Aktuelle Fristen für das Daphne II Programm - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

amadeu-antonio-stiftung Regina Schmeken. Blutiger Boden Finanzkontor
Aviva-Berlin > Public Affairs
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Politik + Wirtschaft
   Diskriminierung
   Veranstaltungen in Berlin
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 07.03.2005

Aktuelle Fristen für das Daphne II Programm
Christiane Sanaa

NROs (nichtstaatlichen Organisationen) können sich noch bis 15. April 2005 an zwei Ausschreibungen beteiligen. Schwerpunkte sind die Bekämpfung von Gewalt und die Gleichstellung der Geschlechter.



Das europaweite Daphne Programm verfolgt das Ziel, zur körperlichen und physisischen Gesundheit beizutragen, und zwar durch

  • die Bekämpfung aller Arten von Gewalt gegen Kinder, Jugendliche und Frauen (einschließlich der Gewalt in Form sexueller Ausbeutung und sexuellen Missbrauchs)

  • den Schutz der Opfer und gefährdeter Gruppen

  • die Entwicklung von präventiven Maßnahmen, die den Ausbruch von Gewalt verhindern.


  • Hierzu soll die Zusammenarbeit von nichtstaatlichen Organisationen (NRO) und gemeinnützigen Organisationen auf europäischer Ebene gefördert werden, da diese Organisationen häufig Aufgaben übernehmen, die von den Behörden nicht geleistet werden können oder die nicht in ihre Kompetenzen fallen. Die Erfahrungen und Konzepte der NROs und ähnlicher Organisationen werden gemeinschaftsweit ausgewertet, gefördert und verbreitet.

    Das Daphne I Programm, das von 2000 - 2003 lief, arbeitete mit einem Budget von 20 Mio. Euro. Aufgrund der durchweg positiven Resonanz in den EU-Gremien wurde das Daphne II. Programm beschlossen, das von 2004 - 2008 läuft. Sein Budget wurde auf 50 Mio. Euro aufgestockt.

    Zur Zeit laufen noch verschiedene Ausschreibungen, zwei im Rahmen des Daphne II Programms und eins zum Thema Geschlechtergleichstellung.
    Bewerbungsfrist für Projekte zur Nutzung und Bekanntmachung von bereits bestehenden Resultaten bis zum 1. April 2005.
    Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

    Organisationen, die sich mit dem Thema Geschlechtergleichstellung beschäftigen, können bis zum 15. April 2005 ihre Vorschläge bei der GD Beschäftigung, Soziale Angelegenheiten und Chancengleichheit einreichen.
    Ziel ist die Entwicklung eines Aktionsplans von Gemeinschaftsstrategien zur Gleichstellung von Frauen und Männern. Als Schwerpunktthema 2005 ist vorgesehen: "Die Rolle der Männer bei der Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern, insbesondere das Verhalten von Männern und Vätern hinsichtlich der Vereinbarung von Berufs- und Privatleben".
    Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

    Allgemeine Informationen zum Daphne Programm finden Sie hier.

    Public Affairs Beitrag vom 07.03.2005 AVIVA-Redaktion 

       




       © AVIVA-Berlin 2017  
    zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken