e-Empowerment - Frauenvernetzung. - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

amadeu-antonio-stiftung 120 BPM Finanzkontor
Aviva-Berlin > Public Affairs AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Politik + Wirtschaft
   Diskriminierung
   Veranstaltungen in Berlin
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild f├╝r das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 20.12.2003

e-Empowerment - Frauenvernetzung.
AVIVA-Redaktion

Im Rahmen des Forschungsprojektes "E-Empowerment. Die Nutzung des Internet in frauenpolitischen Netzwerken" werden interessierte Userinnen am 26.02.04 zum kostenlosen Workshop eingeladen




Workshop: "Orientierung und Partizipation mit Hilfe elektronischer Vernetzung"
- am 26.02.2004 von 13 bis 18 Uhr -



Egal, ob Sie sich eher zu den Web-Neulingen z├Ąhlen oder zu den versierteren Userinnen: Solange Sie frauenpolitisch interessiert sind und das WWW zur (weiteren) Vernetzung nutzen wollen, sollten Sie die Gelegenheit wahrnehmen, an einem vom Bundesministerium f├╝r Bildung und Forschung gef├Ârderten Workshop teilzunehmen.

Im Rahmen des Forschungsprojekts "E-Empowerment - die Nutzung des Internet in frauenpolitischen Netzwerken", das in Kooperation mit dem FrauenComputerZentrumBerlin (FCZB) durchgef├╝hrt wird, k├Ânnen Sie kostenlos von praxisorientierten Ergebnissen und Know-How sowie von Best-Practice-Beispielen zur bundesweiten Frauenvernetzung profitieren. Im Gegenzug m├Âchten die Veranstalterinnen von Ihnen erfahren, welche Frauennetzwerke Sie im WWW besuchen, wof├╝r Sie diese Netze aufsuchen, und was Sie sich von einer elektronischen, (politisch-)aktiven Frauenvernetzung erhoffen.

Kursinhalte:

  • Bundesdeutsche Frauennetzwerke im Internet
  • Bisherige Partizipationsm├Âglichkeiten
  • Best-Practice-Beispiele (Informationen, Aktionen, Tools)
  • Zukunftsvisionen f├╝r Frauennetzwerke im WWW
  • Wie finde ich passende Frauennetzwerke zu meinem Thema?

Veranstalterinnen:

Verantwortliche Veranstalterin ist die Projektleiterin des Forschungsprojektes "E-Empowerment. Die Nutzung des Internet in frauenpolitischen Netzwerken", Prof. Dr. Gabriele Winker, TU Hamburg-Harburg.
Durchf├╝hrung des Workshops: Dipl.-Psych. Kerstin Sude, Dipl.-Soz. Tanja Carstensen, Ricarda Dr├╝eke (M.A.). Mitarbeiterinnen der Arbeitsgruppe Arbeit - Gender - Technik an der TU Hamburg-Harburg.

Voraussetzungen: Web- und frauenpolitisches Interesse





26.02.2004 von 13 bis 18 Uhr


Ort:
FrauenComputerZentrumBerlin (FCZB)
Cuvrystr. 1
10997 Berlin


Kontakt:
Angela Nietzsche (FCZB)
Fon: 030-617970-0
Fax.: 030-617970-10
mail@fczb.de



Public Affairs Beitrag vom 20.12.2003 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken