AJC und SchülerInnen übergeben am 10. Juli 2008 um 16:30 Uhr mehr als 1.000 Postkarten - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

amadeu-antonio-stiftung 120 BPM Finanzkontor
Aviva-Berlin > Public Affairs AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Politik + Wirtschaft
   Diskriminierung
   Veranstaltungen in Berlin
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 03.07.2008

AJC und SchülerInnen übergeben am 10. Juli 2008 um 16:30 Uhr mehr als 1.000 Postkarten
AVIVA-Redaktion

Mit der Aktion im Bundeskanzleramt fordern Berliner SchülerInnen und das American Jewish Committee die Bundesregierung auf, sich stärker für humanitäre Belange in Dafur zu engagieren.



Basierend auf einer Idee der 11jährigen Schülerin Zola Schmitz aus Kalifornien entwickelte das AJC Berlin die Kampagne "Kids for Darfur". Zola hatte ihre MitschülerInnen über die Situation der Kinder in Darfur informiert und eine Postkartenaktion an die amerikanische Regierung initiiert. Sie baten die Politik um ein stärkeres humanitäres Engagement in Darfur. Mittlerweile haben in den Vereinigten Staaten auch Jugendliche anderer Schulen diese Aktion aufgegriffen.

Das American Jewish Committee (AJC) setzt sich weltweit für Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Pluralismus ein. Auf die humanitäre Katastrophe in Darfur will das AJC Berlin mit einer besonderen Aktion aufmerksam machen. Die Kampagne soll vor allem Jugendliche für die Menschenrechte sensibilisieren und ihnen eine Möglichkeit bieten, sich dafür einzusetzen.

Deshalb werden SchülerInnen aus drei Berliner Schulen am 10. Juli 2008 um 16:30 Uhr im Bundeskanzleramt über 1.000 Postkarten übergeben, in denen sie die Bundesregierung um ein stärkeres humanitäres Engagement in Darfur bitten.

Im Rahmen seines Demokratiebildungsprogramms "Hands Across the Campus" hat sich das AJC Berlin an der Postkartenaktion beteiligt. Die Unterrichtsmaterialien "Kids for Darfur" wurden verschiedenen Schulen, die mit "Hands Across the Campus" zusammen arbeiten, sowie der Landesschülervertretung Berlin (LSV) und dem Bezirksschülerausschuss Schöneberg (BSA) zur Verfügung gestellt. Besonders aktiv wurden SchülerInnen der Anti-Rassismus-AG der Leibniz-Oberschule in Berlin Kreuzberg und die eigens als Reaktion auf die Kampagne gegründete Darfur-AG der Walther-Rathenau-Oberschule, die beide bei der Übergabe im Bundeskanzleramt teilnehmen werden.

Veranstaltungsort:
10. Juli 2008, 16:30 Uhr
Bundeskanzleramt
Willy-Brandt-Straße 1
10557 Berlin

Weitere Informationen:
American Jewish Committee Berlin Office
Leipziger Platz 15
10117 Berlin
Mail: melchersc@ajc.org
www.ajcgermany.org

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:


10 Jahre AJC in Deutschland: Die Vertretung in Berlin feiert mit einem Festakt im Glashof des Jüdischen Museums (2008)

Hundert Jahre AJC: Würdigung dieses Jubiläum unter anderem durch eine Reise des Board of Governors (BOG) durch Israel, Europa und Nordafrika (2006)

Neue Website des European Forum on Antisemitism listet antisemitische Vorfälle und intellektuelle Kontroversen (2008)

Public Affairs Beitrag vom 03.07.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken