Women + Work - Veranstaltungen auf AVIVA-Berlin im November und Dezember 2017 sowie im Januar 2018. Fortlaufend und tagesaktuell - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Veranstaltungen in Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Jüdisches Leben
   Lesungen
   Exhibitions
   on stage
   Politisches
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im November 2017 - Beitrag vom 24.11.2017

Women + Work - Veranstaltungen für Unternehmerinnen, arbeitslose oder geflüchtete Frauen auf AVIVA-Berlin im November und Dezember 2017 sowie im Januar 2018. Fortlaufend und tagesaktuell
AVIVA-Redaktion

Weiterbildungsangebote, Berufliche Orientierungskurse, Kongresse, Messen, Seminare und Workshops, TV-Tipps, Vernetzungstreffen, Diskussionsveranstaltungen, Konferenzen und Vorträge. Von Frauen für Frauen. In und um Berlin. Veranstaltungen bei Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V., im FrauenComputerZentrumBerlin, der Gründerinnenzentrale, Akelei - Berufswegplanung mit Frauen, das finanzkontor, der BEGINE, Evas Arche, dem Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung e.V., von Frauenkreise.



Liebe Leserinnen, unser Veranstaltungskalender wird täglich aktualisiert - es lohnt sich also, öfter vorbeizuschauen. Die Veranstaltungen sind chronologisch eingeordnet, bitte scrollen Sie daher einfach zum dem von Ihnen gewünschten Datum.
Ihre AVIVA-Berlinerinnen

Hier können auch Sie Ihre Veranstaltung platzieren. Dafür fällt für kommerzielle Veranstaltungen eine Bearbeitungspauschale von 15 Euro netto, für nicht-kommerzielle Veranstaltungen 5 Euro netto gegen Rechnung an. Gern kann auch ein Jahreskontingent zu einem Sonderpreis gebucht werden.
Der Veranstaltungskalender wird in unserem monatlich erscheinenden Newsletter angekündigt. Wenn Sie einen Extra-Eintrag im AVIVA-Newsletter buchen möchten, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Bei mehr als drei Einträgen pro Kalenderjahr gewähren wir gern auch Rabatte. Nehmen Sie per eMail Kontakt mit uns auf: event@aviva-berlin.de


Terminsuche: Dezember 2017

  • Freitag, 01. Dezember 2017, 13 bis 19 Uhr
    Die Gründerinnenzentrale lädt ein zum "Gründerinnentag"
    Sie haben eine Idee, möchten ein Unternehmen gründen oder sich selbständig machen? Freuen Sie sich auf interessante Vorträge zu wichtigen Themen rund um Ihre Gründung, lernen Sie die Kooperationspartnerinnen der Gründerinnenzentrale kennen und erweitern Sie Ihr Netzwerk.
    Das Gründerinnencafé im Foyer ist durchgängig während der gesamten Veranstaltung geöffnet. Hier können Sie sich austauschen und Kontakte knüpfen. Die Kooperationspartnerinnen stehen Ihnen für individuelle Gespräche zur Verfügung. Nutzen Sie die Gelegenheit und finden Sie eine Unternehmensberaterin, die zu Ihnen und Ihrer Idee passt. Sie sind an diesem Tag aber auch an der richtigen Adresse, wenn Sie einfach nur wissen möchten, wie Gründerinnen so "ticken" und was das Besondere am "Unternehmerinnengeist" ist.
    Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
    Veranstaltungsort: Tagungsbereich der WeiberWirtschaft
    1. Hof, 2. Aufgang
    Anklamer Straße 38
    10115 Berlin
    Telefon: 030 - 44 02 23 45, Email: info@gruenderinnenzentrale.de
    www.gruenderinnenzentrale.de/veranstaltungen
    www.facebook.com/Gruenderinnenzentrale

  • Montag, 04. Dezember 2017, 19 – 21 Uhr, ein Mal im Monat.
    Freies Schreiben in der Gruppe – Meine Geschichte(n)
    Abwechslungsreiche Impulse inspirieren zum Schreiben. Die Atmosphäre in der Gruppe erleichtert es, ins freie Schreiben zu kommen oder an eigenen Texten weiterzuarbeiten. Frauen können ihre Texte vorlesen oder auch nur zuhören. Auf Wunsch gibt es konstruktives Feedback zum Geschriebenen.
    Neue Frauen sind jederzeit willkommen. Keine Therapie, kein systematischer Schreibkurs.
    Mit Antje Remke, Dipl. Sozialarbeiterin und Coach
    Der Eintritt ist frei. Von Frauen für Frauen
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter: www.evas-arche.de
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Montag, 04. Dezember 2017 von 19:00 – 21:00 Uhr
    Abenteuer Selbständigkeit
    Viele Frauen stellen sich die Frage, ob die Aufnahme einer selbstständigen Tätigkeit eine reale Möglichkeit ist, um sich beruflich zu verändern, die Arbeitslosigkeit zu beenden oder nach Elternzeit beruflich wieder einzusteigen.
    Aber ist es wirklich so einfach mit der Existenzgründung als Selbständige? Mit welchen Auflagen sind Zuschüsse wie Gründungszuschuss oder Einstiegsgeld verbunden? Welche weiteren Verpflichtungen gehen Sie damit ein? Wie ist das mit der Krankenversicherung und den Steuern? Es gibt viele Fragen, die bereits vor der Gründung auftauchen.
    Für Frauen, die sich mit der Idee beschäftigen, sich selbstständig zu machen, bieten wir eine kostenlose Informationsveranstaltung zu allen Fragen, die Sie sich stellen, bevor Sie konkrete Schritte unternehmen.
    Referentin: Karin Kirschner, Unternehmensberaterin und Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Mittwoch, 06. Dezember 2017, 17:30 – 20:00 Uhr
    Vortrag: Vom Ankommen und vom Anknüpfen - Flucht und Trauma und ihre Implikationen für Beratung und den Deutschunterricht Erwachsener
    Mit Flucht und Migration sind viele Abschiede und Verluste verbunden: von vertrauten Menschen wie von vertrauten Sprachen. Sie stehen nicht mehr selbstverständlich zur Verfügung und eine neue Sprache muss angeeignet werden. Bis in dieser neuen Sprache ein selbstbestimmtes und selbstwirksames Leben wieder aufgenommen werden kann, dauert es meist länger als erwartet.
    In dem Vortrag von Frau Mag. Dr. Verena Plutzar wird deutlich, dass die Lebenssituation eines Menschen sein Sprachenlernen in hohem Maße beeinflusst. In der Gestaltung von Beratungssituationen und Unterricht muss dies berücksichtigt werden. Die Referentin hat langjährige Erfahrungen in der Konzeption und im Unterricht von Deutsch als Fremdsprache. Sie ist ausgebildete Supervisorin und Coach und als Lehrende und Projektbegleiterin im Bereich Sprache, Migration und Flucht für Bildungsinstitutionen tätig.
    Die Veranstaltung richtet sich an Beratungs- und Vermittlungsfachkräfte, Dozentinnen und Dozenten und alle, die an Beratung und Sprachvermittlung in Zeiten verstärkter Fluchtmigration interessiert sind.
    Veranstaltungsort: LIFE - Bildung Umwelt Chancengleichheit e.V.
    Rheinstraße 45, Aufgang C
    12161 Berlin-Friedenau
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter: www.life-online.de
    Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung per E-Mail erbeten.
    Email: kollatz@life-online.de

  • Samstag, 09. Dezember 2017, 15 – 17 Uhr, ein Mal im Monat.
    Alleinerziehend – aber nicht allein
    Café Eva-Sophie

    Alleinerziehende können andere Mütter kennen lernen und sich mit Expertinnen aus dem Café-Team über Probleme und Wünsche austauschen. Spiel- und Bastelangeboten für Kinder.
    Mit Antje Remke, Koordinatorin des Projekts, und einer Kinderbetreuerin
    Kooperation von Evas Arche mit der Ev. Familienbildung im KK Stadtmitte, Koepjohann´scher Stiftung und Kirchengemeinde am Weinberg
    Spende für Kaffee & Kuchen erbeten
    Veranstaltungsort: Kieztreff Koepjohann
    Große Hamburger Str. 29
    10115 Berlin
    Von Frauen für Frauen.
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Montag, 11. Dezember 2017, 19.30 Uhr
    Workshop Denken neu lenken: Bewegung
    Manches geht langsam oder gar nicht voran. Wo soll sich (endlich) was bewegen? Was brauchen Sie dazu und wie können Sie es finden? Diesen Fragen gehen wir auf den Grund, um individuelle Lösungen zu finden.
    Mit Antje Remke, Dipl.-Sozialarbeiterin, Coach
    Von Frauen für Frauen. Kein Eintritt.
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Dienstag, 12. Dezember 2017 von 09.30 – 12.30 Uhr
    Wie bekomme ich, was ich will?
    Fördermöglichkeiten in beruflichen Umbruchsituationen

    Sie sind arbeitslos oder Berufsrückkehrerin und denken darüber nach, sich beruflich zu verändern? Oder Sie ziehen Ihre Berufswahl in Zweifel, möchten sich umorientieren und vielleicht einen neuen Beruf erlernen?
    In dieser Veranstaltung geht es um Fördermöglichkeiten und Argumentationshilfen – unabhängig vom Leistungsbezug.
    Unterstützungsangebote und Förderung beruflicher Weiterbildung, Ausbildung und Umschulung durch Arbeitsagenturen, JobCenter und Andere
    Tipps und Regeln für eine konstruktive Zusammenarbeit und erfolgreiche Antragstellung
    Finanzielle Hilfen bei Existenzgründung und in Form von Lohnkostenzuschüssen
    Referentin: Karin Trees, Dipl.-Psychologin, Weiterbildungsberaterin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Mittwoch, 13. Dezember 2017 von 15:00 – 18:00
    Gemeinsam den Papierwust bewältigen – Selbständigkeit und ergänzende Leistungen vom JobCenter
    Einmal im Monat haben selbständig und freiberuflich Tätige, die ergänzende Leistungen vom JobCenter erhalten, die Möglichkeit, sich bei der Erstellung der vorläufigen bzw. abschließenden Angaben für die vom JobCenter geforderte Einkommenserklärung Selbstständiger (EKS) unterstützen zu lassen.
    Sie sind eingeladen, Ihre Fragen zu stellen, egal an welchem Punkt der EKS Sie sind – vorläufig und abschließend oder einfach zur Information. Jede Selbständige bereichert diesen Workshop mit ihren Fragen oder ihrem Erfahrungswissen. Stellen Sie Ihre Fragen und teilen Sie Ihr Wissen.
    Das erwartet Sie:
    Klärung Ihrer Fragen zur Einkommens – und Gewinnermittlung
    Abgrenzung von Betriebsausgaben und Absetzbeträgen
    Hilfestellung beim Ausfüllen der Formulare
    Gemeinsamer Austausch und Informationen zu offenen Fragen bezüglich der EKS
    Andrea Hartung, Dipl.-Pädagogin, Sozialberaterin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

    Suche nach Datum:
    November
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 23 4 5
    6 7 8 9 10 1112
    13 14 15 161718 19
    20 21 22 23 24 25 26
    26 26 26 26
    Heute: 24.11.2017 Morgen: 25.11.2017

      Januar  Februar  März  April  Mai  Juni  Juli  August  September  Oktober  November  Dezember

    folgendes Jahr      

  • Veranstaltungen in Berlin > Women + Work Beitrag vom 24.11.2017 AVIVA-Redaktion 

       




       © AVIVA-Berlin 2017  
    zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken