Aveda Earth Month - Celebrity T-Shirt Aktion - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

amadeu-antonio-stiftung Regina Schmeken. Blutiger Boden Finanzkontor
Aviva-Berlin > Public Affairs
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Politik + Wirtschaft
   Diskriminierung
   Veranstaltungen in Berlin
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 13.04.2004

Aveda Earth Month - Celebrity T-Shirt Aktion
Anne Winkel

Informations- und Aufklärungskampagnen. Aktivitäten, die im Aveda Institute Berlin oder im Berliner Umfeld stattfinden. Der Erlös geht an die Umweltorganisation Global Greengrants.



Jedes Jahr im Monat April feiert Aveda seit mehr als einem Jahrzehnt den
Earth Month, eine Informations- und Aufklärungskampagne, die im Aveda Network mit dem Ziel durchgeführt wird, das Bewusstsein der Allgemeinheit darauf zu lenken, dass die Artenvielfalt unseres Planeten in Gefahr ist. Zum dritten und letzten Mail ist 2004 der Fokus auf die Eindämmung der globalen Erwärmung gelegt. "Es wird prognostiziert, dass innerhalb der nächsten 100 Jahre aufgrund der globalen Erwärmung zirka 30% der natürlichen Lebensräume unserer Erde – darunter vollständige Ökosysteme – verschwinden werden. Und mit diesen Lebensräumen werden eine Vielzahl unersetzbarer Pflanzen- und Tierarten aussterben und damit auch die Weisheiten eingeborener Völker und möglicherweise die Heilmittel der Zukunft".

Maßnahmen zum Schutz der natürlichen Lebensräume:

Der Naturkosmetik-Konzern ruft seine (Neu)KundInnen dazu auf, einen aktiven Beitrag zu Reduzierung der CO2-Emissionen zu leisten. Eine Möglichkeit bietet der Umstieg auf grüne Energie bei gleichzeitig sparsamem Umgang mit Energiequellen oder auch die Aufforderung an PolitikerInnen, mehr grüne Energiealternativen bereitzustellen. Einfachere Methoden sind das Ersetzen herkömmlicher Glühbirnen durch Energiesparlampen, das Pflanzen eines Baumes, die Bildung von Fahrgemeinschaften oder Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel.
"Aveda hat sich zum Ziel gesetzt, 130.000 Karten mit solchen Versprechen zu sammeln, was gleichbedeutend wäre mit der Reduzierung der CO2-Emissionen um 60 Millionen Kilogramm pro Jahr".

Aktionen in den Aveda Geschäftstellen:
Durch verschiedene Aktionen in diesem Zusammenhang werden international
Spendengelder für die Aveda Earth Month Partnerorganisationen gesammelt.
Einige Aktivitäten, die im Aveda Institute Berlin oder im Berliner Umfeld
stattfinden:


  • Baumpflanzen im Bezirk Lichterfelde mit den Kindern aus dem Kindergarten Bethel in der 16. Kalenderwoche

  • Bei Kauf eines Produkts oder Nutzung einer Dienstlestung aus der Aveda-Serie geht mindestens 1 Euro Spende an die Earth Month PartnerInnen (Shampoo, Make Up, Massagen, Haarschnitt...)

  • 1 Euro Spende für Ausgabe der Aveda Tüten während des gesamten Monats April

  • Verlosung von Stress Relieving Massage, Handmassage, Make Up Anwendung gegen 1 Euro Los

  • Earth Month Quiz im Aveda Institute Berlin

  • Local Fitness Club: 1 Tag Stress Relieving Treatments gegen Spende



  • Gewinnung von Prominenten:
    Eine weitere Aktion, die in diesem Jahr international ins Leben gerufen
    wurde, ist die Celebrity T-Shirt Aktion. Ein weißes T-Shirt der Umweltfirma Wildlife Works mit einem Aufdruck der Erdkugel wurde von internationalen Prominenten wie Christina Applegate, Paris Hilton, Taryn Manning, Heidi Klum, Ben Stiller kreativ gestaltet. In Deutschland haben sich ebenfalls einige bekannte Persönlichkeiten an der Aktion beteiligt: Iris Berben, Alexandra Kamp, Enie van de Meijklokjes.
    Diese T-Shirts sind ab sofort bis Ende des Monats im Aveda Institute Berlin
    ausgestellt.

    Von 20.04.2004 bis 30.04.04 werden die T-Shirts zeitgleich über www.ebay.com/aveda versteigert.
    Der Erlös geht an die Umweltorganisation Global Greengrants.

    Die Earth Month PartnerInnen 2004:
    Clean Air-Cool Planet in Portsmouth, New Hampshire, Coalition for Clean Air in Los Angeles, Kalifornien, Ecology Center in Ann Arbor, Michigan, Green House Network in Lake Oswego, Oregon, The Midwest Renewable Energy Association in Custer, Wisconsin, Minnesotans for an Energy Efficient Economy (ME3) in St. Paul, Minnesota, Environmental Defense Canada in Toronto, Ontario, Green Power in Hong Kong, Green Korea United in Seoul und KTA Environmental Education Center in Taiwan. In Deutschland werden die gesammelten Gelder dem BUND zur Verfügung gestellt.

    Der Earth Month 2003.
    Im vergangenen Jahr hat Aveda $750,000 für seine Earth Month PartnerInnen gesammelt sowie 125,000 Postkarten, auf denen die KundInnen sich verpflichten, die CO2-Emissionen um insgesamt 50 Millionen Kilogramm zu senken.

    Die Aveda Earth Month Kampagne wird im April 2004 in allen teilnehmenden Aveda Concept Salons, Spas und Environmental Lifestyle Stores durchgeführt. Finden Sie den Aveda-Standort in Ihrer Nähe und weitere Informationen zur Kosmetiklinie und Philosophie unter www.aveda.com oder nutzen Sie die Service-Telefonnummer 089/23 686 309, um detailliertere Informationen über die Earth Month PartnerInnen oder die Earth Month Aktionen zu erhalten.



    AVEDA Institut in Berlin

    Kurfürstendamm 26A
    10719 Berlin
    Fon: 030. 88 70 87 90

    Public Affairs Beitrag vom 13.04.2004 AVIVA-Redaktion 

       




       © AVIVA-Berlin 2017  
    zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken