Frühlingsbeginn mit zahlreichen Frauenfußball-Highlights
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

etage7
AVIVA-Berlin > Sport
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Juedisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im März 2017 - Beitrag vom 01.03.2017

Frühlingsbeginn mit zahlreichen Frauenfußball-Highlights
Sylvia Rochow

Das DFB-Team nimmt erneut am SheBelieves Cup teil und testet gegen England, Frankreich und die USA. Weitere Turniere zur Vorbereitung auf die EM finden in Portugal und auf Zypern statt. Der AVIVA-Kurz-Überblick



Die Fußball-Europameisterschaft der Frauen, die diesen Sommerin den Niederlanden ausgetragen wird, wirft zunehmend ihre Schatten voraus.

Die europäischen Spitzenteams Deutschland, England und Frankreich nehmen im Rahmen ihrer Vorbereitung auf die kontinentalen Titelkämpfe erneut am "SheBelieves Cup" in den USA teil. Gespielt wird vom 1. bis 8. März 2017 im Modus "jede gegen jede" in Chester (Pennsylvania), Harrison (New Jersey) sowie Washington, D.C.

Die "#SheBelieves-Initiative" wurde vom US-amerikanischen Fußballverband U.S. Soccer im Vorfeld der WM 2015 gestartet, um junge Frauen und Mädchen mit Hilfe der US-Nationalspielerinnen darin zu bestärken, dass sie ihre Träume und Ziele erreichen können.

Das deutsche Aufgebot für den SheBelieves Cup 2017:
Tor: Laura Benkarth (SC Freiburg), Almuth Schult (VfL Wolfsburg), Lisa Weiß (SGS Essen)
Abwehr: Anna Blässe (VfL Wolfsburg), Pauline Bremer (Olympique Lyon), Kristin Demann (TSG Hoffenheim), Verena Faißt (FC Bayern München), Kathrin Hendrich (1. FFC Frankfurt), Josephine Henning (Olympique Lyon), Isabel Kerschowski, Babett Peter (beide VfL Wolfsburg), Feicitas Rauch (1. FFC Turbine Potsdam)
Mittelfeld: Sara Däbritz (FC Bayern München), Linda Dallmann, Sara Doorsoun-Khajeh (beide SGS Essen), Leonie Maier (FC Bayern München), Dzsenifer Marozsán (Olympique Lyon), Alexandra Popp (VfL Wolfsburg)
Angriff: Mandy Islacker (1. FFC Frankfurt), Hasret Kayici, Lina Magull (beide SC Freiburg), Anja Mittag (VfL Wolfsburg), Lena Petermann (SC Freiburg)

Die Spiele des deutschen Teams:
02.03.2017, 1.00 Uhr (MEZ): USA-Deutschland (in Chester)
04.03.2017, 20.15 Uhr (MEZ): Frankreich-Deutschland (in Harrison)
07.03.2017, 22.00 Uhr (MEZ): England-Deutschland (in Washington, D.C.)

Wie bereits vor zwei Jahren wird der traditionelle Algarve-Cup in Portugal mit drei etwa gleich stark besetzten Vorrundengruppen mit je vier Teams ausgetragen. Das Finale bestreiten am 8. März 2017 die beiden besten Gruppensiegerinnen der Gruppen A, B und C.
Spielorte sind Albufeira, Faro-Loulé, Lagos, Parchal sowie Vila Real Santo Antônio.

In Gruppe A treffen Dänemark, Titelverteidigerin Kanada, Gastgeberin Portugal und Russland aufeinander. In Gruppe B tritt Island gegen Japan, Norwegen und Turnierdebütantin Spanien an. In Gruppe C spielen Australien, China, die Niederlande und Schweden.

Zur gleichen Zeit nehmen weitere 12 Nationalteams am Cyprus Cup teil, der erstmals allein vom tschechischen Fußballverband organisiert wird. Die Bestplatzierten der Gruppe A und B tragen das Finale am 8. März 2017 aus. Spielorte sind Deryneia, Larnaca und Paralimni.

In Gruppe A stehen sich Belgien, Italien, Turnierdebütantin Nordkorea und die Schweiz gegenüber. In Gruppe B spielen Neuseeland, Titelverteidigerin Österreich, Schottland und Südkorea. In Gruppe C treffen Irland, Tschechien, Ungarn und Wales aufeinander.

Weitere Infos unter:

www.dfb.de

www.ussoccer.com

#SheBelieves-Initiative auf Twitter

www.cypruswomenscup.net


Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Hochklassiger Frauen-Fußball unterm Hallendach in Bielefeld, Rauenberg und Potsdam
Beim internationalen Budenzauber während der Winterpause der Frauen-Bundesliga sichern sich die Teams der SGS Essen, des SC Sand und von Turbine Potsdam die Siegerinnen-Pokale. (2017)

Unser Interview mit Martina Voss-Tecklenburg
Mitte Februar 2011 wurde die Trainerin der Frauenfußball-Spitzenmannschaft FCR 2001 Duisburg völlig überraschend beurlaubt. AVIVA-Berlin hat ihr per E-Mail einige Fragen zu den Ursachen, den Folgen für den Frauenfußball in Deutschland im WM-Jahr 2011 sowie zu den hohen Belastungen der Nationalspielerinnen gestellt. (2011)

Sport Beitrag vom 01.03.2017 Sylvia Rochow 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken