Koscher Eiscreme. Ein Stückchen Vermont ist überall - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

amadeu-antonio-stiftung Regina Schmeken. Blutiger Boden Finanzkontor
Aviva-Berlin > Public Affairs
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Politik + Wirtschaft
   Diskriminierung
   Veranstaltungen in Berlin
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 02.07.2008

Koscher Eiscreme. Ein Stückchen Vermont ist überall
AVIVA-Redaktion

Ben & Jerry´s feiert 2008 seinen 30. Geburtstag mit einer Sonderedition der Sorte "Cookie Dough". Durch den Verkauf des neuen "Baked Alaska" wird das Ben Jerry´s Climate Change College gefördert.



. . . . PR . . . .



Mit der ersten Eisdieleneröffnung in einer umgebauten Tankstelle im Jahr 1978 starteten Ben Cohen und Jerry Greenfield die Erfolgsstory ihrer Eismarke Ben & Jerry´s. Heute gilt Ben & Jerry´s nicht nur weltweit als Inbegriff für Eiscreme vom Allerfeinsten, es ist darüber hinaus auch gefrorene Philosophie und Lebensart. Das liegt vor allem am sozialen, ökologischen und gesellschaftlichen Engagement, das zu Ben & Jerry´s gehört wie die hochwertigen Zutaten und lustigen Namen der Eiscreme-Sorten. Das Eis wird dabei nicht nur koscher produziert, einzelne Zutaten werden auch aus fairem Handel bezogen und mit dem Verkauf einzelner Sorten unterstützt Ben & Jerry´s verschiedene Projekte, zum Beispiel den Mercury Phoenix Trust, der weltweit die Immunschwächekrankheit AIDS bekämpft.

30 Jahre Ben & Jerry´s

Wer heute im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg die Trends der Hauptstadt entdeckt, kommt an Ben & Jerry´s nicht vorbei. Hier, direkt in der Kastanienallee (direkt am U-Bahnhof Eberswalder Straße), gibt es das vielleicht beste Eis der Welt gleich kugelweise zu entdecken - im Ben & Jerry´s Scoop Shop, so heißen die Eisdielen der Super-Premium-Eismarke.
Der erste Laden von Ben und Jerry in Burlington, Vermont. © Ben & Jerry´s

Wer hier unter den blauen Sonnenschirmen eine extragroße Portion "Cookie Dough" genießt, wird kaum glauben, dass es das cremige Eis mit den riesigen Stückchen vor 30 Jahren nur in einer einzigen umgebauten Tankstelle in Burlington/Vermont, USA zu kaufen gab. Dort, in der ersten kleinen Eisdiele, nahm 1978 das sahnig-kalte Experiment zweier Eiscreme-Helden seinen Lauf, das heute mit vielen bunten Eissorten auf der ganzen Welt für geschmackliche Höhenflüge sorgt.

Nicht nur BerlinerInnen schwärmen dabei vor allem für "Cookie Dough": In ganz Deutschland ist die leckere Mischung aus Vanille-Eiscreme, Riesenstücken aus frischem Plätzchenteig und vielen leckeren Schokoladen-Knusperstückchen die unangefochtene Lieblingssorte. Der Eis gewordene Traum aller TeigliebhaberInnen geht auf die Idee eines Gastes im Ben & Jerry´s Scoop Shop in Burlington zurück, der vorschlug, doch mal frischen Teig ins Eis zu mixen. Ein Volltreffer, der zum Publikumsliebling wurde. Was liegt also näher, als den 30. Geburtstag von Ben & Jerry´s mit jeder Menge Plätzchenteig zu feiern? Verpackt im bunten Birthday Dress erobert "Cookie Dough" deshalb in limitierter Jubiläumsverpackung seit Ende März 2008 den deutschen Handel - ein besonderes Dankeschön an alle treuen Fans und die, die es erst noch werden wollen.

Neue Eissorte von Ben & Jerry's für internationales Klimaschutzprojekt

Alaska bekommt sein Eis zurück: Ende März startet die Super-Premium-Eismarke Ben & Jerry´s mit der neuen Sorte "Baked Alaska" ein eiskaltes Arrangement aus sahnigem Vanilleeis, leckerer Marshmallow-Sauce und knackigen Eisbären aus weißer Schokolade. Mit jedem verkauften Becher der vollständig CO2-neutral produzierten Sorte wird das Ben & Jerry´s Climate Change College gefördert. Im 500ml-Becher, Pints genannt, kommt "Baked Alaska" in den Handel und ist in Kugelform natürlich bundesweit auch in allen Ben & Jerry´s Scoop Shops erhältlich.

Der Name "Baked Alaska" geht auf ein amerikanisches Eiscreme-Dessert zurück, das der Legende nach 1876 in New York zum Beitritt Alaskas in die Vereinigten Staaten erfunden wurde. Dabei wird leckeres Vanille-Eis mit Eischnee überzogen und im Ofen gebacken - genau so lange, bis die äußere Schicht kross und leicht gebräunt ist. Das Innere des Desserts ist beim Servieren noch eiskalt und halb gefroren.

Immer heißer wird es hingegen im echten Alaska. Schmelzende Gletscher, steigende Meeresspiegel und Landverluste an der Küste: Bereits heute hat der nördlichste alle US-Bundesstaaten mit den Auswirkungen der globalen Klimaerwärmung zu kämpfen. Grund genug also, dass sich das Ben & Jerry´s Climate Change College in diesem Jahr dieser Thematik annimmt. Die internationale "Klima-Uni" bildet junge, engagierte Menschen mittels E-Learning Modulen und Workshops zu KlimabotschafterInnen aus. Höhepunkt der Ausbildung ist eine 14tägige Forschungsreise, die 2008 als Ziel Alaska hat. Ben & Jerry´s trägt das Projekt finanziell, unter anderem durch den Verkaufserlös von "Baked Alaska". Internationaler Partnerin ist die Umweltschutzorganisation WWF.

Auf www.benjerry.de finden Ben & Jerry´s Fans und alle, die es werden wollen, Informationen rund um das Eis, die Sorten und wo man es in Berlin und anderswo bekommen kann.

Mehr Informationen zum Ben & Jerry´s Climate Change College finden Sie unter www.climatechangecollege.de

Public Affairs Beitrag vom 02.07.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken