Exhibitions, Art Events und TV-Tipps - von Frauen in Berlin - von Februar bis August 2018. Ausstellungen in Berlin, Künstlerin, Künstlerinnen - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Veranstaltungen in Berlin > Exhibitions AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Jüdisches Leben
   Lesungen
   Exhibitions
   on stage
   Politisches
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 
 



AVIVA-BERLIN.de im Februar 2018 - Beitrag vom 25.02.2018

Exhibitions, Art Events und TV-Tipps - von Frauen in Berlin - von Februar bis August 2018
AVIVA-Redaktion

Ein Kunstjahr voll Frauen, Kunst und Kultur! Hier finden Sie einen Überblick über Ausstellungen von etablierten ebenso wie noch unbekannten Künstlerinnen in Berlin.



Liebe LeserInnen, diese Seite wird regelmäßig aktualisiert, es lohnt sich also, öfter vorbeizuschauen! Zur Info - Sie finden die Termine chronologisch nach dem Beginndatum geordnet, bitte scrollen Sie sich daher am besten immer durch diesen Kalender, um zu einem bestimmten Datum zu gelangen.
Ihre AVIVA-Berlinerinnen


Wenn Sie zu Besuch in Berlin sind und eine der hier im AVIVA-Berlin-Veranstaltungskalender veröffentlichten Veranstaltungen besuchen möchten, aber noch keine Unterkunft haben, finden Sie sicherlich beim Hotelpreisvergleich trivago eine Unterkunft.

Terminsuche: 2018-02-18

  • Ausstellung vom 18. Februar 2018 – 25. März 2018
    Ausstellungeröffnung am 18. Februar 2018 um 12 Uhr. Rundgang mit den Künstlerinnen am 28. Februar 2018 um 18 Uhr. Finissage am 25. März 2018 um 12 Uhr

    Stella Hamberg - Preisträgerin des Marianne Werefkin-Preises 2018
    Die Berliner Künstlerin Stella Hamberg, geboren 1975, widmet sich insbesondere klassischen bildhauerischen Themen wie Menschen, Tierfiguren, Fragmenten und amorphen Formen. Ihren Plastiken bleiben stets bedeutungsoffen und appellieren an die produktive Kraft der Imagination.
    In der diesjährigen Ausstellung geht es um Identitätskonstruktionen, Möglichkeiten des Widerstandes sowie der menschlichen Imagination.
    Der Marianne Werefkin-Preis wurde 1990 ins Leben gerufen. Namenspatronin ist die berühmte Avantgardistin und Expressionistin Marianne von Werefkin (1860-1938).
    Anlässlich der Verleihung des Marianne Werefkin-Preises 2018 lädt der Verein der Berliner Künstlerinnen 1867 e.V. in die Kommunale Galerie Berlin zur Ausstellungseröffnung ein.
    Begrüßung: Heike Schmitt-Schmelz, Bezirksstadträtin, und Elke von der Lieth, Kommunale Galerie Berlin
    Einführung: Dr. Christine Nippe | Kunsthistorikerin und Kuratorin der Ausstellung
    Preisverleihung: Ute Gräfin von Hardenberg | Vorsitzende des Vereins der Berliner Künstlerinnen 1867 e.V.
    Neben der Preisträgerin des diesjährigen Marianne Werefkin-Preises werden die Werke von weiteren neun nominierten Künstlerinnen gezeigt: Paula Doepfner, Jeanno Gaussi, Stefanie Gutheil, Roey Victoria Heifetz, Petra Lottje, Jenny Michel, Herta Müller, Regina Nieke, Haleh Redjaian.
    Der Eintritt ist frei
    Veranstaltungsort: Kommunale Galerie Berlin
    Hohenzollerndamm 176
    10713 Berlin
    Öffnungszeiten: Dienstag-Freitag 10-17 Uhr, Mittwoch 10-19 Uhr Sonntag 11-17 Uhr
    Weitere Informationen zur Ausstellung unter:
    www.kommunalegalerie-berlin.de
    Mehr Informationen zu Stella Hamberg unter: Galerie EIGEN+ART über Stella Hamberg
    Weiterlesen auf der AVIVA-Berlin: Brigitte Salmen - Marianne von Werefkin. Leben für die Kunst

  • 18. Februar bis 17. Juni 2018
    DIE ERSTE GENERATION. Bildhauerinnen der Berliner Moderne
    Mit Sophie Wolff, Käthe Kollwitz, Milly Steger, Marg Moll, Tina Haim-Wentscher, Renée Sintenis, Christa Winsloe, Emy Roeder, Jenny Mucchi-Wiegmann und Louise Stomps formierte sich eine erste Generation von freischaffenden Bildhauerinnen in Deutschland, die von ihrer Kunst leben konnten und der Weimarer Republik Anerkennung bei Kunstkritik und Publikum fanden. Nicht alle dieser heute zum großen Teil vergessenen Künstlerinnen überlebten, denn die Naziherrschaft setzte ihrem Leben und Werk ein jähes Ende. Das Leben und Wirken der Vorreiterinnen bildet die Ausstellung ab.
    Veranstaltungsort: Georg Kolbe Museum
    Sensburger Allee 25
    14055 Berlin
    Mehr Informationen finden Sie unter:
    www.georg-kolbe-museum.de sowie www.facebook.com/GeorgKolbeMuseum

    Suche nach Datum:
    Februar
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12 3 4
    56 7 8 9 1011
    12 13 14 15 16 17 18
    1920 21 22 23 24 25
    25 25 25
    Heute: 25.02.2018 Morgen: 26.02.2018

      Januar  Februar  März  April  Mai  Juni  Juli  August  September  Oktober  November  Dezember

  • Veranstaltungen in Berlin > Exhibitions Beitrag vom 25.02.2018 AVIVA-Redaktion 

       




       © AVIVA-Berlin 2018  
    zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken