.11.2006 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken