Women + Work - Veranstaltungen auf AVIVA-Berlin im Juni, Juli, August, Oktober und November 2017. Fortlaufend und tagesaktuell
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale Finanzkontor
AVIVA-Berlin > Veranstaltungen in Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Juedisches Leben
   Lesungen
   Exhibitions
   on stage
   Politisches
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Juedisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Juni 2017 - Beitrag vom 25.06.2017

Women + Work - Veranstaltungen auf AVIVA-Berlin im Juni, Juli, August, Oktober und November 2017. Fortlaufend und tagesaktuell
AVIVA-Redaktion

Weiterbildungsangebote, Berufliche Orientierungskurse, Kongresse, Messen, Seminare und Workshops, TV-Tipps, Vernetzungstreffen, Diskussionsveranstaltungen, Konferenzen und Vorträge. Von Frauen für Frauen. In und um Berlin. Veranstaltungen bei Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V., im FrauenComputerZentrumBerlin, der Gründerinnenzentrale, Akelei - Berufswegplanung mit Frauen, das finanzkontor, der BEGINE, Evas Arche, dem Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung e.V., von Frauenkreise.



Liebe Leser*nnen, unser Veranstaltungskalender wird täglich aktualisiert - es lohnt sich also, öfter vorbeizuschauen. Die Veranstaltungen sind chronologisch eingeordnet, bitte scrollen Sie daher einfach zum dem von Ihnen gewünschten Datum.
Ihre AVIVA-Berlinerinnen

Hier können auch Sie Ihre Veranstaltung platzieren. Dafür fällt für kommerzielle Veranstaltungen eine Bearbeitungspauschale von 15 Euro netto, für nicht-kommerzielle Veranstaltungen 5 Euro netto gegen Rechnung an. Gern kann auch ein Jahreskontingent zu einem Sonderpreis gebucht werden.
Der Veranstaltungskalender wird in unserem monatlich erscheinenden Newsletter angekündigt. Wenn Sie einen Extra-Eintrag im AVIVA-Newsletter buchen möchten, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Bei mehr als drei Einträgen pro Kalenderjahr gewähren wir gern auch Rabatte. Nehmen Sie per eMail Kontakt mit uns auf: event@aviva-berlin.de


  • Dienstag, 13. – 27. Juni 2017 von 15:30 – 19:00 Uhr
    Einfache Buchführung und Ablage für Existenzgründerinnen
    Buchführung ist für viele Existenzgründerinnen ein Buch mit sieben Siegeln. Der Kurs vermittelt, einfach und verständlich, was Sie benötigen um sich einen Überblick zu verschaffen und zugleich den Anforderungen des Finanzamtes gerecht zu werden. Sie erfahren, wie Sie ihre Belege optimal ablegen und sich damit eine individuelle Finanzordnung schaffen.
    Der Kurs bietet Ihnen die Grundlage Ihre Buchführung und Ablage, ob mit oder ohne Software, eigenständig zu handhaben. Er ist genau richtig für Sie, wenn Sie kurz vor der Gründung stehen oder bereits gegründet haben.
    Referentin: Petra Neemann, Finanzfachwirtin und Betriebswirtin bAB (FH)
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Dienstag / Mittwoch 14., 20., 21., 27. und 28. Juni und 04. Juli 2017 von 9:30 – 14:00 Uhr
    Berufliche Zielbestimmung – Kompaktseminar
    Auf Grundlage der Disney-Methode, die in der spielerischen Entdeckung der tiefen inneren Motivation jeder einzelnen Person den Kern jedes erfolgreichen Unternehmens sieht, wird in diesem Seminar die berufliche Zielfindung erarbeitet. Nach einer präzisen Gewichtung der Berufswünsche werden in der zweiten Phase verschiedene konkrete Realisierungsmöglichkeiten erarbeitet. In der dritten Phase werden diese Möglichkeiten kritisch analysiert und die ausgewählt, die am besten umsetzbar sind. Das Seminar schließt mit einer Detailplanung von Plan A und Plan B ab.
    Referentin: Martina Bärtels-Roesener, Dipl.-Sozialpädagogin, Gestalttherapeutin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Start 03. Juli 2017 (Weiterbildung 12 Wochen)
    Infotermin: 20.6. (11.00 Uhr)

    FCZB-Weiterbildung: Fit für den Job – mit MS Office und Internet-Know-how
    Sie möchten beruflich wieder durchstarten und benötigen dafür aktuelle Computerkenntnisse? Machen Sie sich fit im Umgang mit Computern, dem Internet und den gängigen Anwendungsprogrammen. Denn ob Wiedereinstieg nach Erwerbslosigkeit oder berufliche Umorientierung: Fundiertes und aktuelles IT-Know-how gehört zu den Anforderungen in nahezu allen Berufsbereichen.
    Anmeldung/Beratung telefonisch oder per E-Mail
    Kosten: Bildungsgutschein oder Selbstzahlerin
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030 - 617 970 16, Email: info@fczb.de

  • Samstag / Sonntag, 24./ 25. Juni 2017 von 10.00 – 16.00 Uhr
    KundInnenakquise: Kreativ und mit Spaß KundInnen gewinnen
    Kennen Sie alle Möglichkeiten, die Sie haben, um KundInnen zu gewinnen? Ist Ihre Strategie so entwickelt, dass Sie als Partnerin auftreten und nicht als eine, die "Klinken putzt"? Evaluieren Sie regelmäßig Ihre Akquisemaßnahmen, um Ihre Stärken in der KundInnenansprache zu optimieren, aber auch um Ihre Schwachpunkte abzubauen?
    Lernen Sie die Sprach- und Stilelemente kennen, um Ihre Kernbotschaft bildhaft und spannend zu transportieren. Ziel des Seminars ist es, neue Möglichkeiten zu entdecken, um mit Spaß und Schwung neue KundInnen oder Zielgruppen zu gewinnen.
    Referentin: Sabine Riedel-Schönfeld, Kommunikationswirtin, systemische Beraterin, Psychotherapie (HPG)
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Dienstag, 27. Juni 2017 von 9:30 – 12:30 Uhr
    Inforunde: Da bin ich wieder! Strategien für einen Wiedereinstieg in den Beruf nach Elternzeit/ Familienphasen
    Sie waren nur kurz in der Elternzeit, Sie haben wegen Kindererziehung mehrere Jahre im Beruf ausgesetzt, haben als Alleinerziehende beruflich kürzer getreten oder haben Angehörige gepflegt und planen nun wieder ins Erwerbsleben zurückzukehren.
    Unabhängig davon wie lange Sie ausgesetzt haben, nach einer familienbedingten Unterbrechung der Erwerbsarbeit kann sich die Frage nach den beruflichen Zielen und aktuellen Anforderungen auf dem Arbeitsmarkt neu stellen. Ein beruflicher Wiedereinstieg bedeutet häufig Neubeginn. Die Arbeitswelt hat sich verändert, der Wohnort, Ihre Familiensituation – vieles gilt es neu zu gestalten.
    Referentin: Pia Keukert, Dipl.-Pädagogin, systemischer Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Infotermine: 28.06., 01.8. und 06.09.17
    Start 13. September 2017 (Kostenlose Teilzeit-Weiterbildung max. 10 Wochen)

    FCZB-Weiterbildung: Porta: Medienkompetenzen und Work-Life-Balance (Aufbaukurs)
    Sie möchten nach einer gesundheitlich bedingten längeren Auszeit beruflich wieder einstiegen und dafür Onlinemedien nutzen? Die notwendigen Kenntnisse können Sie sich in unserem Aufbaukurs erarbeiten. Am Ende der Fortbildung haben Sie Ihre Medienkompetenzen erweitert und begonnen, Ihr berufliches Profil in den sozialen Netzen abzubilden.
    Kosten: keine, gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds des Land Berlins.
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Anmeldung und Beratung telefonisch oder per e-Mail
    Telefon: 030-61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • Donnerstags, 29. Juni, 13. Juli, 24. August 2017, jeweils 10 – 12 Uhr
    Frühstück für Mütter in Elternzeit
    Bei einem Frühstück in entspannter Atmosphäre bietet sich die Möglichkeit, sich mit anderen Frauen über die Lebens- und Erziehungssituation auszutauschen, gute Gespräche zu führen und neue Kontakte aufzubauen.
    Eine liebevolle Kinderbetreuung ist in dieser Zeit gewährleistet.
    Mit Antje Remke, Dipl.-Sozialarbeiterin, Coach, und Adriana Fernandes Richter
    In Kooperation mit der Ev. Familienbildung im Kirchenkreis Stadtmitte.
    Auslagenersatz fürs Frühstück.
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Donnerstag, 29. Juni 2017, 15:00 bis 19:30 Uhr
    Einführungsveranstaltung "Im Team zum unternehmerischen Erfolg". Eine Veranstaltung der Gründerinnenzentrale.
    Trotz guter Ideen und hoher Anfangsmotivation bei der Gründung ist es oft schwer, die eigenen Pläne beständig umzusetzen. Genau hier setzt die Idee des Erfolgsteams an. Ein Erfolgsteam besteht aus 4–6 Frauen, die sich gegenseitig bestärken und in Fragen der Gründung und Unternehmensführung unterstützen. Die regelmäßigen Treffen des Teams sowie die klare Struktur bewirken, dass die Teilnehmerinnen ihre selbst gesteckten Ziele nicht aus den Augen verlieren. Dabei haben sie Ansprechpartnerinnen, die ihre Situation genau verstehen. Im Workshop lernen Sie die Arbeitsweisen in einem Erfolgsteam kennen, Sie finden sich an diesem Tag zu Teams zusammen und beschäftigen sich mit Ihrer konkreten Zielformulierung. Nach diesem Workshop arbeiten Sie in Ihrem Team selbständig weiter.
    Im Abschluss-Workshop am 9. Dezember 2017 ziehen wir gemeinsam Bilanz. Wo stehen Sie heute? Was hat sich verändert? Wie steht es um Ihre Ziele und Erfolgsvorstellungen?
    Einmalige Kosten: 40 € inklusive Getränken
    Veranstaltungsort: Seminarraum der Gründerinnenzentrale
    Anklamer Straße 39/40
    10115 Berlin
    Bitte melden Sie sich verbindlich per Telefon oder E-Mail an.
    Telefon: 030 - 44 02 23 45, Email: info@gruenderinnenzentrale.de
    www.gruenderinnenzentrale.de/veranstaltungen

  • Samstag, 01. Juli 2017, 11-17 Uhr
    Wo bleibt die Sorge? Für eine (Re-)Politisierung der Sorge-Arbeit
    Workshop für Frauen

    Seit Jahrzehnten problematisieren Feministinnen theoretisch wie praktisch den gesellschaftlichen Status von Sorge-Arbeit. Obwohl diese Arbeit für das (Über-)Leben der Einzelnen sowie der Gesellschaft im Gesamten unabdingbar ist, hat diese Arbeit nach wie vor eine enorm unsichtbare und deregulierte Existenz. Dies zeigt sich insbesondere in der veränderten Organisationsweise von Sorge-Arbeit, die in den letzten Jahrzehnten stattgefundenen hat. Während heute anders als in der frühen BRD zahlreiche Sorge-Arbeiten bezahlt über den Markt organisiert sind, hat die Bezahlung der Arbeit gerade nicht eine Aufwertung oder Besserstellung der Arbeit oder gar zu verbesserten Arbeitsbedingungen führen können. Vielmehr zeichnen sich die meisten bezahlten Sorge-Arbeitsverhältnisse, wie die unbezahlten, durch extrem prekäre Arbeitsbedingen aus, die den Sorge-ArbeiterInnen in den seltensten Fällen eine angemessene Existenzsicherung ermöglichen.
    Doch wie kommt es dazu, dass Sorge-Arbeit einen derart problematischen gesellschaftlichen Stellenwert hat? Sind dafür allein normative Vorstellungen und Leitbilder über Sorge, Haushalt, Familie, Frauen und/oder Geschlecht verantwortlich? Oder müssen wir diese Entwertung vielmehr mit der Struktur der Produktions- und Geschlechterverhältnisse in Zusammenhang bringen?
    Neben der Diskussion dieser Fragen, die den sozio-ökonomischen Status der Sorge-Arbeit betreffen, wird der Workshop die Möglichkeit eröffnen, ausgehend von den eigenen biographischen Lebenserfahrungen die Perspektive auf den Bereich der Sorge zu erweitern sowie eine Verknüpfung herzustellen zwischen gesellschaftlicher Struktur und individueller Lebensgestaltung. Letztlich wollen wir in dem Workshop der Frage nachgehen, wie eine (Re-)Politisierung der Sorge-Arbeit aussehen könnte, die ´gute´ Sorge-Bedingungen für alle Beteiligte ermöglichen könnte.
    Seminarleitung: Anna Hartmann (Diplom Sozialwissenschaftlerin)
    Dies ist eine Veranstaltung des Bildungswerks Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung (Arbeitskreis Frauenpolitische Bildung).
    Sie wird realisiert mit Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.
    Der Workshop ist kostenfrei und teilnahmebegrenzt auf 15 Frauen. Es wird daher nur um wirklich verbindliche Anmeldungen gebeten.
    Veranstaltungsort: Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
    Sebastianstraße 21
    10179 Berlin
    Anmeldung per eMail oder telefonisch bei Birgit Guth
    Telefon: 030 - 308 779 487, Email: guth@bildungswerk-boell.de
    www.bildungswerk-boell.de

  • Start: 03. Juli 2017 (Weiterbildung 12 Wochen)
    Content- und Social-Media-Management KOMPAKT
    In der dreimonatigen Fortbildung lernen Sie Werkzeuge der Social-Media-Kommunikation und Online-PR kennen, um Internetauftritte und Web-Aktivitäten strategisch zu planen, technisch umzusetzen und inhaltlich zu pflegen. Zum Abschluss erstellen Sie einen eigenen Blog oder eine CMS-Website und bauen sich eine Online-Reputation in relevanten Businessnetzwerken auf.
    Zielgruppe: Frauen aus der PR-, Kultur- und Kreativbranche, Projektmanagerinnen, Journalistinnen, Hochschulabsolventinnen und Quereinsteigerinnen
    Kosten/Förderung: Bildungsgutschein od. Selbstzahlerin
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung/Beratung telefonisch oder per e-Mail
    Mehr Info unter:
    fczb.de
    Telefon: 030 - 617970-16, Email: info@fczb.de

  • Start: 03. Juli 2017 (Teilzeit-Weiterbildung, 21 Wochen)
    IT-Know-how für den beruflichen Wiedereinstieg
    Ihre Familie stand längere Zeit im Vordergrund, nun möchten Sie wieder erwerbstätig werden? Serienbriefe und geschäftliche E-Mails schreiben, im Internet recherchieren, Daten aufbereiten, eine professionelle Präsentation entwerfen – all das schaffen Sie nach der Fortbildung IT-Know-how für den Wiedereinstieg spielend alleine! Seit 1984 haben mehr als 1.000 Frauen unsere Teilzeit-Fortbildung genutzt und Sicherheit für die Rückkehr in den Beruf gewonnen. Wir zeigen auch Wege auf, wie sich Familie und Beruf vereinbaren lassen.
    Kosten/Förderung: 110 Euro, erm. 60 Euro. Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Berlin.
    Anmeldung/Beratung telefonisch oder per E-Mail
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030-61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • Montag, 03. Juli 2017 von 19:00 – 21:30 Uhr
    Abenteuer Selbständigkeit
    Viele Frauen stellen sich die Frage, ob die Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit eine reale Möglichkeit ist, um sich beruflich zu verändern, die Arbeitslosigkeit zu beenden oder nach Elternzeit beruflich wieder einzusteigen.
    Aber ist es wirklich so einfach mit der Existenzgründung als Selbständige? Mit welchen Auflagen sind Zuschüsse wie Gründungszuschuss oder Einstiegsgeld verbunden? Welche weiteren Verpflichtungen gehen Sie damit ein? Wie ist das mit der Krankenversicherung und den Steuern? Es gibt viele Fragen, die bereits vor der Gründung auftauchen.
    Für Frauen, die sich mit der Idee beschäftigen, sich selbständig zu machen, bieten wir eine kostenlose Informationsveranstaltung zu allen Fragen, die Sie sich stellen, bevor Sie konkrete Schritte unternehmen.
    Referentin: Karin Kirschner, Unternehmensberaterin und Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Dienstag, 04. Juli 2017, 14:00-17:30 Uhr
    Gender Economic Empowerment - Zwischen SDGs und G20: Herausforderungen und Lösungen
    5. Internationales Fachgespräch

    Nach wie vor existieren weltweit große Defizite in der politischen und ökonomischen Gleichstellung von Frauen und Männern. Frauen in allen Regionen verdienen im Durchschnitt weniger als Männer und sind entsprechend in Entscheidungspositionen der Politik und der Wirtschaft unterrepräsentiert.
    Es zeigt sich einmal mehr: Gender Economic Empowerment ist unerlässlich, um die Gleichstellung und Selbstbestimmungsfähigkeit von Frauen aktiv zu fördern.
    Welche Rolle kann dabei die Agenda-2030 spielen und was müsste die G20 und insbesondere Deutschland tun? Dies und weitere Fragen wollen die VeranstalterInnen mit Ihnen und internationalen Gästen am 04. Juli 2017 diskutieren.
    Der Blick wird dabei besonders auf Subsahara-Afrika gerichtet, wo Frauen und Mädchen in hohem Maße von prekären Arbeits- und Lebensbedingungen betroffen sind. Zwei Expertinnen aus Uganda und Kenia werden Einblicke in die Debatten um Gender Economic Empowerment und die Agenda-2030 geben. Schließlich geht es auch darum, was wir in unserem Engagement für die weltweite Umsetzung des Gender-Ziels 5 in Angriff nehmen müssen.
    Die Referent_innen:
    Damaris Wanjiru Muhika, Central Organizations of Trade Unions (Kenia)
    Pamela Ashanut Okille, Akijul-Enabling Change (Uganda)
    Elke Ferner, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
    Anja Weusthoff, Leiterin der Abteilung Frauen, Gleichstellungs- und Familienpolitik beim Deutschen Gewerkschaftsbund
    Christa Randzio-Plath, Vorsitzende des Marie-Schlei-Vereins
    Veranstaltungsort: Friedrich-Ebert-Stiftung, Haus 2
    Hiroshimastraße 28
    10785 Berlin
    Anmeldungen bitte online bis zum 26.6.2017 über die Website
    Anmeldebestätigungen werden nicht versandt.
    www.fes.de/lnk/213448

  • Donnerstags, 06. Juli, 31. August 2017, jeweils 10 – 12 Uhr
    Unternehmerinnen-Frühstück
    Gründerinnen und Unternehmerinnen können beim Frühstück über allgemeine Fragen zu Selbständigkeit und Existenzgründung diskutieren und Erfahrungen aus der Beratungspraxis mit Fallbeispielen hören.
    Antje Remke (u.a. Entwicklung individueller Gründungsideen, Coaching, Entwicklung von Softskills) und Sabine Witte (u.a. Finanzierung und Förderung, Check der Gründungsidee, kaufmännische Grundlagen) bieten (kostenlose) Einzelgespräche (ca. 20 Min.) an.
    Anmeldung bitte bis Montag vor der Veranstaltung
    Auslagenersatz für das Frühstück. Von Frauen für Frauen.
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter: www.evas-arche.de
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Samstag / Sonntag 08./ 09. Juli 2017 von 10.00 – 16.00 Uhr
    Erfolgreiche Strategieentwicklung für die Selbständigkeit
    Selbständig zu sein bedeutet, die eigene Berufung zu leben und authentisch das Berufsleben zu gestalten. Die eigene Vision und Mission umzusetzen, heißt jedoch auch, eine gute Strategie in Bezug auf die einwirkenden äußeren Faktoren zu entwickeln.
    Jede Branche ist heute stark vertreten, jeder Markt umkämpft. Die Märkte sind von einer starken Dynamik, Unbeständigkeit, großen Schwankungen und schnellen Entwicklungen geprägt. Um das eigene Unternehmen in dieser Zeit abzusichern oder auszubauen, bedarf es einer genauen Betrachtung der verschiedenen Variablen der eigenen Position auf dem Markt und Mut zur Veränderung.
    Was macht mich als Selbständige aus? Was ist der Sinn – nicht der Zweck – meiner Selbständigkeit?
    Hat sich meine Klientel verändert?
    Welche neuen Märkte sind entstanden?
    Wo gibt es Hindernisse für die eigene Unternehmensentwicklung und wie kann ich diese abbauen?
    Was sind meine persönlichen Erfolgskriterien?
    Wie kann ich meine Kernkompetenzen und Ressourcen weiter ausbauen?
    Gemeinsam stark sein – wie kann ich mich besser vernetzen?
    Gerade als Freiberuflerin und Kleinunternehmerin haben Sie die Möglichkeit, schnell zu reagieren. Nutzen Sie diese Chance, denken Sie "Out of the Box".
    Referentin: Sabine Riedel-Schönfeld, Kommunikationswirtin, Systemische Organisationsberaterin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Samstag, 08. Juli 2017, 15 – 17 Uhr (einmal im Monat)
    Alleinerziehend – aber nicht allein
    Café Eva-Sophie

    Alleinerziehende können andere Mütter kennen lernen und sich mit Expertinnen aus dem Café-Team über Probleme und Wünsche austauschen. Spiel- und Bastelangeboten für Kinder. Spende für Kaffee & Kuchen.
    Mit Antje Remke, Koordinatorin des Projekts, und einer Kinderbetreuerin
    Kooperation von Evas Arche mit der Ev. Familienbildung im KK Stadtmitte, Koepjohann´scher Stiftung und Kirchengemeinde am Weinberg
    Veranstalterin: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Spende für Kaffee & Kuchen erbeten
    Veranstaltungsort: Kieztreff Koepjohann
    Große Hamburger Str. 29
    10115 Berlin
    Von Frauen für Frauen.
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Montag, 10. Juli 2017, jeweils 19 – 21 Uhr, ein Mal im Monat
    Freies Schreiben in der Gruppe – Meine Geschichte(n)
    Abwechslungsreiche Impulse inspirieren zum Schreiben. Die Atmosphäre in der Gruppe erleichtert es, ins freie Schreiben zu kommen oder an eigenen Texten weiterzuarbeiten. Frauen können ihre Texte vorlesen oder auch nur zuhören. Auf Wunsch gibt es konstruktives Feedback zum Geschriebenen.
    Neue Frauen sind jederzeit willkommen. Keine Therapie, kein systematischer Schreibkurs.
    Mit Antje Remke, Dipl. Sozialarbeiterin und Coach
    Der Eintritt ist frei. Von Frauen für Frauen
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter: www.evas-arche.de
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Dienstag, 11. Juli 2017 von 09.30 – 12.30 Uhr
    Wie bekomme ich, was ich will?
    Hinweise für gelungene Strategien und Argumente

    Sie möchten ein konkretes Vorhaben gegenüber einer Behörde vertreten und überlegen, wie Sie erfolgreich sein könnten? Vielleicht handelt es sich dabei um eine ungewöhnliche Fortbildungsmaßnahme oder einen Antrag auf Unterstützung für Ihr konkretes Bewerbungsvorhaben?
    In dieser Veranstaltung geht es um Informationen und Argumentationshilfen zu Fördermöglichkeiten der Arbeitsagenturen, JobCenter und anderer Institutionen.
    Referentin: Karin Trees, Dipl.-Psychologin, Weiterbildungsberaterin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Dienstag, 11. Juli 2017, 17 Uhr
    Stadtführung zum 150. Geburtstag von Käthe Kollwitz
    Über fünfzig Jahre lebte und arbeitete die berühmte Künstlerin in der nach ihr benannten Straße am Prenzlauer Berg. Hier im Viertel und in der Arztsprechstunde ihres Ehemannes fand sie Themen und Modelle für ihr Werk, mit dem sie die Gesellschaft und die Situation der Frauen ändern wollte. Gezeigt wird auch, was heute am Kollwitzplatz an die Namensgeberin erinnert.
    Mit Claudia von Gélieu, Frauentouren
    Veranstalterin: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Von Frauen für Frauen. Teilnahmebeitrag für die Referentin
    Veranstaltungsort: U-Bhf. Senefelder Platz, Kollwitzstraße
    Berlin
    Weitere Infos und das Programm von Evas Arche finden Sie unter:
    Telefon: 030-28 27 435, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de

  • Dienstag, 11. Juli 2017, 20.00 Uhr
    IT-Women-Stammtisch
    Stammtisch für queere Expertinnen, die beruflich in den Bereichen System- & Netzwerk-administration, Support, Software- & Hardware-Entwicklung, Datenbanken, ... Zuhause sind oder Schulungen in diesen Bereichen durchführen.
    Infos/Kontakt per eMail
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Email: itwomen@lists.fu-berlin.de
    www.begine.de

  • Freitag, 14. Juli 2017, 18.00 Uhr
    Jeden 2. Freitag im Monat

    Offener Stammtisch von ADEFRA e.V. Schwarze Frauen in Deutschland
    "Wir stellen uns einen Raum vor, der von allen gefüllt wird. Die ´Füllung’ kann bestehen aus Vernetzung, Austausch von Veranstaltungen, Reflexion, Diskussion, Vorstellung eigener Projekte und Vorhaben (künstlerischer, journalistischer, akademischer, etc. Art), Anknüpfungen suchen und finden und vieles mehr. Unser Treffen ist offen für Schwarze Frauen. Unsere POC-Schwestern sind uns wie immer auch willkommen."
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamerstr. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: kultur@begine.de
    www.begine.de

  • Freitag, 14. Juli 2017, 19.00 Uhr, Freitag, 28. Juli 2017, 19.00 Uhr
    Kreativtreff
    Offene Gruppe mit vielseitigen Kreativitäten
    Veranstaltungsort: BEGiNE. Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: kultur@begine.de
    www.begine.de

  • Montag, 17. Juli 2017, 19.30 Uhr
    Workshop Denken neu lenken: Loslassen
    Loslassen ist oft nicht einfach. Oft wird aus unterschiedlichen Gründen lange an Dingen und Destruktivem festgehalten. Wenn Loslassen gelingt, entsteht Raum für Neues. Was braucht es dazu? Dazu gibt es heute Denkanstöße.
    Mit Antje Remke, Dipl.-Sozialarbeiterin, Coach.
    Von Frauen für Frauen. Kein Eintritt
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos finden Sie unter:
    www.evas-arche.de
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Dienstag - Fr, 25.– 28. Juli 2017 von 10:00 – 16:00 Uhr
    Kompaktseminar für Existenzgründerinnen
    Am Anfang steht oft nur eine Idee, ein Wunsch oder eine Aufgabe. In diesen vier Seminartagen erhalten Frauen die Gelegenheit, diesem oft zarten Gewächs zu einer stabilen Gestalt zu verhelfen. Sie stellen sich gemeinsam den Fragen und Stolpersteinen, denen sie auf dem Weg in die Selbständigkeit begegnen werden.
    Ziel dieses Grundlagenseminars ist es, dass die Gründungsvorhaben einer ersten Prüfung standhalten. Es vermittelt dazu die Grundlagen für eine schrittweise Umsetzung einer Existenzgründung.
    Referentin: Karin Kirschner, Unternehmensberaterin und Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Mittwoch, 26. Juli 2017, 18 bis 20 Uhr
    Themenabend "Herausforderung Finanzplanung"
    Die Gründerinnenzentrale lädt ein zu einem Vortrag und Gespräch mit ihrer Kooperationspartnerin Ines Hecker

    Der Businessplan ist ein wichtiger Baustein für eine erfolgreiche Gründung und ohne einen genauen Finanzplan kann kein Unternehmen überleben. Viele Gründerinnen scheuen vor dem Thema Zahlen zurück. Aber dennoch, auch bei kleinen Unternehmen ist eine gute Finanzplanung von zentraler Bedeutung, damit Investitionen nicht unterschätzt werden und die Liquiditätsplanung stimmt. Denn gerade in der Anfangsphase können finanzielle Engpässe das Aus für ein Unternehmen bedeuten.
    Der Themenabend beschäftigt sich mit den Grundbausteinen des Finanzplanes und gibt Tipps und Hilfestellung, wie Sie einen Finanzplan erstellen, worauf Sie achten müssen und wo Fallstricke und Stolperfallen lauern.
    Nach ihrem Vortrag steht Frau Hecker für Ihre Fragen zur Verfügung. Außerdem bietet das Treffen natürlich wieder die Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch!
    Kosten inklusive Getränke: 10 Euro
    Veranstaltungsort: Seminarraum der Gründerinnenzentrale
    Anklamer Straße 39/40 (Laden)
    10115 Berlin
    Bitte melden Sie sich per Telefon oder E-Mail an
    Telefon: 030 - 44 02 23 45, Email: info@gruenderinnenzentrale.de
    www.gruenderinnenzentrale.de/veranstaltungen
    www.facebook.com/Gruenderinnenzentrale

  • Montag, 28. August 2017, 19.30 Uhr
    Workshop Denken neu lenken: Reframing/Umdeuten
    Wenn Situationen und Erlebnisse in einem anderen Kontext betrachtet werden, kann das neue Erkenntnisse, Perspektiven und Möglichkeiten schaffen. Bei diesem Workshop gibt es Inspirationen, wie Reframing funktioniert und es genutzt werden kann.
    Mit Antje Remke, Dipl.-Sozialarbeiterin, Coach.
    Von Frauen für Frauen. Kein Eintritt.
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Start 13. September 2017 (Online-Weiterbildung 13 Wochen berufsbegleitend)
    FCZB-Weiterbildung: Social Media, Online-PR und -Marketing
    In dieser berufsbegleitenden Fortbildung bekommen Sie einen praxisorientierten Überblick über aktuell relevante Instrumente – von klassischer Newsletter-PR bis zu viralem Online-Marketing und persönlichem Reputationsmanagement. Sie lernen wichtige Social-Media-Anwendungen kennen und testen ausgewählte Monitoring-Tools. Mit geringem Zeitaufwand bearbeiten Sie am eigenen Computer PR-alltagsnahe Aufgaben und lösen ggf. typische technische Probleme – praxisorientiert, nachhaltig und kostengünstig.
    Beratung/Anmeldung telefonisch oder per E-Mail
    Kosten: 510 Euro, erm. 270 Euro. Bildungsprämie kann beantragt werden.
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030- 61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • Start 18. September 2017 (Kostenlose Weiterbildung 12 Wochen Teilzeit)
    FCZB-Weiterbildung: Berufliche Orientierung und berufsbezogenes Deutsch für Migrantinnen
    Sie möchten (wieder) in den Job einsteigen und suchen nach einer Qualifizierung, in der Sie sich beruflich orientieren und ihre Deutschkenntnisse erweitern können. Entdecken Sie Ihre Stärken und Potenziale, um Ihren Weg zu finden. Parallel zur beruflichen Orientierung vertiefen Sie Ihre Deutschkenntnisse für Bewerbung und Beruf und erarbeiten sich grundlegende IT-Kenntnisse.
    Kosten: keine, gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds des Land Berlins
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung und Beratung telefonisch oder per E-Mail
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030 - 61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • Start 25. September 2017 (Weiterbildung 12 Wochen)
    FCZB-Weiterbildung: Fit für den Job – mit MS Office und Internet-Know-how
    Sie möchten beruflich wieder durchstarten und benötigen dafür aktuelle Computerkenntnisse? Machen Sie sich fit im Umgang mit Computern, dem Internet und den gängigen Anwendungsprogrammen. Denn ob Wiedereinstieg nach Erwerbslosigkeit oder berufliche Umorientierung: Fundiertes und aktuelles IT-Know-how gehört zu den Anforderungen in nahezu allen Berufsbereichen.
    Kosten: Bildungsgutschein oder Selbstzahlerin
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung und Beratung telefonisch oder per E-Mail
    Mehr Infos unter. fczb.de
    Telefon: 030- 61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • Start 13. November 2017 (Weiterbildung 12 Wochen)
    FCZB-Weiterbildung: Content- und Social-Media-Management KOMPAKT
    In der dreimonatigen Weiterbildung lernen Sie Werkzeuge der Social-Media-Kommunikation und Online-PR kennen, um Internetauftritte und Web-Aktivitäten strategisch zu planen, inhaltlich zu verknüpfen und technisch umzusetzen.
    Diese Kenntnisse setzen Sie in Ihrem eigenen Onlineprojekt um (Blog oder Webseite). Parallel dazu bauen Sie sich eine Online-Reputation in relevanten Business-Netzwerken auf und knüpfen Kontakte zu relevanten Akteur_innen Ihrer Branche.
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung und Beratung telefonisch oder per E-Mail
    Mehr Infos unter. fczb.de
    Telefon: 030- 61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • Start 13. November 2017 (Weiterbildung 8 Wochen)
    FCZB-Weiterbildung: Fit für den Job – MS Office vertiefen, mit ECDL erfolgreich bewerben
    Der ECDL (European Computer Driving Licence bzw. Europäischer Computerführerschein) ist ein international anerkanntes Zertifikat, mit dem Sie Ihr IT-Wissen formal nachweisen können. Damit punkten Sie bei Arbeitgeber_innen und können sich auch international bewerben. Die Prüfungen legen Sie im FCZB ab. Das FCZB ist autorisiertes ECDL-Prüfungszentrum.
    Kosten: Bildungsgutschein oder Selbstzahlerin
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung/Beratung telefonisch oder per E-Mail
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030 - 61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • Start 13. November 2017 (Weiterbildung 12 Wochen)
    FCZB-Weiterbildung: Fit für den Job – mit MS Office und Internet-Know-how
    Sie möchten beruflich wieder durchstarten und benötigen dafür aktuelle Computerkenntnisse? Machen Sie sich fit im Umgang mit Computern, dem Internet und den gängigen Anwendungsprogrammen. Denn ob Wiedereinstieg nach Erwerbslosigkeit oder berufliche Umorientierung: Fundiertes und aktuelles IT-Know-how gehört zu den Anforderungen in nahezu allen Berufsbereichen.
    Kosten: Bildungsgutschein oder Selbstzahlerin
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung und Beratung per Telefon oder Email.
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030-61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

    Fortlaufend:

    Freie Terminvereinbarung
    Coaching/Beratung für alleinerziehende Frauen

    Antje Remke, Dipl.-Sozialarbeiterin und Coach, bietet Unterstützung u.a. bei der privaten und beruflichen Neuorientierung, der Strukturierung des Lebensalltags, bei der Suche nach entlastenden Möglichkeiten in der konkreten Lebenssituation und begleitet z.B. auch beim Netzwerken. Die Beratungen sind vertraulich und kostenfrei.
    Terminvereinbarung bitte telefonisch oder per eMail .
    Von Frauen für Frauen. (Keine Termine im Juli)
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter: www.evas-arche.de
    Telefon: 030-982 96 116, Email: alleinerziehend@evas-arche.de

  • Donnerstags, 15.30 - 18.30 Uhr
    Rechtsinformationen zum Familienrecht – vertraulich und kostenfrei
    Unter anderem zu folgenden Themen: Trennung/Scheidung, Unterhaltungszahlungen, Kindschaftsfragen, Sorgerecht gegenüber dem Kind oder den Kindern, Vorsorgevollmacht/Patient_innenverfügung/gesetzliche Betreuung, Zugewinnausgleich (Vermögensteilung), Verbleib der gemeinsamen Immobilie bzw. zukünftige Nutzung der gemeinsamen Mietwohnung.
    Der Eintritt ist frei. Von Frauen für Frauen.
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum
    Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Telefonische Terminvereinbarung erforderlich
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de

  • Montags, 15.30 – 18.30 Uhr
    Psychosoziale und Lebensberatung für Frauen
    Gesprächsangebot für Frauen, die den Wunsch haben, mit einer einfühlsamen Fachfrau über sich, ihre Situation und ihre Probleme zu sprechen, neue Sichtweisen zu erfahren sowie nach persönlichen Wegen und helfenden Impulsen zu suchen. Vertraulich und kostenfrei.
    Bei Beate Köhler, Dipl.-Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Telefonische Terminvereinbarung erforderlich
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030 - 282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de

  • 2. Mittwoch im Monat nachmittags und jeden 3. Mittwoch im Monat vormittags
    Berufliche Beratung – vertraulich und kostenfrei
    Für Frauen, die Rat und Unterstützung in ihrer beruflichen Entwicklung suchen. Themen können sein: Berufliche (Neu) Orientierung, Möglichkeiten für eine Ausbildung oder Weiterbildung, Stellenrecherche, Bewerbungsstrategien, Erstellen von Bewerbungsunterlagen, Bewerbungsgespräche
    Bei Marita Kunath, Jobcoach
    Terminvereinbarung bitte unter Tel. 282 74 35
    Von Frauen für Frauen.
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter: www.evas-arche.de
    Email: info@evas-arche.de

    Suche nach Datum:
    Juni
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1234
    56 7 8 910 11
    12 13 14 151617 18
    19 20 21 22 23 2425
    2627282930
    Heute: 25.06.2017 Morgen: 26.06.2017

      Januar  Februar  März  April  Mai  Juni  Juli  August  September  Oktober  November  Dezember

  • Veranstaltungen in Berlin > Women + Work Beitrag vom 25.06.2017 AVIVA-Redaktion 

       




       © AVIVA-Berlin 2017  
    zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken