Stipendien für Berlinerinnen - 4. Runde - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

amadeu-antonio-stiftung Finanzkontor 120 BPM
Aviva-Berlin > Public Affairs AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Politik + Wirtschaft
   Diskriminierung
   Veranstaltungen in Berlin
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 17.10.2003

Stipendien für Berlinerinnen - 4. Runde
AVIVA-Redaktion

Zum vierten Mal werden im Rahmen des Berliner Programms zur Förderung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre Stipendien vergeben - Bewerbungsschluss: 14. November 2003




"Das Land Berlin setzt sich angesichts der Tatsache, dass Frauen in Forschung und Lehre und auf allen wissenschaftlichen Qualifikationsebenen weiterhin unterrepräsentiert sind, für eine zielgerichtete Verstärkung der Förderung von Frauen in der Wissenschaft ein.
Deshalb hat der Senat von Berlin beschlossen, das Berliner Programm zur Förderung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre einzurichten.
"

Vorbehaltlich der Unterzeichnung der Fortführung des Hochschul- Wissenschaftsprogramms (HWP) durch die Regierungschefs des Bundes und der Länder werden in diesem Rahmen nun zum vierten Mal Stipendien für naturwissenschaftliche und technische Disziplinen sowie im Bereich der Frauen- und Geschlechterforschung zur Verfügung gestellt.

  • Promotionsstipendien, vorrangig im Bereich der Ingenieurwissenschaften
  • Abschlussstipendien für Promotionen und Habilitationen
  • zur Durchführung begrenzter Forschungsvorhaben für promovierte Wissenschaftlerinnen
  • zur Ausarbeitung von Forschungsanträgen für andere Förderinstitutionen

Die Bewerberinnen müssen ihren Hauptwohnsitz in Berlin haben und über ein abgeschlossenes Hochschulstudium bzw. eine für das Forschungsvorhaben einschlägige Qualifikation verfügen (keine Studentinnen-Förderung!). Die Laufzeit der Stipendien variiert in Abhängigkeit von Aufgabenstellung und Zielsetzung und beträgt bis zu 24 Monate. Die Höhe des Stipendiums beträgt für nicht-promovierte Frauen 767,- EUR, für promovierte Frauen 1.330,- EUR und für den Abschluss einer Habilitation 1.637,- EUR monatlich.

Der Förderbeginn ist für den 1. März 2004 vorgesehen, der Bewerbungsschluss ist der 14. November 2003. Eine Informationsveranstaltung findet am 23. Oktober 2003 um 14.00 Uhr im Service-Zentrum des Berliner Chancengleichheitsprogramms für Frauen statt.





Nähere Informationen sowie Bewerbungsunterlagen sind im Internet erhältlich unter
http://www2.hu-berlin.de/ffz/index.html

oder im

Service-Zentrum Berliner Chancengleichheitsprogramm für Frauen
Hausvogteiplatz 5 -7
10117 Berlin
Tel. 2093-4705 / 4915


Public Affairs Beitrag vom 17.10.2003 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken