Berliner Präventionspreis 2004 - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

amadeu-antonio-stiftung Regina Schmeken. Blutiger Boden Finanzkontor
Aviva-Berlin > Public Affairs
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Politik + Wirtschaft
   Diskriminierung
   Veranstaltungen in Berlin
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 10.05.2004

Berliner Präventionspreis 2004
Anne Winkel

Landeskommission Berlin gegen Gewalt schreibt zum 5. Mal einen Preis für herausragende Arbeit im Bereich der Gewalteindämmung aus. Ende der Ausschreibungsfrist: 21.5.2004. Verleihung: 3.11.2004.



"Immer noch zu wenig Beachtung findet die Präventionsarbeit in der Berliner Öffentlichkeit. Prävention braucht jedoch dringend Öffentlichkeit und verdient sie auch. Denn viele Initiativen und Projekte leisten in Berlin einen unverzichtbaren und wertvollen Beitrag zur Prävention von Gewalt und Kriminalität", so Thomas Härtel, Staatssekretär und Vorsitzender der Landeskommission Berlin gegen Gewalt.

Um auch das persönliche Engagement einzelner BürgerInnen zu würdigen, wird im Jahr 2004 ein Ehrenpreis im Bereich der Gewalt- und Kriminalitätsprävention verliehen. Der "Berliner Präventionspreis ist mit 12.500 Euro dotiert und wird im Rahmen des 5. Berliner Präventionstages am 03. November 2004 verliehen. Darüber hinaus werden drei Sonderpreise in Höhe von jeweils 1000 Euro von der Unfallkasse Berlin, der Initiative Schutz vor Kriminalität e.V. und der SECURITAS Sicherheitsdienste GmbH & Co KG gestiftet. Das Preisgeld ist für die Weiterführung oder Ausweitung der prämierten Projekte, Maßnahmen und Initiativen bestimmt"

"An der Ausschreibung für den Berliner Präventionspreis können sich Vereine, Schulen, Verbände, Bezirksämter, alle Berliner Organisationen und Berliner Bürgerinnen und Bürger beteiligen", die sich für gewalt- und kriminalitätspräventive Projekte, Maßnahmen und Initiativen engagieren. Auch Vorschläge für PreisträgerInnen können eingereicht werden.

Bewerbungsunterlagen können bei der Geschäftsstelle der Landeskommission Berlin angefordert oder als Download unter www.berlin-gegen-gewalt.de abgerufen werden. Die Ausschreibungsfrist endet am 21. Mai 2004.



Geschäftsstelle der Landeskommission Berlin gegen Gewalt

c/o Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport
Beuthstraße 6-8, 10117 Berlin.
Tel.: 9026-5253
Fax: 9026-5003
eMail: Manuela.Bohlemann@SenBJS.Verwalt-Berlin.de

Public Affairs Beitrag vom 10.05.2004 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken