GENAnet - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

amadeu-antonio-stiftung Finanzkontor Regina Schmeken. Blutiger Boden
Aviva-Berlin > Public Affairs
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Politik + Wirtschaft
   Diskriminierung
   Veranstaltungen in Berlin
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 28.01.2004

GENAnet
Gerlinde Behrendt

Die Fachtagung am 18. Februar 2004 will in Workshops mit Gender- und UmweltexpertInnen Nachhaltigkeitsstrategien in der Politik für mehr Geschlechtergerechtigkeit entwickeln.



In der Regel wird unter "Geschlechtergerechtigkeit" die gleiche Bezahlung von Frauen und Männern sowie eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf verstanden. Bisher ist selbst in diesen Bereichen kein "nachhaltiges" Gender Mainstreaming zu erkennen. Ernsthafte "Genderpolitik" geht aber noch weiter: So sollte, laut Rio-Konferenz 1992, die Geschlechterperspektive durchgängig in allen Themenbereichen und politischen Maßnahmen eingeführt werden.

GENAnet, die Leitstelle für Geschlechtergerechtigkeit und Nachhaltigkeit, erarbeitet demnächst in Zusammenarbeit mit Umweltverbänden Positionspapiere, in denen die Themenbereiche "Flächenverbrauch", "Mobilität", "Klimaschutz" oder "Landwirtschaft" mit Genderaspekten verknüpft werden. Die Ergebnisse werden während der Fachtagung am 18. Februar 2004 vorgetragen.

Als Podiumsgäste sind u.a. eingeladen: Cornelia Quennet-Thielen, BMU, Dr. Nina Katz und Tanja Mölders (AG Frauen im Forum Umwelt & Entwicklung)- zum Thema Nachhaltigkeitsprozess, Uta Bauer, Büro für integrierte Planung, zum Thema Flächenverbrauch, Meike Spitzner, Wuppertal Institut, zum Thema Mobilität und Ulrike Röhr, Life e.V., zum Thema erneuerbare Energien.

Fachtagung:
Nachhaltigkeitsstrategie! Eine nachhaltige Strategie für Geschlechtergerechtigkeit?
Fachtagung am 18. Februar 2004, 10 bis 17.00 Uhr im Centre Monbijou, Berlin
Tagungsort:
Centre Monbijou, Bank für Sozialwirtschaft,
Oranienburger Str. 13/14,
10178 Berlin
Kosten:
Für die Verpflegung während des Workshops wird ein Teilnahmebeitrag von Euro 35 erhoben, der bis zum 9.2.04 auf das Konto von LIFE e.V., Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 100 205 00, Kontonr. 305 22 07 überwiesen werden soll.



Anmeldung und Kontakt
GENAnet - Leitstelle Geschlechtergerechtigkeit und Nachhaltigkeit
Anja Becker, Life e.V.
Hohenstaufenstr. 8
D-60327 Frankfurt/M.
Tel: 069/740757, Fax: 069/740842
email: becker@genanet.de
Weitere Informationen und Aktualisierungen des Programms finden Sie unter: www.genanet.de

Public Affairs Beitrag vom 28.01.2004 Gerlinde Behrendt 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken