Yourope - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

amadeu-antonio-stiftung Finanzkontor Regina Schmeken. Blutiger Boden
Aviva-Berlin > Public Affairs
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Politik + Wirtschaft
   Diskriminierung
   Veranstaltungen in Berlin
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 20.01.2005

Yourope
AVIVA-Redaktion

Die Europawoche findet vom 30. April bis 9. Mai 2005 in allen 16 Ländern zum elften Mal statt. Ein Schwerpunkt ist die europapolitischen Informations- und Öffentlichkeitsarbeit des Landes Berlin.



Die Europabeauftragte des Landes Berlin, Staatssekretärin Monika Helbig, ruft alle europapolitischen Akteure zur aktiven und kreativen Teilnahme an der Europawoche 2005 auf. Unterstützt wird die Europawoche erneut von der Europäischen Kommission und dem Europäischen Parlament.

Inhaltliche Schwerpunkte werden in diesem Jahr die Zukunft der Europäischen Union nach der Erweiterung um zehn Staaten, die Europäische Verfassung, innere und äußere Sicherheit sowie Wachstum und Beschäftigung sein. Berlin konnte im Jahr 2004 mit über 220 registrierten Veranstaltungen ein vielfältiges und interessantes Informationsangebot zu unterschiedlichen Europathemen anbieten. Helbig: "Als Europabeauftragte wünsche ich mir, dass sich auch in diesem Jahr viele Akteure und Multiplikatoren mit interessanten Europa-Projekten an der Europawoche beteiligen. Ich rufe daher alle Institutionen, freie Träger, Vereine, Stiftungen, Kulturinstitute, Museen, Senatsverwaltungen und bezirkliche Einrichtungen, aber auch Fach- und Hochschulen sowie Berliner Schulen zur aktiven und kreativen Teilnahme an der Europawoche auf."

Auch in diesem Jahr wird eine Veranstaltungsbroschüre ("Yourope") vom Referat Europapolitik der Senatskanzlei herausgegeben. Geplante Veranstaltungen sollen bis spätestens 23. Februar 2005 auf dem Meldebogen (Download unter www.berlin.de/europawoche) dem Europareferat über E-Mail: Europa-Online@skzl.verwalt-berlin mitgeteilt werden, damit sie kostenlos in die Veranstaltungsbroschüre aufgenommen werden können. Das Druckerzeugnis kann Anfang April 2005 unentgeltlich im Referat Europapolitik abgefordert werden.

Das Referat Europapolitik der Senatskanzlei Berlin wird auch in diesem Jahr eigene Veranstaltungen durchführen. Traditionell wird die internationale Messe für junge Leute zu Jobs, Praktika und Studium im Ausland "avanti!" am 28. und 29. April 2005 von 10.00 bis 18.00 Uhr unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters im Berliner Rathaus stattfinden. Wie im vergangenen Jahr werden sich auch diesmal rund 100 Aussteller an der Messe beteiligen. Erwartet werden täglich ca. 5.000 bis 6.000 Besucher, die sich bei Vortragsveranstaltungen während der Messe über Möglichkeiten eines Auslandaufenthaltes fachgerecht informieren können.

Eine Podiumsdiskussion am 9. Mai 2005 ab 11.00 Uhr im Berliner Rathaus zum Thema "Eine Verfassung für Europa" lädt speziell Jugendliche ein, mit Europapolitikerinnen und Europapolitikern zu diskutieren (Anmeldung und Rückfragen unter Tel. 9026-2396). Die "Tour d`Europe", eine geführte Bustour für Berliner Schülerinnen und Schüler (ab Klasse 9) vom 10. bis 13. Mai 2005, gibt einen Einblick in EU-geförderte Projekte und Institutionen mit Europabezug in Berlin (Anmeldung und Rückfragen unter Tel. 9026-2396).Koordination in der Senatskanzlei: Karin Geißler, Tel. 9026 2246, E-Mail: Europa-Online@skzl.verwalt-berlin.de

Public Affairs Beitrag vom 20.01.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken