Chamisso-Lichtfest mit großem Laternenumzug am 8.11.2008 - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

amadeu-antonio-stiftung 120 BPM Finanzkontor
Aviva-Berlin > Public Affairs AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Politik + Wirtschaft
   Diskriminierung
   Veranstaltungen in Berlin
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 03.11.2008

Chamisso-Lichtfest mit großem Laternenumzug am 8.11.2008
AVIVA-Redaktion

"Community Impulse Initiative" ruft auf zum Kreativ-Wettbewerb um das kreative Potential des Stadtteils sichtbar werden zu lassen, zum Gespräch anzustiften und lokale AkteurInnen zusammen zu bringen



Licht-Events sind in der dunklen Jahreszeit der Renner. Dass diese - um spektakuläre Wirkung zu entfalten - nicht unbedingt Millionen kosten müssen, zeigt eine Initiative im Kreuzberger Chamisso-Kiez, die Kunst, lokale Wirtschaft und AnwohnerInnen-Interessen zusammen bringt, um ihren Stadtteil ins rechte Licht zu setzen.

Herzstück des "Chamisso-Lichtfests" ist ein großer Laternenumzug, der am Samstag, den 8.11.2008, ab 17:00 Uhr vom Wasserturm mit Musik, Pferd und anderem "Tam Tam" durch den Kiez ziehen wird.

Neben dem Laternenumzug finden im Rahmen der Veranstaltung ein Kreativ-Wettbewerb für Kitas zur Dekoration von Großlaternen statt, sowie die Gestaltung einer bunten Lichtkulisse rund um den Chamisso Platz: Haushalte mit einem Fenster zur Straßenseite werden von den InitiatorInnen der Aktion mit hunderten von Lampions ausgestattet, die das Viertel vor und während des Laternenumzugs illuminieren werden.

Organisiert wird das Chamisso-Lichtfest durch ein Aktionsbündnis der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung DTK-Wasserturm, dem assoziierten Wasserturmverein-Kreuzberg und KünstlerInnen der im Kiez ansässigen "Community Impulse Initiative".

Nach dem Laternenumzug 2007 - an dem nach polizeilichen Schätzungen trotz Orkan und Regen mehr als 800 Menschen teilnahmen - und der sommerlichen Wimpelketten-Aktion setzen die InitiatorInnen auch bei dieser Veranstaltung auf den Einsatz einfacher künstlerische Mittel, um das kreative Potential des Stadtteils sichtbar werden zu lassen, zum Gespräch anzustiften und verschiedene lokale AkteurInnen zusammen zu bringen. Die gemeinsamen Kreativ-Aktionen zur "Rückeroberung des Straßenraums" kommen auch als Antwort auf die Konflikten rund um die Schließung des Bolz Platzes am Chamisso Platz 2007 und die forcierte monokulturelle Kommerzialisierung der Bergmannstr., von der eher TouristInnen und an schnellem Profit interessierte Läden profitieren als die BewohnerInnen des Viertels oder im Kiez etablierte Gewerbebetriebe.

Bei der Vorbereitung des Lichtfests mitgemacht haben Familien und AnwohnerInnen, Jugend- und Kindereinrichtungen, lokale KünstlerInnen und Gewerbetreibende. Letztere gaben Geld für Material zur Herstellung der Laternen-Fische. Deren Grundfigur wurde von KünstlerInnen der Initiative konstruiert und dann zur weiteren Dekoration an ca. 40 Kitas der Umgebung weitergereicht. Im Vorfeld des Umzugs hängen die Laternen in der Bergmannstr. und in den Straßen rund um den Chamisso Platz vor den an der Aktion beteiligten Betrieben.

Eine kleine Jury aus lokalen Kulturschaffenden ermittelt bis zum 8.11.2008 die attraktivsten Laternen-Designs der beteiligten Kitas. Die Preise für die GewinnerInnen werden auf der Abschlussveranstaltung des Laternenumzugs auf dem Chamisso Platz von den Hauptsponsoren des Wettbewerbs (Fahrradstation und Jolo´s Kinderwelt) übergeben. Außerdem erwartet die Umzugsteilnehmer/innen bei Heißgetränken und kleinem Imbiss zum Abschluss ein Kurzkonzert der jungen Berliner Jazz-Funk Band "Jam Connection".

Route des Umzugs: Treffpunkt: Samstag 8.11., 16:30 Uhr am Wasserturm Kreuzberg, Kopisch. Ecke Fidicinstr, Abmarsch: 17:00 Uhr, Fidicinstr., Friesenstr., Bergmannstr., Nostizstr., Arndtstr., Chamisso Platz, Abschlussveranstaltung, Ende 19:00 Uhr

Kontakt: Duscha Rosen, Community Impulse Initiative, Tel: 69599318, rosen@fczb.de

Public Affairs Beitrag vom 03.11.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken