Vanessa Paradis - Au Zenith - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild f├╝r das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in gr├Â├čerer Schrift!

TIPP: ├╝ber den Zur├╝ck-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 26.04.2002

Vanessa Paradis - Au Zenith
Elise Dodelin

Lebendig, impulsiv und voller guter Laune



Vanessa Paradis - von der Lolita zur selbstbewussten K├╝nstlerin
Vanessa Paradis wird dieses Jahr 30 Jahre alt. Bereits mit 14 wurde sie mit ihrem Song "Joe le Taxi" international bekannt. Mittlerweile ist aus der Kindfrau, die lange Zeit als Lolita bezeichnet wurde, eine vielseitige, selbstbewusste Frau geworden.

Nach diversen Kinofilmen startete sie im Jahr 2000 ihr musikalisches Comeback mit dem Album "Bliss". "Bliss" spiegelt die Gl├╝ckseligkeit einer jungen Frau wider, die erkl├Ąrt, dass ihr im Moment nichts mehr fehle. Sie verk├Ârpert nun das Bild einer sch├Ânen, jungen Frau, die zwei Kinder mit ihrem Lebensgef├Ąhrten Johnny Depp hat.

Das jetzt erschienene Album ihrer Live-Tournee 2001 bringt die lebendige und impulsive Pers├Ânlichkeit von Vanessa Paradis zum Ausdruck:
"Ich denke, jeder ist eine Mischung aus vielen unterschiedlichen Pers├Ânlichkeiten. Heute bist du nett, morgen fies. Mal ausgelassen und ruhig, dann wieder hyperaktiv, mal aggressiv, mal ganz entspannt. Und darauf achte ich auch in der Musik - eben, dass ich alle Seiten zum Ausdruck bringe. Ich mag Gegens├Ątze." Das letzte Album entspricht voll und ganz dieser ├äu├čerung.

Sie hat mit Lenny Kravitz und Serge Gainsbourg zusammengearbeitet. F├╝r "Bliss" hat sie aber nicht nur gesungen, sondern auch Songs selbst geschrieben und komponiert. Sie zeigt sich musikalisch unglaublich abwechslungs- und ideenreich. Damit zeigt sie verschiedene Seiten ihrer Pers├Ânlichkeit und l├Ąsst uns gleichzeitig "universelle" Gef├╝hle sp├╝ren.

Im Konzert singt sie Lieder vom Album "Bliss", mischt sie aber auch mit Wiederaufnahmen, darunter "L"eau à la bouche"von S. Gainsbourg und ihre erfolgreichen Stücke "Joe le Taxi", "Tandem", "Sunday Mondays".

Songs in Franz├Âsisch und Englisch, egal ob mit laszivem Tempo von "L"eau et le vin", sch├Âner Bar-Musik mit "St. Germain", ein St├╝ck der Pop Tradition mit "Que fait la vie", der funkige "La La La Song", der jazzy-und-full-of-charme-Song "This will be our year", das ruhige Liebeslied "Pourtant" und "Commando" - alles wechselt harmonisch miteinander ab.

"Normalerweise bin ich sehr mode- und trendbewusst", so Vanessa. "Aber wenn es um Musik geht - und vor allem, um meine - dann muss sie einf├╝hlsam und warm klingen. Ich mag Velvet Underground, Fleetwood Mac und die Doors. Eben nichts Elektronisches, sondern etwas Organisches." Mit ihrem Lachen und guter Laune steckt sie ganz einfach das Publikum an.



Label: Barclay, Universal Music Company
ISBN: ISBN 589 441-2
Diese CD k├Ânnen Sie online
Au├čerdem finden Sie dort H├Ârproben zu dieser CD!

Music Beitrag vom 26.04.2002 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken