Happy Birthday BRAVO - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

amadeu-antonio-stiftung Regina Schmeken. Blutiger Boden Finanzkontor
Aviva-Berlin > Public Affairs
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Politik + Wirtschaft
   Diskriminierung
   Veranstaltungen in Berlin
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 01.06.2005

Happy Birthday BRAVO
Anja Kesting

"Die Zeitschrift mit dem jungen Herzen" wird 50! Starschnitt, Dr. Sommer, die Fotostory begleiteten Generationen von Teenies. Feiern Sie mit! Bringen Sie Ihre persönliche BRAVO-Geschichte zu Papier



Lassen Sie Ihre Jugend Revue passieren, erinnern Sie sich an die Zeit, als Sie gemeinsam mit Ihren Freundinnen die Kult-Jugendzeitschrift gelesen haben, Ihr Zimmer mit Postern der damals angesagten Stars tapeziert war und Sie die zahlreichen Rezepte gegen Pubertätspickel ausprobierten.
Die schönsten, interessantesten oder lustigsten Geschichten werden als Buch herausgegeben. Mailen Sie Ihre Story bis zum 25. Juli 2005 an bravo@jugendkulturen.de

Mitten in den konservativen Wirtschaftswunderjahren erschien am 26. August 1956 im Münchner Kindler & Schiermeyer Verlag in einer Auflagenhöhe von 30.000 Exemplaren die erste Ausgabe der BRAVO, damals noch mit dem Untertitel "Zeitschrift für Film und Fernsehen". Niemand ahnte damals, dass dies die Geburtsstunde einer Jugendzeitschrift war, die jahrzehntelang die Trends prägte, deren LeserInnen durch das Dr. Sommer Team aufgeklärt wurden und die dem deutschen Musikmarkt ihren Stempel aufdrückte. Über eine Million Teenies liefen jeden Donnerstag hektisch zum Zeitungskiosk, um auf den Schulhof mitreden zu können. Wer in den 70er und 80er die BRAVO las, gehörte dazu.

"50 Jahre BRAVO" ist eine außerordentliche Dokumentation bundesrepublikanischer Zeitgeschichte. Das Archiv der Jugendkulturen nimmt das 50-jährige Jubiläum von BRAVO zum Anlass, sich in vielfältiger Weise mit diesem einzigartigen Phänomen zu beschäftigen. Zum Auftakt findet die Fachtagung "50 Jahre BRAVO" am 17./18. Juni 2005 im Archiv der Jugendkulturen, Fidicinstraße 3, 10965 Berlin, statt. Online-Anmeldung: www.jugendkulturen.de

Premiere der Ausstellung "50 Jahre BRAVO" ist am 23. Oktober 2005 im Wilhelm-Fabry-Museum in Hilden. Anschließend stehen mindestens 15 weiteren Städten in Deutschland und Europa auf dem Programm. Die Exposition lebt im Wesentlichen von der Magie der Objekte, sie ist als möglichst authentische, kritisch-nostalgische, amüsante Zeitreise durch fünf Jahrzehnte Jugendkultur- und Popgeschichte angelegt. Genutzt wird dabei die gesamte Palette möglicher Darstellungsformen von Originalexponaten in Glasvitrinen, Starschnitten in Lebensgröße, BRAVO-Heften zum Schmökern bis zu verschiedenen audiovisuellen, zum Teil interaktiven Präsentationen.

Das opulente Begleitbuch "50 Jahre BRAVO" (312 reichhaltig illustrierte Seiten) soll nicht nur als Katalog zur Ausstellung dienen, sondern darüber hinaus als Handbuch für die Beschäftigung mit 50 Jahren BRAVO und damit bundesrepublikanischer Kulturgeschichte langfristig eine informative Basis bilden. (Erscheinungsdatum: 19. Oktober 2005)

Weitere Infos unter www.jugendkulturen.de

Public Affairs Beitrag vom 01.06.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken