Online-Dialog zum Thema Zusammenleben in Berlin. Die Ergebnisse - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

amadeu-antonio-stiftung Regina Schmeken. Blutiger Boden Finanzkontor
Aviva-Berlin > Public Affairs
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Politik + Wirtschaft
   Diskriminierung
   Veranstaltungen in Berlin
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 20.02.2009

Online-Dialog zum Thema Zusammenleben in Berlin. Die Ergebnisse
AVIVA-Redaktion

Berliner Familienbeirat lud die BerlinerInnen vom 10. November bis zum 10. Dezember 2008 ein, über das Familienleben in der Hauptstadt zu diskutieren und Ideen für ein familienfreundlicheres..



... Zusammenleben in Berlin zu sammeln.


NEWS vom 20.02.2009 Der Berliner Beirat für Familienfragen hat den Abschlussbericht des Online-Dialogs "Zusammenleben in Berlin" vorgestellt.
Die Auswertung des vierwöchigen Online-Dialogs hat eine durchgängige Forderung Berliner Familien ergeben. Sie fühlen sich nicht ausreichend über familienrelevante Angebote in der Stadt informiert. So wurde der Zugang, die z. T. mangelnde Aktualität als auch der geringe Informationsgrad der zur Verfügung gestellten Informationen bemängelt. Die Teilnehmenden (mit 35% ein vergleichsweise hoher Anteil Männer) haben 67 Vorschläge und 635 Forenbeiträge verfasst, aus denen 23 konkrete Verbesserungsvorschläge entwickelt worden sind. Der Abschlussbericht des Online-Dialogs Zusammenleben in Berlin ist ab sofort nachzulesen unter:
www.zusammenleben-in-berlin.de
und www.familienbeirat-berlin.de



In Berlin treffen verschiedene Lebenskonzepte und kulturelle Eigenheiten wie in keiner zweiten deutschen Stadt aufeinander. Hier finden sich das klassische Familienmodell ebenso, wie Alleinerziehende, Patchworkfamilien oder gleichgeschlechtliche Paare. Die sich daraus ergebenden Rahmenbedingungen für das familiäre Leben in der Hauptstadt sind nun Thema eines für Berlin einmaligen Projektes namens "Zusammenleben in Berlin".





Das spannende und für Berlin einzigartige Projekt ermöglicht es den BerlinerInnen mittels einer Diskussionsplattform, aktiv auf die zukünftige Entwicklung der Stadt einzuwirken. Unter www.zusammenleben-in-berlin.de können Sie auf die Plattform zugreifen und zusammen mit anderen BerlinerInnen Anregungen für ein familienfreundlicheres Berlin geben.
Die Beiträge und Empfehlungen, die während des einmonatigen Online-Dialogs gesammelt werden, fließen direkt in den offiziellen Familienbericht 2010 des Berliner Senats ein.

Zusätzlich wird es von Dezember bis April 2009 sechs Familienforen in ausgewählten Berliner Bezirken geben. Dort können die KiezbewohnerInnen direkt mit Verantwortlichen diskutieren, Vorschläge einbringen und sich zur Situation ihres Stadtteils informieren.

Unterstützt wird das Projekt von Prominenten wie Ursula von der Leyen, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Renate Schmidt, der ehemaligen Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (MdB), der Journalistin und Moderatorin Astrid Frohloff, dem Schauspieler Adnan Maral sowie dem Moderator und Schauspieler Ole Tillmann.

Der Berliner Beirat: Im Berliner Beirat für Familienfragen sind familienpolitische AkteurInnen Berlins vertreten und vom Berliner Senat beauftragt, die Interessen der Familien in die Politik einzubringen, den Senat bei familienpolitischen Maßnahmen zu beraten, familienpolitische Initiativen anzuregen sowie die Öffentlichkeit über familienpolitische Themen zu informieren.

Der Berliner Familienbeirat ist ein parteiunabhängiges Gremium und setzt sich aus VertreterInnen der Verbände, Kirchen, Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft zusammen.

Weitere Informationen zum Projekt 2008 unter:

www.zusammenleben-in-berlin.de

Weitere Informationen zum Berliner Familienbeirat unter:
www.familienbeirat-berlin.de

Public Affairs Beitrag vom 20.02.2009 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken