vote44-Festival vom 27. bis 29. August 2004 - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

amadeu-antonio-stiftung Finanzkontor 120 BPM
Aviva-Berlin > Public Affairs AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Politik + Wirtschaft
   Diskriminierung
   Veranstaltungen in Berlin
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 26.08.2004

vote44-Festival vom 27. bis 29. August 2004
AVIVA-Redaktion

Etwa 50 Clubs, Bars, Lounges und andere Veranstaltungsorte werden sich an einer Kampagne beteiligen, die aufruft, George W. Bush abzuwählen. Initiiert von der internationalen Initiative "vote44"



Am letzten Augustwochenende läuft in vielen amerikanischen Bundesstaaten die Frist für die Registrierung zur Briefwahl aus. Mit dieser groß angelegten Kampagne sollen hier lebende US-AmerikanerInnen die Möglichkeit erhalten, sich zur Briefwahl registrieren zu lassen.

Hier in Berlin findet damit einzigartig eine der großangelegtesten Wahlveranstaltungen außerhalb der USA statt. Damit soll deutlich werden, dass auch Europa aktiv teilnimmt am amerikanischen Wahlkampf.
Der jetzige 43. amerikanische Präsident macht eine Politik, der EuropäerInnen nicht tatenlos zusehen können. Die einzige Möglichkeit, Einfluss auf diese Wahl zu nehmen ist, jede Stimme zu aktivieren, die einen Regierungswechsel ermöglicht und damit den 44. US-Präsidenten wählt.

Am letzten Augustwochenende werden in allen teilnehmenden Clubs während des Veranstaltungsprogramms HelferInnen präsent sein, die es US-BürgerInnen ermöglichen, sich für die Wahl zu registrieren und auch informieren über die Brisanz dieser Wahl, über die Bedeutung, die jede einzelne Stimme hat.

EuropäerInnen werden aufgerufen, ihre amerikanischen FreundInnen und Bekannte zu informieren *Tell an American to vote44*
Im Vorfeld werben Flyer in den Locations für das Festival und gleichzeitig für eine große Demonstration, die am 28. August 2004 stattfinden wird. Diese Demonstration will ganz deutlich klarmachen, dass Europa nicht tatenlos zusieht, wie die jetzige amerikanische Regierung einer Politik nach geht, die radikal und gefährlich ist und das Amerika nicht alleine Weltpolitik betreiben kann.

Matt Lehitka, der Gründer von vote44 wird über die teilnehmenden Clubs informieren und die große Resonanz, die die Kampagne trägt. Colin King von American Voices Abroad (AVA) wird die praktische Seite der Kampagne vorstellen.

Die teilnehmenden Clubs reichen von Arena, Pfefferberg, Tacheles und Tränenpalast bis WMF, Yaam, H2O und Barcomis.

Die Initiative im Netz:
www.vote44.net

Public Affairs Beitrag vom 26.08.2004 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken