Marianne Faithfull: Kissin Time - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
Aviva-Berlin > Music
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 26.02.2002

Marianne Faithfull: Kissin Time
Sandra Nickel

3 Jahre nach "Vagabond Ways" erscheint im März das neue Album von Marianne Faithfull: "Kissin Time"



3 Jahre nach "Vagabond Ways" erscheint im März das neue Album von Marianne Faithfull: "Kissin Time". Unterstützt wurde sie von so hochkarätigen Künstlern wie Beck, Blur, Jarvis Cocker (Pulp), Billy Corgan (ex-Smashing Pumpkins) und Dave Stewart (Eurythmics).

Es entstand eine interessante, nachdenklich-melancholische Platte, die trotz der unterschiedlichen Künstler ihren roten Faden beibehält. Verantwortlich dafür ist sicher auch der ganz eigene Stil von Marianne Faithfull, ihre unvergleichliche Stimme, sowie ihre für sie typische erzählerische Art der Interpretation. Nur wenige KünstlerInnen können eine solche Intimität erzeugen wie Marianne Faithfull.

Ebenso überzeugt diese Platte durch das erstklassige, zeitlose Songwriting. Auch hier findet sie, wie in ihren frühen Alben, die erstaunliche Balance zwischen Folk und Rock.

Als besondere Highlights empfinde ich den "Song for Nico" (in Zusammenarbeit mit Dave Stewart entstanden), den Titel "Sliding Through Life on Charm" (basierend auf Marianne Faithfull´s Biografie von 1994), "Love & Money" und "Nobody´s Fault".

Marianne schafft es, ihre Stimme stets weiterzuentwickeln. Mit jedem neuen Album gibt sie uns etwas Neues, Lebendiges ihrer Arbeit.

Prädikat: Hörenswert!

Label: Hut Recordings / Virgin Records
Diese CD können Sie online .

Music Beitrag vom 26.02.2002 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken