Women + Work - Veranstaltungen auf AVIVA-Berlin von Februar bis Juli 2018. Fortlaufend und tagesaktuell - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Veranstaltungen in Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Jüdisches Leben
   Lesungen
   Exhibitions
   on stage
   Politisches
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 
 



AVIVA-BERLIN.de im Februar 2018 - Beitrag vom 25.02.2018

Women + Work - Veranstaltungen für Unternehmerinnen, arbeitslose oder geflüchtete Frauen auf AVIVA-Berlin von Februar bis Juli 2018. Fortlaufend und tagesaktuell
AVIVA-Redaktion

Weiterbildungsangebote, Berufliche Orientierungskurse, Kongresse, Messen, Seminare und Workshops, TV-Tipps, Vernetzungstreffen, Diskussionsveranstaltungen, Konferenzen und Vorträge. Von Frauen für Frauen. In und um Berlin. Veranstaltungen bei Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V., im FrauenComputerZentrumBerlin, der Friedrich-Ebert-Stiftung, Forum Politik und Gesellschaft, der Gründerinnenzentrale, Akelei - Berufswegplanung mit Frauen, das finanzkontor, der BEGINE, dem Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung e.V., von Frauenkreise.



Liebe Leserinnen, unser Veranstaltungskalender wird täglich aktualisiert - es lohnt sich also, öfter vorbeizuschauen. Die Veranstaltungen sind chronologisch eingeordnet, bitte scrollen Sie daher einfach zum dem von Ihnen gewünschten Datum.
Ihre AVIVA-Berlinerinnen

Hier können auch Sie Ihre Veranstaltung platzieren. Dafür fällt für kommerzielle Veranstaltungen eine Bearbeitungspauschale von 15 Euro netto, für nicht-kommerzielle Veranstaltungen 5 Euro netto gegen Rechnung an. Gern kann auch ein Jahreskontingent zu einem Sonderpreis gebucht werden.
Der Veranstaltungskalender wird in unserem monatlich erscheinenden Newsletter angekündigt. Wenn Sie einen Extra-Eintrag im AVIVA-Newsletter buchen möchten, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Bei mehr als drei Einträgen pro Kalenderjahr gewähren wir gern auch Rabatte. Nehmen Sie per eMail Kontakt mit uns auf: event@aviva-berlin.de


Terminsuche: 2018

  • Dienstag, Donnerstag, Freitag 13. Februar – 31. Mai 2018 von 9:30 – 13:30 Uhr (Nicht in den Osterferien)
    Berufsorientierungskurs
    Seminare zum beruflichen Wiedereinstieg für Frauen, die wieder erwerbstätig werden wollen, eine Weiterbildung oder eine berufliche Neuorientierung suchen

    Sie erhalten Informationen und
    Handwerkszeug zur Zielfindung und Arbeitsplatzsuche.
  • Potenzialanalyse und berufliches Profil
  • Auswertung von Berufserfahrungen
  • Erarbeitung beruflicher und persönlicher Ziele
  • Coaching – Stärkung der Handlungskompetenz
  • Entscheidungsfindung und Prioritätensetzung
  • Gesprächs- und Verhandlungsführung
  • Entwicklung erfolgreicher Bewerbungsstrategien
  • Erstellung gezielter aussagekräftiger Bewerbungen
  • Training von Vorstellungsgesprächen
  • Expertinnenvorträge
    In der Gruppe können Sie umfassend an der Entwicklung neuer Perspektiven arbeiten und erhalten vielfältige Anregung und Unterstützung.
    Referentinnen:
    Martina Bärtels-Roesener, Dipl.-Sozialpädagogin
    Stefanie Mondry, Dipl.-Volkswirtin
    Angelika Mundt, Pädagogin/Erwachsenenbildung
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Dienstag, 13. Februar – 27. März 2018 jeweils von 18:00 – 21:00 Uhr
    Erfolgsteam-Workshop – Aktiv werden in eigener Sache
    Möchten Sie Ihre eigenen Träume und Talente entdecken und entfalten, im Privat- und Berufsleben das tun, was Sie lieben? Zusammen mit fünf weiteren Frauen arbeiten Sie in einem Erfolgsteam an der Verwirklichung Ihrer persönlichen oder beruflichen Wünsche. Im Kreise des Teams gewinnen Sie zunächst Klarheit über Ihre Wünsche – auch wenn Sie meinen, keine zu haben! – und leiten daraus realistische Ziele ab.
    Mit der Unterstützung Ihres Erfolgsteams begeben Sie sich auf den Weg zu Ihrem Wunschziel. Neue und schwierige Schritte fallen im Team leichter als alleine. Ihre Teamkolleginnen unterstützen Sie mit Ideen, wenn Sie selbst den Weg nicht mehr sehen, und helfen Ihnen, kontinuierlich am Ball zu bleiben.
    Werden Sie Schritt für Schritt in eigener Sache aktiv und gehen Sie Ihrem Zukunftstraum entgegen! Sie lernen in fünf Wochen die Arbeitsweise eines Erfolgsteams gründlich kennen, so dass Sie nach dem Workshop im Team selbständig weiter zusammen arbeiten können.
    Die Anzahl der Teilnehmerinnen ist auf sechs Frauen begrenzt.
    Referentin: Alice Westphal, Gesundheitscoach (dvct), Erfolgsteamleiterin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Dienstag bis Donnerstag, 15. Februar bis 21. März 2018 immer von 9.00 bis 16.30 Uhr
    Akelei e.V. bietet ein Seminar für Gründerinnen und Unternehmerinnen an:
    Grundlagenkurs für Unternehmensgründerinnen

    Inhalt:
    Grundlagenwissen zum Aufbau, zur Organisation und Führung eines Unternehmens für arbeitslose oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Frauen aus Berlin, die eine selbständige Existenz gründen wollen.
    Kostenfrei
    Veranstaltungsort: Akelei e.V.
    Berufswegplanung mit Frauen
    Rhinstraße 84
    12681 Berlin
    Melden Sie sich einfach online auf der Akelei-Website an! Weitere Infos finden Sie unter:
    www.akelei-online.de
    Telefon: 030 - 54 70 30 48

  • Start 19. Februar 2018 (Kostenlose Weiterbildung 12 Wochen Teilzeit)
    Berufliche Orientierung und berufsbezogenes Deutsch für Migrantinnen
    Sie möchten (wieder) in den Job einsteigen und suchen nach einer Qualifizierung, in der Sie sich beruflich orientieren und ihre Deutschkenntnisse erweitern können. Entdecken Sie Ihre Stärken und Potenziale, um Ihren Weg zu finden. Parallel zur beruflichen Orientierung vertiefen Sie Ihre Deutschkenntnisse für Bewerbung und Beruf und erarbeiten sich grundlegende IT-Kenntnisse.
    Voraussetzung: Deutschkenntnisse A2/B1
    Kosten: keine, gefördert durch die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.
    Anmeldung/Beratung: Telefonisch oder per E-Mail
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030 - 61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • 24./25. Februar 2018 oder 02./03. Juni 2018 (Samstag von 10.00-18.00 Uhr und am Sonntag von 10.00-14.00 Uhr)
    Listen to me. Rhetorik-Training - Level 2 (Fortgeschrittene). Eine Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung, Forum Politik und Gesellschaft
    Wie baue ich meine rhetorischen Fähigkeiten weiter aus? Wie kann ich Argumentationstechniken gezielt mit Genderkompetenzen verbinden? Wie gehe ich mit verbalen Angriffen um? Wie wirke ich vor der Kamera? Wie bringe ich nachhaltig Themen in Verhandlungen ein?
    Das Training "Listen to me! – Für Fortgeschrittene" greift diese Fragestellungen auf. Zentraler Teil des Trainings ist es, die im ersten Training ("Listen to me. Rhetorik-Training - Level 1 für Einsteigerinnen) erarbeitete rhetorische Kompetenz zu habitualisieren, die Selbstwirksamkeit zu stärken und auszubauen. Es werden unterschiedliche Argumentations- und Schlagfertigkeitstechniken erprobt und geübt. Darüber hinaus können die Teilnehmerinnen durch die Bearbeitung von Fallbeispielen aus dem Alltag Handlungsmöglichkeiten in hierarchiegeprägten Kommunikationssituationen erproben und eigene Strategien dazu erarbeiten, um den Spielraum für einen adäquaten Umgang damit zu erweitern.
    Trainerinnen:
    Deborah Ruggieri…. communication rules! Kommunikationstrainerin, zertifizierter Business Coach, Dozentin, Politik- und Kulturwissenschaftlerin M. A.
    Julia Lemmle – Rhetorik & Genderkompetenz Dozentin und Künstlerin, Literatur- und Geschichts- wissenschaftlerin M.A.
    Das zweitägige Seminar kostet 75,00 EUR und schließt Programm und Verpflegung ein.
    Veranstaltungsort: NOVOTEL BERLIN-MITTE
    FISCHERINSEL 12
    10179 BERLIN
    Anmeldung per eMail bei Doreen Mitzlaff erbeten.
    Damit ein erfolgreicher Workshop garantiert werden kann, ist die Teilnehmerinnenzahl auf ca. 20 Frauen begrenzt. Also melden Sie sich schnell an!
    Nähere Informationen finden Sie unter: www.fes.de
    Email: forumpug@fes.de

  • Samstag/Sonntag, 24./ 25. Februar 2018 von 10:00 – 17:00 Uhr und 10:00 – 14:00 Uhr
    Umbruchsituationen souverän bewältigen
    Umbrüche in beruflichen Werdegängen sind heute zum Normalfall geworden. Allerdings erfolgen sie oftmals unfreiwillig und bringen so Unsicherheiten und Irritationen mit sich. Gleichzeitig wachsen aus diesen besonderen Lebenssituationen neue Chancen. Eine zentrale Lebensanforderung besteht darin, sich immer wieder zu orientieren und die private Lebensplanung und Berufsbiographie flexibel miteinander abzustimmen.
    In diesem Workshop setzen Sie sich mit folgenden Themen auseinander:
  • Typische Phasen in Übergängen und hilfreiche Kompetenzen
  • Persönliche Ressourcen erkennen und aktivieren
  • Konstruktiver Umgang mit äußerem und innerem Druck
  • Möglichkeiten, wie ein tragfähiger Neuentwurf gestaltet werden kann
    Methoden: Einzel- und Gruppenarbeit/Zweierteams, kreative und analytische Methoden
    Referentin: Heike Theresia Sohna, zertifizierte Laufbahnberaterin nach ZML, systemischer Coach, interkulturelle Trainerin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Start 26. Februar 2018 (Weiterbildung 12 Wochen)
    FCZB-Weiterbildung: Fit für den Job – mit MS Office und Internet-Know-how
    Sie möchten beruflich wieder durchstarten und benötigen dafür aktuelle Computerkenntnisse? Machen Sie sich fit im Umgang mit Computern, dem Internet und den gängigen Anwendungsprogrammen. Denn ob Wiedereinstieg nach Erwerbslosigkeit oder berufliche Umorientierung: Fundiertes und aktuelles IT-Know-how gehört zu den Anforderungen in nahezu allen Berufsbereichen.
    Anmeldung/Beratung telefonisch oder per E-Mail
    Kosten: Bildungsgutschein oder Selbstzahlerin
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030 - 617 970 16, Email: info@fczb.de

  • Starttermin: 26. Februar 2018, 18:30 Uhr - Anmeldungen laufend möglich
    8 Termine á 2-3 Stunden, alle 2 Wochen

    FILMWERKSTATT "Movement – Bewegung"
    Unter der Leitung von Filmmacherin Antonia Lerch

    Die Filmwerkstatt richtet sich an Frauen*, die gern Geschichten erzählen und wissen wollen, wie aus Bildern, Szenen, Tönen und Musik ein Film entsteht. Jede Frau* dreht ihren eigenen Kurzfilm (Länge ca. 5-10 Minuten). Learning by doing. Von der Idee bis zum fertigen Film: Exposé/ Treatment/ Drehbuch/ Drehplan/ Dreharbeiten/ Ausmusterung/ Rohschnitt/ Feinschnitt/ Endfertigung. Die entstandenen Filme werden im Rahmen einer Premierenfeier bei den Frauenkreisen aufgeführt.
    Antonia Lerch lebt in Berlin und arbeitet als Autorin, Regisseurin, Kamerafrau hauptsächlich für ARTE, ZDF, 3sat.
    Teilnahmegebühr 230 € / ermäßigt 205 €
    Veranstaltungsort: Frauenkreise
    Choriner Str. 10
    10119 Berlin
    Max. 8 Teilnehmer*innen - weitere Info telefonisch oder per eMail bei Antonia Lerch. Fon: 0175 / 2423288. Für Anmeldungen bitte an die Frauenkreise wenden unter 030-280 61 85
    Email: antonia.lerch@posteo.de
    www.frauenkreise-berlin.de
    www.facebook.com/frauenkreise

  • Infotermin: 28. Februar (10.00 Uhr). Start 16. April 2018 (Individuelle Laufzeit, nach Bedarf, laufender Einstieg nach Absprache möglich)
    FCZB-Weiterbildung: Porta – Bürokommunikation und Internet
    Das zeitlich und inhaltlich flexible Lern- und Orientierungsangebot richtet sich an Frauen, die ihren beruflichen Werdegang wegen gesundheitlicher Beeinträchtigungen unterbrochen haben und sich neu orientieren und auf den beruflichen Wiedereinstieg vorbereiten möchten. In dem modularen Angebot erarbeiten Sie sich aktuelles IT-Know-how – je nach individuellem Bedarf -, grundlegende Bürokommunikationsfertigkeiten, kritische Medienkompetenzen sowie Informationen zu Arbeitsplatz- und Work-Life-Balance-Themen.
    Kosten: keine, gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds des Land Berlins
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung und Beratung telefonisch oder per E-Mail
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030- 61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • Infotermin: 28. Februar (10.00 Uhr). Start: 12. März 2018 (4 Wochen bis 12.04.2018)
    Porta: Einstieg in die Arbeit mit Computern für Frauen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen. FCZB-Weiterbildung.
    Sie haben noch keine Computerkenntnisse oder sind sehr unsicher im Umgang mit dem Computer? In vier Wochen erarbeiten Sie sich grundlegendes IT-Wissen und werden dabei von einer erfahrenen Trainerin begleitet.
    Kosten: keine, gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds des Land Berlins
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Anmeldung und Beratung telefonisch oder per e-Mail
    Telefon: 030-61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • Samstag/Sonntag, 03./ 04. März 2018 von 10:00 – 17:00 Uhr und 10:00 – 16:00 Uhr
    Mein Wert – meine Leistung – mein Preis! Wie kalkuliere ich Preise und verkaufe sie selbstbewusst?
    Was macht mich aus? Was kann ich richtig gut? Was ist das Besondere an meinem Angebot?
    Je klarer Sie sich diese Fragen beantworten können, umso leichter und authentischer können Sie Ihren Wert nach Außen kommunizieren und verkaufen. Was braucht es noch dazu? Ein gesundes Selbst-Bewusst-Sein und das entsprechende Know-how einer guten und cleveren Preisgestaltung, die langfristigen Erfolg und persönliche Zufriedenheit ermöglichen.
    An diesem Wochenende bekommen Sie nicht nur die betriebswirtschaftlichen Grundlagen der Preiskalkulation vermittelt, sondern Sie haben auch die Chance Ihre eigene Wertschätzung als Grundlage einer erfolgreichen Preisgestaltung zu erleben.
    Inhalte des Workshops:
  • vom Nettoeinkommen zum Stundensatz
  • Stundensatzkalkulation
  • Kund*innennutzen darstellen
  • Bedeutung der emotionalen Beziehung zwischen Wertigkeit und Preisgestaltung
  • Übungen zur Wahrnehmung der Beziehung von Selbstwert und Preisgestaltung
    Referentin: Petra Neemann, Finanzfachwirtin und Betriebswirtin bAV(FH)
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Montag, 05. März 2018 von 19:00 – 21:00 Uhr
    Abenteuer Selbständigkeit
    Viele Frauen stellen sich die Frage, ob die Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit eine reale Möglichkeit ist, um sich beruflich zu verändern, die Arbeitslosigkeit zu beenden oder nach Elternzeit beruflich wieder einzusteigen.
    Aber ist es wirklich so einfach mit der Existenzgründung als Selbständige? Mit welchen Auflagen sind Zuschüsse wie Gründungszuschuss oder Einstiegsgeld verbunden? Welche weiteren Verpflichtungen gehen Sie damit ein? Wie ist das mit der Krankenversicherung und den Steuern? Es gibt viele Fragen, die bereits vor der Gründung auftauchen.
    Für Frauen, die sich mit der Idee beschäftigen, sich selbständig zu machen, bieten wir eine kostenlose Informationsveranstaltung zu allen Fragen, die Sie sich stellen, bevor Sie konkrete Schritte unternehmen.
    Referentin: Karin Kirschner, Unternehmensberaterin und Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Start 07. März 2018 (13 Wochen berufsbegleitend - späterer Einstieg möglich)
    FCZB-Weiterbildung: Social Media, Online-PR und -Marketing
    Auch in Ihrem beruflichen Umfeld haben Facebook, YouTube, Twitter und Co Marketing und PR verändert. In unserer berufsbegleitenden Online-Fortbildung bekommen Sie einen praxisorientierten Überblick über aktuell relevante Instrumente – von klassischer Newsletter-PR bis zu viralem Online-Marketing und persönlichem Reputationsmanagement. Sie lernen wichtige Social-Media-Anwendungen kennen und testen ausgewählte Monitoring-Tools.
    Sie bearbeiten am eigenen Computer PR-alltagsnahe Aufgaben und lösen ggf. typische technische Probleme – praxisorientiert, nachhaltig und kostengünstig.
    Beratung/Anmeldung telefonisch oder per E-Mail
    Kosten: 510 Euro, erm. 270 Euro. Bildungsprämie kann beantragt werden.
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030- 61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • Mittwoch, 07. März 2018, 17 bis 19.30 Uhr
    Podiumsdiskussion und Performance: "Aufstehen für Frauenrechte - 100 Jahre Frauenwahlrecht"
    Frauen wählen und werden gewählt - vor 100 Jahren war das in Deutschland noch nicht möglich. Heute ist diese Selbstverständlichkeit rechtlich in allen Demokratien formal verankert. Selbst autokratisch regierte Länder haben Frauen in jüngster Vergangenheit das Recht zu wählen und gewählt zu werden eingeräumt. Saudi-Arabien ist hierfür das aktuellste Beispiel.
    Gerade weil das Wahlrecht für Frauen so lange und hart erkämpft werden musste, ist es umso bitterer, wenn es heute nicht wahrgenommen wird. Zwar ist der Abstand der Wahlbeteiligung zwischen Frauen und Männern bei Bundestagswahlen nur noch minimal, doch sieht es bei den Gewählten noch ganz anders aus. Im aktuellen Bundestag sind Frauen nur noch zu 31 Prozent vertreten. Ein deutlicher Rückgang im Vergleich zu den vergangenen Wahlperioden.
    Anlässlich des Weltfrauentages setzt die Friedrich-Ebert-Stiftung im 100. Jahr des Frauenwahlrechts in Deutschland diese historische Errungenschaft in Verbindung mit aktuellen Fragestellungen und zukünftigen Herausforderungen.
    Es diskutieren u.a. Dr. Katarina Barley, die geschäftsführende Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und Dr. h.c Edelgard Bulmahn, die Schirmfrau der Friedrich-Ebert-Stiftung für 100 Jahre Frauenwahlrecht und Rebecca Beerheide, Autorin, Vorsitzende Journalistinnenbund, Dr. Hedwig Richter, Historikerin, Hamburger Institut für Sozialforschung, Josephine Ortleb, MdB.
    Parallel zu den Veranstaltungen bietet die Ausstellung "Schwestern zur Sonne zur Gleichheit, Wegmarken der Geschichte der SPD-Frauenpolitik" einen Einblick in den historischen Kampf, den Frauen des linken politischen Spektrums für alle Frauen fochten: Für Mitbestimmung und Beteiligung der Hälfte der Gesellschaft!
    Veranstaltungsort: Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin
    Hiroshimastraße 17
    Berlin
    Um Anmeldung unter folgenden Link wird gebeten:
    www.fes.de
    oder per Email unter frauentag2018@fes.de.
    Eine Kinderbetreuung vor Ort ist auf Anfrage möglich. Bitte wenden Sie sich dazu bis zum 05. März direkt an Doreen Mitzlaff
    Email: Doreen.Mitzlaff@fes.de

  • Freitag, 09. März 2018, 18.00 Uhr. Jeden 2. Freitag im Monat
    Stammtisch von ADEFRA e.V. Schwarze Frauen in Deutschland
    "Wir stellen uns einen Raum vor, der von allen gefüllt wird. Die ´Füllung´ kann bestehen aus Vernetzung, Austausch von Veranstaltungen, Reflexion, Diskussion, Vorstellung eigener Projekte und Vorhaben (künstlerischer, journalistischer, akademischer, etc. Art), Anknüpfungen suchen und finden und vieles mehr. Unser Treffen ist offen für Schwarze Frauen. Unsere POC-Schwestern sind uns wie immer auch willkommen."
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: kultur@begine.de
    www.begine.de

  • Samstag/Sonntag, 10./ 11. März 2018 von 10:00 – 17:00 Uhr und 10:00 14:00 Uhr
    Ihre Potenziale entdecken – beruflich Profil gewinnen
    Persönlichkeit spielt heutzutage bei Bewerbungen eine sehr wichtige Rolle und wird häufig genauso hoch bewertet wie formale Abschlüsse und fachliches Können.
    Eine entscheidende Grundlage für die berufliche Laufbahnplanung und für eine selbstbewusste Präsentation, ist die eigene Wertschätzung der persönlichen Kompetenzen und erworbenen Fähigkeiten.
    Richten Sie den Blick nach innen, um sich neue Wege zu erschließen:
  • Nutzen Sie Ihre Lebenserfahrung als Ressource
  • Machen Sie sich Ihre Potenziale und Stärken bewusst
  • Bestimmen Sie Ihre Werte und Hauptmotive
  • Öffnen Sie Türen durch Ihre Schlüsselqualifikationen
  • Gleichen Sie Ihre beruflichen Chancen mit Anforderungsprofilen ab
  • Entscheiden und planen Sie die nächsten Schritte
    Methoden: Einzel- und Gruppenarbeit/Zweierteams, kreative und analytische Methoden
    Referentin: Heike Theresia Sohna, zertifizierte Laufbahnberaterin nach ZML, systemischer Coach, interkulturelle Trainerin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Dienstag, 13. März 2018, 14 bis 19 Uhr
    Die Gründerinnenzentrale lädt ein zum Forum "Soziale Gründung – Eigene Projekte umsetzen und gemeinsam Lösungen finden"
    Wenn wir heute von Gründungen im sozialen Bereich reden, dann geht es dabei längst nicht mehr nur um die klassischen Themenfelder wie Gesundheit, Pflege oder Bildung. Vielmehr sind soziale Innovationen und Ideen gefragt:
    Wie können wir gesellschaftliche Fragen und Herausforderungen angehen? Zudem spielen Themen wie Nachhaltigkeit, Wertschätzung vorhandener Ressourcen, gesellschaftliche Teilhabe und auch die Frage nach sinnstiftender Arbeit eine wichtige Rolle.
    Wir beschäftigen uns mit der breiten Vielfalt von Gründungen im sozialen Bereich. Im Forum erfahren Sie, wie die Gründung einer gemeinnützigen UG funktioniert, wie ein Vorhaben finanziert werden kann und bekommen Informationen von Gründerinnen aus erster Hand, wie diese ihre Vorhaben umgesetzt haben.
    Kosten: "Solipreis" 50 €, Standardpreis 30 €, ermäßigt 20 €
    Veranstaltungsort: Tagungsbereich der WeiberWirtschaft
    Anklamer Straße 38, 1. Hof, 2. Aufgang
    10115 Berlin
    Bitte melden Sie sich verbindlich per Telefon oder E-Mail an.
    Telefon: 030 - 44 02 23 45, Email: info@gruenderinnenzentrale.de
    www.gruenderinnenzentrale.de/veranstaltungen
    www.facebook.com/Gruenderinnenzentrale

  • Dienstag, 13. März 2018, 20.00 Uhr
    IT-Women-Stammtisch
    Stammtisch für queere Expertinnen, die in den Bereichen System- & Netzwerkadministration, Support, Software- & Hardwareentwicklung, Datenbanken etc. arbeiten oder Schulungen in diesen Bereichen durchführen.
    Infos/Kontakt per eMail
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Email: itwomen@lists.fu-berlin.de
    www.begine.de

  • Mittwoch, 14. März 2018 von 15:00 – 18:00 Uhr
    Gemeinsam den Papierwust bewältigen – Selbständigkeit und ergänzende Leistungen vom JobCenter
    Einmal im Monat haben selbständig und freiberuflich Tätige, die ergänzende Leistungen vom JobCenter erhalten, die Möglichkeit, sich bei der Erstellung der vorläufigen bzw. abschließenden Angaben für die vom JobCenter geforderte Einkommenserklärung Selbständiger (EKS) unterstützen zu lassen.
    Sie sind eingeladen, Ihre Fragen zu stellen, egal an welchem Punkt der EKS Sie sind – vorläufig und abschließend oder einfach zur Information. Jede Selbständige bereichert diesen Workshop mit ihren Fragen oder ihrem Erfahrungswissen. Stellen Sie Ihre Fragen und teilen Sie Ihr Wissen.
    Das erwartet Sie:
  • Klärung Ihrer Fragen zur Einkommens – und Gewinnermittlung
  • Abgrenzung von Betriebsausgaben und Absetzbeträgen
  • Hilfestellung beim Ausfüllen der Formulare
  • Gemeinsamer Austausch und Informationen zu offenen Fragen bezüglich der EKS
    Andrea Hartung, Dipl.-Pädagogin, Sozialberaterin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Donnerstag, 15. März 2018 von 17:00 – 20:00 Uhr
    Inforunde: Berufseinstieg gelungen?
    Nach Jahren der Ausbildung, des Studiums oder einer Umschulung ist Ihnen der Berufseinstieg gelungen. Vielleicht befinden Sie sich noch in der Orientierungsphase mit Praktika und Jobs? Mehr als je zuvor bieten sich Einstiegschancen, doch der Arbeitsmarkt wird immer unübersichtlicher. Die Ansprüche der Arbeitgeber*innen steigen und damit auch der Druck, den Sie sich vielleicht selber machen. Schon viele Berufseinsteigerinnen leiden unter Erschöpfung. Konkurrenzdruck und befristete Verträge sitzen im Nacken.
    Das Arbeitsleben ist oft anders als erwartet, der Praxisschock ist groß, Ernüchterung macht sich breit. Der angestrebte Job entpuppt sich vielleicht als unglückliche Entscheidung und Sie fragen sich, was Sie falsch gemacht haben?
    Damit ein missglückter Berufsstart nicht zum Stolperstein für Ihre berufliche Entwicklung wird, ist es wichtig den Druck rauszunehmen und die Situation einem Realitätscheck zu unterziehen.
    Referentin: Pia Keukert, Dipl.-Pädagogin, systemischer Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Sonntag, 18. März 2018, 10 - 17 Uhr
    Workshop "Geld und Geltung" - Praxistag für Frauen zum Equal Pay Day 2018
    Immer noch erhalten Frauen durchschnittlich 21 Prozent weniger Lohn als ihre männlichen Kollegen für qualitativ gleichwertige Arbeit. Im Workshop geht es darum, sich mögliche gesellschaftliche und individuelle Hintergründe der Lohnungleichheit bewusst zu machen, die eigenen Strategien im Umgang mit Geld zu reflektieren und neue Impulse zu erhalten bzw. zu setzen.
    Leitung: Kathrin Möller, Arbeitskreis Frauenpolitische Bildung
    Veranstaltet vom Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung, realisiert mit Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.
    *Alle weiblichen Identitäten sind willkommen.
    Veranstaltungsort: Die Teilnahme ist kostenfrei. Begrenzte Platzzahl, daher bitte vorher anmelden.
    Veranstaltungsort: Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
    Sebastianstraße 21
    10179 Berlin
    Mehr Informationen und Link zur Anmeldung: programm.bildungswerk-boell.de

  • Sonntag, 18. März 2018, 15-18 Uhr
    KICK OFF "Freund*innenKreis"
    Feier zum offiziellen Start der Unterstützungsinitiative für die Frauenkreise

    Frauenkreise: "Wir feiern den Start des FREUND*INNENKREIS´ der Frauenkreise!
    Dazu sind alle herzlich eingeladen, die unsere Arbeit schätzen, die unsere bildungspolitischen Angebote würdigen, aber auch die geselligen Gelegenheiten, die wir in unseren Räumen bieten, wo Frauen* und alle, die unsere Energie und unseren Vibe mögen, zusammen kommen und sich austauschen und kennen lernen.
    Damit dies in der gewohnten Qualität, aber noch häufiger und für ausnahmslos alle Frauen* erhalten bleiben kann, schaffen wir diese Plattform für solidarische Unterstützung. Ab 20 € Jahresbeitrag bist Du dabei. Als Zeichen der Wertschätzung erhalten Mitglieder des Freund*innenKreises jährlich handgefertigte Schöpfungen, wie z.B. den handgefertigten Freund*innenKreis-Kühlschrankmagneten
    Für 2018 möchten wir mit Euren Beiträgen unser Projekt "Child Spacing" (Arbeitstitel) unterstützen! Es ist nominiert und im Auswahlverfahren für den Deutschen Integrationspreis!
    Dich erwarten: Einblicke in unsere Arbeit, Präsentation der neuen Webseite, Präsentation unserer ´feminist icons´, inspirierende Gespräche, Konzert, und natürlich Getränke & Snacks, Kaffee und Kuchen"
    Veranstaltungsort: Frauenkreise
    Choriner Str. 10
    10119 Berlin-Mitte
    Nähe U-Bhf Senefelder Platz und Tram 1 / 12 Zionskirchplatz
    Telefon: 030 - 280 61 85, Email: kontakt@frauenkreise-berlin.de
    www.frauenkreise-berlin.de

  • Montag, 19. März 2018, 19.30 Uhr
    Workshop Denken neu lenken: Denken neu lenken: Trotz Hindernissen Ziele erreichen
    Es ist nicht immer leicht, sein Ziel zu erreichen. Hindernisse auf dem Weg können sehr verschieden sein (u.a. einschränkende Überzeugungen, Unsicherheit, fehlende Erfahrungen und Ideen usw.). Im moderierten Workshop gibt es Anregungen, wie frau ihre individuellen Handlungsbarrieren erkennen und was sie unterstützen kann, ihre Vorhaben erfolgreich umzusetzen.
    Mit Antje Remke, Dipl.-Sozialarbeiterin, Coach
    Von Frauen für Frauen.
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Dienstag, 20. März 2018, jeweils um 19:00 Uhr
    Informationsabend zur Mond Mädchen Zeit 2018 für Mädchen und ihre Eltern
    Die MondMädchenZeit ist eine besondere Übergangszeit für Mädchen von 12 bis 15 Jahren.
    Der Beginn der Menstruation bringt viele neue Veränderungen für die Mädchen und ihre Eltern. Als Team von Frauen begleiten die Mondschwestern diesen wichtigen Übergangsprozess, mit langjähriger Erfahrung.
    Das Jahresprogramm bietet Zeit für neugierige Fragen, Geschichten, die eigene Schönheit und die Wandlung zur jungen Frau. Wichtig ist uns Selbstbestimmung, Grenzen setzen und sich selbst treu sein können, was mit künstlerischem Handwerk verbunden wird.
    Abschluss ist im Herbst sich der Herausforderung zu stellen, eine Nacht im Wald zu verbringen mit einem feierlichen Abschluss.
    Die Treffen finden in Berlin statt. Die Wochenenden verbringen wir im Umland, in der Natur und Draußen. Start ist im April.
    Veranstaltungsort: IELTS
    Rhinower Straße 10
    10437 Berlin
    Der Raum ist begrenzt auf eine Teilnehmerinnenzahl. Bitte meldet euch daher zur Informationsveranstaltung kurz per Mail an.
    Kontakt, Anmeldung und weitere Informationen:
    www.mondschwestern.berlin

  • Mittwoch, 21. März 2018 von 15:00 – 18:00 Uhr
    Woher bekomme ich, was fehlt? – Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung
    Ein Blick auf Ihren Rentenbescheid lässt erahnen, dass Sie davon Ihren Lebensunterhalt nicht bestreiten können? Sie beziehen bereits ergänzend Arbeitslosengeld II und werden demnächst in die Altersrente gehen? Sie beantragen Erwerbsminderungsrente und fragen sich, wie Sie die laufenden Kosten bezahlen sollen?
    Wir informieren Sie über die Voraussetzungen, beim Grundsicherungsamt Leistungen zu beantragen.
    In dieser Veranstaltung erhalten Sie Informationen zu folgenden Themen:
  • Verfahren der Antragstellung
  • Berechnung des Bedarfes
  • Vermögensfreigrenzen
  • Anrechnung von Hinzuverdienst
  • mögliche Unterhaltsverpflichtungen Dritter
    Referentin: Andrea Hartung, Dipl.-Pädagogin, Sozialberaterin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Donnerstag, 22. März 2018, 10 – 12 Uhr
    Unternehmerinnen-Frühstück
    Gelegenheit für Gründerinnen und Unternehmerinnen, bei einem leckeren Frühstück, sich über den (Selbständigen-)Alltag auszutauschen, von Erfahrungen anderer zu profitieren und Geschäftskontakte zu knüpfen.
    A. Remke (Entwicklung individueller Gründungsideen, Coaching, Softskills), S. Witte (Finanzierung/Förderung, Check der Gründungsidee, kaufmännische Grundlagen) und M. Kunath (Arbeitsmarkt, Weiterbildung, Arbeitsvermittlung) bieten (kostenlose) Einzelgespräche (ca. 15 Min) an.
    Anmeldung bitte bis 19.3.
    Auslagenersatz für das Frühstück.
    Von Frauen für Frauen.
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter: www.evas-arche.de
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Infotermine: 29. März (10.00 Uhr), 09. April (10.00 Uhr) und 25. April (14.00 Uhr). Start 02. Mai 2018 (14 Wochen, laufender Einstieg nach Absprache möglich)
    FCZB-Weiterbildung: Porta-Aufbaukurs: Social Media und Online-Reputation
    Sie möchten nach einer gesundheitlich bedingten längeren Auszeit beruflich wieder einstiegen und dafür Onlinemedien nutzen? Die notwendigen Kenntnisse können Sie sich in diesem Aufbaukurs erarbeiten. Flexibel und individuell lernen Sie, wie Sie sich in sozialen Netzwerken professionell bewegen, wie Sie Bilder bearbeiten, was es mit Urheberrecht und Datenschutz auf sich hat. Am Ende der Fortbildung haben Sie Ihre Medienkompetenzen erweitert und begonnen, Ihr berufliches Profil in den sozialen Netzen abzubilden.
    Kosten: keine, gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds des Land Berlins
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung/Beratung telefonisch oder per E-Mail
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030- 61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • Start 09. April 2018 (Weiterbildung 12 Wochen)
    Content- und Social-Media-Management KOMPAKT. FCZB-Weiterbildung
    In der dreimonatigen Weiterbildung lernen Sie Werkzeuge der Social-Media-Kommunikation und Online-PR kennen, um Internetauftritte und Web-Aktivitäten strategisch zu planen, inhaltlich zu verknüpfen und technisch umzusetzen.
    Diese Kenntnisse setzen Sie in Ihrem eigenen Onlineprojekt um (Blog oder Webseite). Parallel dazu bauen Sie sich eine Online-Reputation in relevanten Business-Netzwerken auf und knüpfen Kontakte zu relevanten Akteur_innen Ihrer Branche.
    Kosten: Bildungsgutschein oder Selbstzahlerin
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung und Beratung telefonisch oder per E-Mail
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030-61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • Montag, 09. April 2018 von 19:00 – 21:00 Uhr
    Abenteuer Selbständigkeit
    Viele Frauen stellen sich die Frage, ob die Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit eine reale Möglichkeit ist, um sich beruflich zu verändern, die Arbeitslosigkeit zu beenden oder nach Elternzeit beruflich wieder einzusteigen.
    Aber ist es wirklich so einfach mit der Existenzgründung als Selbständige? Mit welchen Auflagen sind Zuschüsse wie Gründungszuschuss oder Einstiegsgeld verbunden? Welche weiteren Verpflichtungen gehen Sie damit ein? Wie ist das mit der Krankenversicherung und den Steuern? Es gibt viele Fragen, die bereits vor der Gründung auftauchen.
    Für Frauen, die sich mit der Idee beschäftigen, sich selbständig zu machen, bieten wir eine kostenlose Informationsveranstaltung zu allen Fragen, die Sie sich stellen, bevor Sie konkrete Schritte unternehmen.
    Referentin: Karin Kirschner, Unternehmensberaterin und Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Mittwoch, 11. April 2018 von 09:30 – 12:30 Uhr
    Freie Mitarbeit, Honorarverträge oder nebenberufliche Selbständigkeit
    "Eigentlich kann ich es mir gar nicht leisten, krank zu werden!" Das ist der Stoßseufzer vieler Honorarkräfte oder Freiberuflerinnen. Als solche sind Sie in großen Teilen selbst für Ihre soziale Absicherung verantwortlich. Zum Teil gibt es aber auch finanzielle Verpflichtungen, etwa gegenüber der gesetzlichen Rentenversicherung und dem Finanzamt.
    In der Veranstaltung geht es um: Abgrenzung Freiberuflichkeit – Honorartätigkeiten, Obliegenheiten und Verpflichtungen, Sozialversicherungen, steuerliche Aspekte, Abgrenzung zu anderen Beschäftigungsverhältnissen
    Referentin: Karin Kirschner, Unternehmensberaterin, Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • 13. - 15. April 2018 (Freitag 18 Uhr bis Sonntag 17 Uhr)
    Älterwerden ist nichts für Feiglinge! Biographieworkshop für Frauen*
    Die Beschäftigung mit der eigenen (weiblichen) Biographie kann vielfältige Gestalt annehmen: gelebtes Leben vergegenwärtigen, über nichtgelebtes Leben nachdenken, das Erinnern üben, Rollen, Haltungen und Denkmuster reflektieren. In der Beschäftigung mit dem bisherigen Lebenslauf kann frau* die Konturen ihrer Identität schärfen; sie kann Selbstbewusstsein und Kraft gewinnen.
    Ein Wochenendworkshop in dem ruhig gelegenen Haus Kreisau soll den notwendigen Rahmen schaffen für den ungestörten Zugang zur eigenen Vergangenheit.
    Schwerpunkte dieses Seminars bilden Reflexionen zum Älterwerden – persönlich und politisch.
    In dem Workshop werden die Teilnehmer*innen Methoden der Biographiearbeit kennen lernen und einige davon einüben. Dazu wird es einen Seminarreader mit Übungsanleitungen und Literaturhinweisen geben. Die Übungen basieren selbstverständlich auf Freiwilligkeit. Eine gewisse Bereitschaft, sich auf das Thema einzulassen und aktiv mitzumachen, sollte dennoch mitgebracht werden.
    Die Anwesenheit aller Teilnehmer*innen während der gesamten Dauer des Workshops wird vorausgesetzt. Der Workshop richtet sich an Frauen*. Das Sternchen heißt, dass Personen angesprochen sind, die sich als Frau identifizieren, unabhängig von ihrem biologischen Geschlecht.
    Inhalte des Workshops:
    Übungen zur Vertrauensbildung
    Auseinandersetzung mit eigenen biographischen Erfahrungen
    Übungen zu Themen wie
    Biographie und Zeitgeist: Biographie im gesellschaftlichen Kontext
    Alter und Geschlecht
    mein Platz in der Familie
    Erfüllte und (noch) nicht erfüllte Erwartungen
    Lebensbilanz
    Versöhnung
    je nach Bedarf theoretische Anteile, zum Beispiel Begriffsbestimmungen
    Film(e) und Literarisches über Frauen*(auto)biographien
    Leitung:
    Uta Kirchner, Geschichte/Linguistik M.A., Erwachsenenpädagogin
    Mary Whalen, Soziologin, Mediatorin, Jugend- und Erwachsenenbildnerin
    Information:
    Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
    Birgit Guth
    Tel. 030 – 308 779 482
    Anmeldung:
    Bitte melden Sie sich ausschließlich mit dem Anmeldeformular auf der Webseite des Bildungswerks unter Angabe Ihrer Adresse und Telefonnummer an. Sie erhalten eine schriftliche Anmeldebestätigung.
    Bei Absagen, die weniger als zwei Wochen vor Seminarbeginn erfolgen, wird die Teilnahmegebühr nur dann zurückerstattet, wenn ein*e Ersatzteilnehmer*in gestellt werden kann.
    Eine Beschreibung des Anfahrtsweges erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.
    Barrierefreiheit und Kinderbetreuung:
    Falls Sie Wünsche zu einer barrierefreien Teilnahme haben oder eine Kinderbetreuung benötigen, wenden Sie sich bitte an die oben angegebene E-Mail-Adresse.
    Die Veranstaltung wird realisiert aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.
    Teilnahmebetrag:
    Pro Teilnehmer*in wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 100,- Euro erhoben (ermäßigt 50,- Euro für Studierende und ALG II-Empfänger*innen mit Nachweis).
    Mit der TN-Gebühr sind die Kosten für die Übernachtung im Doppelzimmer und Vollpension abgegolten. Der Zuschlag für ein Einzelzimmer beträgt 30,- Euro (EZ nur in begrenzter Anzahl vorhanden). Zusätzliche Getränke können im Haus erworben werden.
    Veranstaltungsort: Jugendbildungsstätte Haus Kreisau
    Sakrower Kirchweg 79 - 81
    14089 Berlin-Kladow
    Email: guth@bildungswerk-boell.de

  • Samstag/Sonntag, 14./ 15. April 2018 von 10:00 – 17:00 Uhr und 10:00 – 15:00 Uhr
    Wenn die Stimme versagt – Stimm- und Sprechtraining für die Bewerbung
    Stimme und Sprechen sagen viel mehr als bloße Worte über die eigene Persönlichkeit aus – und die soll im Bewerbungsgespräch gut "rüberkommen". Zum Glück lassen sich Stimme und Sprechen trainieren.
    In diesem Kurs sollen die sogenannten weichen Faktoren genauso geschult werden wie die Fallen des Bewerbungsgesprächs – und wie frau/man sie vermeidet. Die Situation in einem Einstellungstest gleicht einem Bühnenauftritt. Ihre verbale Präsenz und Darstellungskraft sind gefragt. Das kann auch Spaß machen.
    Inhalte sind eine freie Atmung, ein freier Stimmklang, ein abwechslungsreiches Sprechen, ein gutes Sprechtempo und eine souveräne Ausstrahlung. Geübt wird an Beispielen aus Vorstellungsgesprächen.
    Referentin: Antje Behrens, Studienrätin (Deutsch, Musik), Dipl.-Gesangspädagogin, Systemischer Coach (DGB)
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Montag, 16. April 2018, 19.30 Uhr
    Workshop: Selbstbestimmt – fremdbestimmt
    Über einiges in unserem Leben können wir selbst bestimmen, anderes ist von außen vorgegeben. Wie arrangieren wir uns mit der Fremdbestimmung? Wann haben wir das Bedürfnis und wann die Chance, uns selbstbestimmt zu verhalten? Es wird über Möglichkeiten und Grenzen diskutiert.
    Mit Antje Remke, Dipl.-Sozialarbeiterin, Coach
    Von Frauen für Frauen
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de

  • Mittwoch, 18. April 2018 von 15:00 – 18:00 Uhr
    Gemeinsam den Papierwust bewältigen – Selbständigkeit und ergänzende Leistungen vom JobCenter
    Einmal im Monat haben selbständig und freiberuflich Tätige, die ergänzende Leistungen vom JobCenter erhalten, die Möglichkeit, sich bei der Erstellung der vorläufigen bzw. abschließenden Angaben für die vom JobCenter geforderte Einkommenserklärung Selbständiger (EKS) unterstützen zu lassen.
    Sie sind eingeladen, Ihre Fragen zu stellen, egal an welchem Punkt der EKS Sie sind – vorläufig und abschließend oder einfach zur Information. Jede Selbständige bereichert diesen Workshop mit ihren Fragen oder ihrem Erfahrungswissen. Stellen Sie Ihre Fragen und teilen Sie Ihr Wissen.
    Das erwartet Sie:
  • Klärung Ihrer Fragen zur Einkommens – und Gewinnermittlung
  • Abgrenzung von Betriebsausgaben und Absetzbeträgen
  • Hilfestellung beim Ausfüllen der Formulare
  • Gemeinsamer Austausch und Informationen zu offenen Fragen bezüglich der EKS
    Referentin: Andrea Hartung, Dipl.-Pädagogin, Sozialberaterin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Donnerstag, 19. April 2018, 10 – 12 Uhr
    Unternehmerinnen-Frühstück
    Gelegenheit für Gründerinnen und Unternehmerinnen, bei einem leckeren Frühstück, sich über den (Selbständigen-)Alltag auszutauschen, von Erfahrungen anderer zu profitieren und Geschäftskontakte zu knüpfen.
    A. Remke (Entwicklung individueller Gründungsideen, Coaching, Softskills), S. Witte (Finanzierung/Förderung, Check der Gründungsidee, kaufmännische Grundlagen) und M. Kunath (Arbeitsmarkt, Weiterbildung, Arbeitsvermittlung) bieten (kostenlose) Einzelgespräche (ca. 15 Min) an.
    Anmeldung bitte bis 16.4.
    Auslagenersatz für das Frühstück. Von Frauen für Frauen.
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Donnerstag, 19. April 2018 von 18:00 bis 20:00 Uhr
    Die Kunst des Findens und Gefundenwerdens – Berufsbezogene Recherche im Internet
    Viele Wege führen zum neuen Job und viele Wege führen dabei übers Internet. Von der Information zu verschiedenen Berufsbildern über die Suche nach Stellenausschreibungen und passenden Weiterbildungsmöglichkeiten bis hin zu Tipps und Tricks für eine erweiterte Google-Suche – eine berufsbezogene Netz-Recherche bietet vielfältige Möglichkeiten, Sie in einer beruflichen Umbruchsituation zu unterstützen.
    Doch neben der aktiven Suche im Internet können Sie auch einiges dafür tun, gefunden zu werden – über eine gut gesteuerte Online-Reputation und das Netzwerken in den Sozialen Medien.
    In diesem Vortrag widmen wir uns beiden Bereichen der berufsbezogenen Recherche im Netz: der Kunst des Findens und der Kunst des Gefundenwerdens.
    Referentin: Christiane Steiner, PR- und Präsentationsberaterin, zert. ProfilPASS-Beraterin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Sonntag, 21. April 2018 von 10.00 – 16.00 Uhr
    Vom Suchen zum Finden – Wie Struktur Ihnen bei der Büroarbeit hilft
    Das Geschäft brummt, aber Sie kommen mit Ihrer eigenen Verwaltung nicht hinterher? Dann ist dieser eintägige Workshop das Richtige für Sie.
    Wir werden hier die typischen "Schwachstellen" eines Ein- Frau-Büros beleuchten. Sie lernen, was eine gute Bürostruktur auszeichnet. Insbesondere die elektronische Ablage und auch digitale Tools können die Arbeit erheblich erleichtern.
    Ziel ist es, mit wenigen Klicks das Gewünschte griffbereit zu haben. Neben der Ablage ist auch die Art zu arbeiten relevant. Deshalb werden wir den klassischen Zeitdieben zu Leibe rücken. Ständige Unterbrechungen durch E-Mails und Telefon müssen nicht sein.
    Am Ende des Workshops haben Sie Struktur in Ihren Arbeitstag gebracht und Ihre eigene, auf Sie zugeschnittene elektronische Ablagestruktur erstellt.
    Referentin: Katharina Vollus, Ordnungsmentorin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Montag, 23. April 2018 von 10.00 – 12.00 Uhr
    Wege in den Arbeitsmarkt bei Erkrankung
    Sie sind bereits seit längerer Zeit erkrankt und überlegen, wie es beruflich weitergehen soll. Oder Ihr Krankengeld läuft demnächst aus, Sie können aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr an Ihrem bisherigen Arbeitsplatz tätig sein und fragen sich, wie Ihre weitere Finanzierung aussieht und wer für Sie zuständig ist. In der Inforunde wollen wir u.a. besprechen:
  • Welche Institutionen sind für Sie zuständig?
  • Welche Unterstützungsangebote gibt es?
  • Worauf müssen Sie achten?
  • Wie kann Ihr Weg zurück in das Erwerbsleben aussehen?
    Referentin: Pia Keukert, Dipl.-Pädagogin, systemischer Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Mittwoch, 25. April 2018 von 09.30 – 12.30 Uhr
    Wie bekomme ich, was ich will?
    Fördermöglichkeiten in beruflichen Umbruchsituationen

    Sie sind arbeitslos oder Berufsrückkehrerin und denken darüber nach, sich beruflich zu verändern? Oder Sie ziehen Ihre Berufswahl in Zweifel, möchten sich umorientieren und vielleicht einen neuen Beruf erlernen?
    In dieser Veranstaltung geht es um Fördermöglichkeiten und Argumentationshilfen – unabhängig vom Leistungsbezug.
  • Unterstützungsangebote und Förderung beruflicher Weiterbildung, Ausbildung und Umschulung durch Arbeitsagenturen, JobCenter und Andere
  • Tipps und Regeln für eine konstruktive Zusammenarbeit und erfolgreiche Antragstellung
  • Finanzielle Hilfen bei Existenzgründung und in Form von Lohnkostenzuschüssen
    Referentin: Karin Trees, Dipl.-Psychologin, Weiterbildungsberaterin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Freitag, 27. April 2018, 16 – 19 Uhr
    Polnisch-deutscher Kultur- und Begegnungsnachmittag
    Polnische und deutsche Frauen nehmen an einer Führung im Schloss Charlottenburg teil (sog. "Altes Schloss", Audioguide auf Deutsch und Polnisch) Sie besichtigen einen Lieblingsort der Hohenzollernfamilie. Zeit, miteinander ins Gespräch zu kommen und neue Kontakte zu knüpfen, gibt es beim Spaziergang im Schlosspark und der abschließenden Einkehr in einem Lokal in der Nähe.
    Anmeldung unter Tel. 030 – 282 7435 bei Evas Arche
    Mit Dorota Zolcinski und Anne Borucki-Voß
    Von Frauen für Frauen
    Veranstaltungsort: Treff: Schloss Charlottenburg
    Spandauer Damm 10
    10585 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de
    www.facebook.com/evas.arche

  • Freitag, 27. April 2018 von 16:00 – 20:00 Uhr
    Gründerinnenbörse – ein Treffen für Selbständige und gründungsinteressierte Frauen
    Es gibt zahlreiche Netzwerke, in denen sich Selbständige und Gründungsinteressierte austauschen, häufig sind sie jedoch von Männern dominiert. Frauen gründen anders – Grund genug, gründungsinteressierten und bereits selbständig tätigen Frauen ein Forum zu schaffen.
    Die Gründerinnenbörse ist eine Einladung zum Austausch. In Workshops und Vorträgen werden interessante Themen rund um die Selbständigkeit aufgegriffen, Geschäftsideen präsentiert und die eigene Geschichte reflektiert. Der Nachmittag bietet viele Gelegenheiten zum individuellen Netzwerken. Bringen Sie eine Portion Neugier und Offenheit mit und Sie werden das Format lieben.
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • 05./06. Mai 2018 (Samstag von 10.00-18.00 Uhr und am Sonntag von 10.00-14.00 Uhr)
    Listen to me. Rhetorik-Training - Level 1(Einsteigerinnen). Eine Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung, Forum Politik und Gesellschaft
    Sie haben viel zu sagen, aber oft das Gefühl, nicht richtig durchzudringen? Gegen männliche Kommunikationsrituale scheint kein Kraut gewachsen? Nach Redebeiträgen denken Sie manchmal: Das hätte besser laufen können?
    Wie setze ich Mimik, Gestik und Stimme ein? Wie stelle ich Kontakt zum Publikum her, wie baue ich Spannung auf und wirke präsent? Wie gehe ich mit Machtsituationen um und wie positioniere ich mich darin?
    Das Training "Listen to me!" greift diese Fragestellungen auf, denn selbst die besten Inhalte kommen nur rüber, wenn auch Auftreten und Eindruck stimmen. Auch kommunikative Hierarchien und stereotypisierte Verhaltenszuschreibungen spielen bei der Wirkung eines Redebeitrags eine wichtige Rolle. Sie zu erkennen und zu meistern erfordert eine Sensibilisierung für Macht und Statusverhalten in der Kommunikation. Ziel des Trainings ist die Erweiterung der eigenen Kompetenzzone. Es unterstützt die Teilnehmerinnen darin, ihre eigene, glaubwürdige und stimmige Form der Präsentation zu finden und ihre Themen gezielt platzieren zu können. Das Training richtet sich sowohl an Interessierte mit Redeerfahrung als auch an diejenigen, die ihre eigene Redeangst überwinden wollen.
    Trainerinnen:
    Deborah Ruggieri…. communication rules! Kommunikationstrainerin, zertifizierter Business Coach, Dozentin, Politik- und Kulturwissenschaftlerin M. A.
    Julia Lemmle – Rhetorik & Genderkompetenz Dozentin und Künstlerin, Literatur- und Geschichts- wissenschaftlerin M.A.
    Das zweitägige Seminar kostet 75,00 EUR und schließt Programm und Verpflegung ein.
    Veranstaltungsort: NOVOTEL BERLIN-MITTE
    FISCHERINSEL 12
    10179 BERLIN
    Anmeldung per eMail bei Doreen Mitzlaff erbeten. Damit ein erfolgreicher Workshop garantiert werden kann, ist die Teilnehmerinnenzahl auf ca. 20 Frauen begrenzt. Also melden Sie sich schnell an!
    Nähere Informationen finden Sie unter: www.fes.de
    Email: forumpug@fes.de

  • Montag, 07. Mai 2018 von 19:00 – 21:00 Uhr
    Abenteuer Selbständigkeit
    Viele Frauen stellen sich die Frage, ob die Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit eine reale Möglichkeit ist, um sich beruflich zu verändern, die Arbeitslosigkeit zu beenden oder nach Elternzeit beruflich wieder einzusteigen.
    Aber ist es wirklich so einfach mit der Existenzgründung als Selbständige? Mit welchen Auflagen sind Zuschüsse wie Gründungszuschuss oder Einstiegsgeld verbunden? Welche weiteren Verpflichtungen gehen Sie damit ein? Wie ist das mit der Krankenversicherung und den Steuern? Es gibt viele Fragen, die bereits vor der Gründung auftauchen.
    Für Frauen, die sich mit der Idee beschäftigen, sich selbständig zu machen, bieten wir eine kostenlose Informationsveranstaltung zu allen Fragen, die Sie sich stellen, bevor Sie konkrete Schritte unternehmen.
    Referentin: Karin Kirschner, Unternehmensberaterin, Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Dienstag, 08. Mai 2018 von 9:30 – 12:30 Uhr
    ´Patchworken´ – nebenberufliche Selbständigkeit als Chance oder Lückenfüller
    Die gesellschaftlichen Entwicklungen der letzten Jahre haben bei festen Arbeitsverhältnissen zu vielfältigen Veränderungen geführt. Die Vollzeitstelle ist für viele Frauen weder Realität noch anstrebenswerte Zukunftsvision. Nebenberufliche Selbständigkeit wird zum Beitrag für existentielle Sicherheit und zur Probebühne für eine hauptberufliche Selbständigkeit. Die Veranstaltung bietet Informationen zu beiden Varianten: Nebenberufliche Selbständigkeit als Testgebiet und als dauerhaft gelebte berufliche Realität.
    Genauer unter die Lupe genommen werden: Sozialversicherungen und Finanzbehörden, Nebenberufliche Selbständigkeit neben einer angestellten Tätigkeit
    Referentin: Karin Kirschner, Unternehmensberaterin, Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Start 28. Mai 2018 (6 Wochen- bis 06.07.18)
    FCZB-Weiterbildung: Finanzbuchhaltung (Grundlagen)
    Sie sind nicht erwerbstätig, haben aber gute Kenntnisse in MS Office und Internet. Um beruflich wieder einzusteigen, möchten Sie sich die Grundlagen der Finanzbuchhaltung erarbeiten. Lernen Sie in nur sechs Wochen Buchhaltungssystematik, ordnungsgemäßes Buchen am PC und die Vorbereitung des Jahresabschlusses. Nach dem Abschluss können Sie mit Kontenplänen, -rahmen und -systemen arbeiten, Sie erledigen vorbereitende Buchhaltungsarbeiten, verwalten Kund_innen- und Lieferant_innenkonten, stellen Gewinn- und Verlustrechnungen auf und nehmen Abschreibungen vor.
    Kosten: 50 Euro, erm. 30 Euro
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung und Beratung telefonisch oder per E-Mail.
    Mehr Infos unter:
    fczb.de
    Telefon: 030-61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • Dienstag, 29. Mai 2018 von 18:00 – 21:00 Uhr
    Geld und Emotionen – Ein Perspektivwechsel
    Geld ist mehr als nur bedrucktes Papier und geprägtes Metall. Welche Beziehung haben wir zum Geld und wie gestaltet sie sich? Überzeugungen, Gedanken und Gefühle über Geld formen unsere innere Haltung und unseren Umgang mit Geld.
    Unsere Werte und Wertvorstellungen, als Ausdruck unserer inneren Haltung, prägen unsere Beziehungen, zu anderen Menschen, zu uns selbst und eben auch zum Geld. Unsere eigene Wertschätzung wie auch unser Selbstwert lassen sich in unserem Umgang mit Geld wiederfinden.
  • Wie lassen sich vor diesem Hintergrund Geldbeziehungen und -verhandlungen erfolgreich gestalten?
  • Wie finde ich privat und beruflich in der Welt der Finanzen Lösungen, die zu mir passen?
  • Wie etabliere ich einen Werte bewussten Umgang mit Geld?
    Der interaktive Vortrag bietet einen Perspektivwechsel im Umgang mit Geld, damit Sie für sich ein neues Geldbewusstsein finden können.
    Referentin: Petra Neemann, Finanzfachwirtin und Betriebswirtin bAV(FH)
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Start 04. Juni 2018 (Weiterbildung 8 Wochen)
    FCZB-Weiterbildung: Fit für den Job – MS Office vertiefen, mit ECDL erfolgreich bewerben
    Der ECDL (European Computer Driving Licence bzw. Europäischer Computerführerschein) ist ein international anerkanntes Zertifikat, mit dem Sie Ihr IT-Wissen formal nachweisen können. Damit punkten Sie bei Arbeitgeber_innen und können sich auch international bewerben. Die Prüfungen legen Sie im FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB) ab. Das FCZB ist autorisiertes ECDL-Prüfungszentrum.
    Kosten: Bildungsgutschein oder Selbstzahlerin
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Anmeldung/Beratung telefonisch oder per E-Mail
    Mehr Infos unter: fczb.de
    Telefon: 030 - 61 79 70 -16, Email: info@fczb.de

  • Montag, 04. Juni 2018 von 19:00 – 21:00 Uhr
    Abenteuer Selbständigkeit
    Viele Frauen stellen sich die Frage, ob die Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit eine reale Möglichkeit ist, um sich beruflich zu verändern, die Arbeitslosigkeit zu beenden oder nach Elternzeit beruflich wieder einzusteigen.
    Aber ist es wirklich so einfach mit der Existenzgründung als Selbständige? Mit welchen Auflagen sind Zuschüsse wie Gründungszuschuss oder Einstiegsgeld verbunden? Welche weiteren Verpflichtungen gehen Sie damit ein? Wie ist das mit der Krankenversicherung und den Steuern? Es gibt viele Fragen, die bereits vor der Gründung auftauchen.
    Für Frauen, die sich mit der Idee beschäftigen, sich selbständig zu machen, bieten wir eine kostenlose Informationsveranstaltung zu allen Fragen, die Sie sich stellen, bevor Sie konkrete Schritte unternehmen.
    Referentin: Karin Kirschner, Unternehmensberaterin, Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Dienstag, 05. Juni 2018 von 18:00 bis 21:00 Uhr
    Die Schlüssel zu einer eindrucksvollen Erscheinung
    In dieser Veranstaltung werden Stil-Strategien erläutert, die Ihnen helfen, eine starke, persönliche "Marke" zu entwickeln. Sie erfahren, wie Sie durch Kleidung, Farbe und Accessoires Ihre Talente, Kompetenzen und Visionen zum Ausdruck bringen können. Sie entdecken Techniken, die erfolgreiche Frauen aus unterschiedlichen Branchen nutzen, um Ihren individuellen Wiedererkennungswert und Ihre Präsenz zu erhöhen.
    Einzelne Teilnehmerinnen erhalten eine Kurzberatung, um das Thema exemplarisch zu verdeutlichen. Bitte kommen Sie in einem Outfit, das Sie analysieren lassen möchten oder bringen Sie Kleidungsstücke mit, zu denen Sie Fragen haben.
    Die Veranstaltung ist anregend, herausfordernd und macht viel Spaß!
    Referentin: Lisa Pippus, Imageberaterin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Mittwoch, 06. Juni 2018 von 10:00 – 12:30 Uhr
    Minijobs und andere Formen von Teilzeitarbeit
    Immer weniger Menschen arbeiten in geschützten, regulären Vollzeitarbeitsverhältnissen. Es gibt zunehmend mehr Mischformen von Teilzeitarbeit, oft auch in Verbindung mit Minijobs, Honorarverträgen oder Teilselbständigkeit.
    Folgende Themen werden insbesondere behandelt:
  • gesetzliche Grundlagen für Mini-, Midi- und Teilzeitjobs
  • arbeits- und sozialrechtliche Fragestellungen
  • rechtliche Bedingungen bei Mischung der verschiedenen Beschäftigungsverhältnisse
  • Anrechnung bei anderen Sozialleistungen und Renten
    Referentin: Pia Keukert, Dipl.-Pädagogin, systemischer Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Samstag/ Sonntag, 09./ 10. Juni 2018 jeweils von 10:00 – 16:00 Uhr
    Kund*innenakquise: Authentisch und offen Kund*innen gewinnen
    Sie lieben Ihren Beruf, Ihre selbständige Tätigkeit und sind auch begeistert von Ihrem Produkt. Ihr Ziel ist es mit dem was Sie tun unternehmerisch erfolgreich zu sein. Dazu gehört neben einer hohen Fachkompetenz und gutem Service auch eine effektive Kund*innenakquise. Und damit verbinden die meisten von uns eher eine mühsame Arbeit.
    Lernen Sie die Grundlagen der Kommunikation und Sprache kennen, um Ihre Kernbotschaft authentisch und klar zu vermitteln. Ziels des Seminares ist es auch mit Hilfe und dem Feedback der anderen Teilnehmerinnen sich die o.g. Fragen positiv und klar beantworten zu können, um somit neue, inspirierende Impulse für die Akquise zu erhalten.
    Referentin: Ines Gerecht, Dipl.-Betriebswirtin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Montag / Dienstag, 11., 18. , 19., 25., und 26. Juni und 02. Juli 2018 von 9:30 – 14:00 Uhr
    Berufliche Zielbestimmung – Kompaktseminar
    Auf Grundlage der Disney-Methode, die in der spielerischen Entdeckung der tiefen inneren Motivation jeder einzelnen Person den Kern jedes erfolgreichen Unternehmens sieht, wird in diesem Seminar die berufliche Zielfindung erarbeitet. Nach einer präzisen Gewichtung der Berufswünsche werden in der zweiten Phase verschiedene konkrete Realisierungsmöglichkeiten erarbeitet. In der dritten Phase werden diese Möglichkeiten kritisch analysiert und die ausgewählt, die am besten umsetzbar sind. Das Seminar schließt mit einer Detailplanung von Plan A und Plan B ab.
    Referentin: Martina Bärtels, Dipl.-Sozialpädagogin, Gestalttherapeutin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Montag, 11. – 25. Juni 2018 von 15:30 – 19:00 Uhr
    Einfache Buchführung und Ablage für Existenzgründerinnen
    Buchführung ist für viele Existenzgründerinnen ein rotes Tuch. Das Seminar erklärt einfach, anschaulich und verständlich, was Sie brauchen, um für sich selbst einen Überblick zu behalten und das Finanzamt zufriedenzustellen und geht darauf ein, wie Sie Ihre Belege optimal ablegen.
    Sie sollten bereit sein, während des Seminars aktiv mitzuarbeiten, so dass Sie direkt danach Ihre Buchführung und Ablage, ganz ohne aufwendige Software, im Griff haben. Das Seminar ist das Richtige für Sie, wenn Sie kurz vor der Gründung stehen oder bereits gegründet haben.
    Inhalte des Kurses sind: Rechnungsstellung, Umsatzsteuer und Kleinunternehmerregelung, Umsatzsteuer-Voranmeldung mit ELSTER, Einfache Buchführung, Ablage der Belege, Einnahmen-Überschuss-Rechnung.
    Referentin: Petra Neemann, Finanzfachwirtin und Betriebswirtin bAV (FH)
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Dienstag, 12. Juni 2018 von 9:30 – 12:30 Uhr
    Jobsuche im Wandel: Zeitarbeit und Personalvermittlung – eine Chance
    Viele Frauen haben Vorbehalte, sich bei ihrer Stellensuche bei Zeitarbeitsfirmen zu bewerben und/oder PersonalvermittlerInnen in Anspruch zu nehmen. Dies kann durchaus ein Weg in den Arbeitsmarkt sein.
    Es geht um folgende Fragen:
  • Was ist Zeitarbeit und wie arbeiten PersonaldienstleisterInnen?
  • Was ist der Unterschied zwischen Zeitarbeit und Arbeitnehmerüberlassung?
  • Welche Rechte haben Zeitarbeitnehmerinnen?
  • In welchen Branchen werden Arbeitskräfte gesucht?
  • Was sind seriöse Firmen, gibt es Qualitätsstandards?
  • Welche Chance haben besonders ältere Frauen?
  • Gibt es Möglichkeiten für Quereinsteigerinnen?
    Referentin: Pamela Gustavus, HR Consulting, az GmbH Personalkonzepte
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Mittwoch, 13. Juni 2018 von 15:00 – 18:00 Uhr
    Gemeinsam den Papierwust bewältigen – Selbständigkeit und ergänzende Leistungen vom JobCenter
    Einmal im Monat haben selbständig und freiberuflich Tätige, die ergänzende Leistungen vom JobCenter erhalten, die Möglichkeit, sich bei der Erstellung der vorläufigen bzw. abschließenden Angaben für die vom JobCenter geforderte Einkommenserklärung Selbständiger (EKS) unterstützen zu lassen.
    Sie sind eingeladen, Ihre Fragen zu stellen, egal an welchem Punkt der EKS Sie sind – vorläufig und abschließend oder einfach zur Information. Jede Selbständige bereichert diesen Workshop mit ihren Fragen oder ihrem Erfahrungswissen. Stellen Sie Ihre Fragen und teilen Sie Ihr Wissen.
    Das erwartet Sie:
  • Klärung Ihrer Fragen zur Einkommens – und Gewinnermittlung
  • Abgrenzung von Betriebsausgaben und Absetzbeträgen
  • Hilfestellung beim Ausfüllen der Formulare
  • Gemeinsamer Austausch und Informationen zu offenen Fragen bezüglich der EKS
    Referentin: Andrea Hartung, Dipl.-Pädagogin, Sozialberaterin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Dienstag, 19. Juni 2018 von 18:00 – 20:00 Uhr
    Berufliche Perspektiven im Arbeitsmarkt 4.0 – Ein interaktiver Vortrag
    Durch die in rasantem Tempo stattfindende Digitalisierung befindet sich die Arbeitswelt in einem enormen Umbruch. Was als vierte industrielle Revolution oder auch Industrie 4.0 in Großunternehmen begonnen hat, erreicht mittlerweile alle Bereiche des Wirtschaftslebens. Ob beispielsweise Handel, Gesundheitswesen oder Dienstleistungsgewerbe, kleine oder mittelständische Unternehmen, überall werden Veränderungen spürbar und sichtbar.
    In dem interaktiven Vortrag erfahren Sie, welche Auswirkungen diese bereits fortgeschrittene Entwicklung auf das Berufs- und Arbeitsleben hat und welche Einflüsse bei einer Bewerbung zu berücksichtigen sind.
  • Wie sieht die Arbeitswelt der Zukunft aus? Welche Jobs fallen weg, welche verändern sich radikal und welche gewinnen an Bedeutung?
  • Wie kann ich mögliche Entwicklungen in meinem eigenen Berufsbild aufspüren?
  • Wie kann ich meine Karriere in der digitalisierten Arbeitswelt planen?
  • Welche Chancen, welche Risiken birgt die Digitalisierung (u.a. Arbeitserleichterung, Verdichtung von Arbeitsabläufen, Rationalisierung bzw. Wegfall von Arbeitsplätzen)?
  • Welche neuen Arbeitsmodelle werden künftig gefragt sein?
  • Wie sehen Bewerbungsaktivitäten in Zeiten von Arbeit 4.0 aus?
  • Welchen Stellenwert haben berufliche Vernetzungen, Social-Networking oder der sogenannte verdeckte Arbeitsmarkt?
    Referentin: Heike Sohna, Zertifizierte Laufbahnberaterin nach ZML systemischer Coach, interkulturelle Trainerin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Freitag, 22. Juni 2018 von 17:00 – 21:00 Uhr
    Konstruktive Gesprächsführung bei Konflikten im Berufsleben
    Konflikte im beruflichen Alltag können leicht entstehen und zur Belastung werden – wie wir sie lösen ist entscheidend für unsere Arbeitszufriedenheit. Fairness ist eine hilfreiche Grundhaltung. Sie zu trainieren, ermöglicht uns, verschiedene Berufsrollen und Persönlichkeitstypen von Kollegen/innen und Vorgesetzten zu respektieren, gleichzeitig aber unsere eigenen Interessen und Bedürfnisse strategisch und geschickt anzusprechen.
    Mit Hilfe von Perspektivwechsel sowie Täter-Opfer-Rollenanalysen können Sie an persönlichen Beispielen Konfliktmuster erkennen und erproben, mit welcher Gesprächsführung Sie diese souverän in Ihrem Sinne lösen können. Konstruktive und bereichernde Lösungen im Berufsumfeld, bei denen alle gewinnen, werden dadurch wahrscheinlicher.
    Referentin: Martina Bärtels-Roesener, Dipl.-Sozialpädagogin, Gestalttherapeutin
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

  • Dienstag, 26. Juni 2018 von 09.30 – 12.30 Uhr
    Wie bekomme ich, was ich will? – Fördermöglichkeiten in beruflichen Umbruchsituationen
    Sie sind arbeitslos oder Berufsrückkehrerin und denken darüber nach, sich beruflich zu verändern? Oder Sie ziehen Ihre Berufswahl in Zweifel, möchten sich umorientieren und vielleicht einen neuen Beruf erlernen?
    In dieser Veranstaltung geht es um Fördermöglichkeiten und Argumentationshilfen – unabhängig vom Leistungsbezug.
  • Unterstützungsangebote und Förderung beruflicher Weiterbildung, Ausbildung und Umschulung durch Arbeitsagenturen, JobCenter und Andere
  • Tipps und Regeln für eine konstruktive Zusammenarbeit und erfolgreiche Antragstellung
    Finanzielle Hilfen bei Existenzgründung und in Form von Lohnkostenzuschüssen
    Referentin: Karin Trees, Dipl.-Psychologin, Weiterbildungsberaterin
    Veranstaltungsort: Bildungs- und Beratungszentrum Raupe und Schmetterling –Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Str. 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling
    www.raupeundschmetterling.de

  • Mittwoch, 04. Juli 2018 von 10.00 – 12.00 Uhr
    Wege in den Arbeitsmarkt bei Erkrankung
    Sie sind bereits seit längerer Zeit erkrankt und überlegen, wie es beruflich weitergehen soll. Oder Ihr Krankengeld läuft demnächst aus, Sie können aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr an Ihrem bisherigen Arbeitsplatz tätig sein und fragen sich, wie Ihre weitere Finanzierung aussieht und wer für Sie zuständig ist. In der Inforunde wollen wir u.a. besprechen:
  • Welche Institutionen sind für Sie zuständig?
  • Welche Unterstützungsangebote gibt es?
  • Worauf müssen Sie achten?
  • Wie kann Ihr Weg zurück in das Erwerbsleben aussehen?
    Referentin: Pia Keukert, Dipl.-Pädagogin, systemischer Coach
    Veranstaltungsort: Raupe und Schmetterling – Frauen in der Lebensmitte e.V.
    Pariser Straße 3
    10719 Berlin-Wilmersdorf
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-889 22 60, Email: mail@raupeundschmetterling.de
    www.raupeundschmetterling.de

    Suche nach Datum:
    Februar
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    12 3 4
    56 7 8 9 1011
    12 13 14 15 16 17 18
    1920 21 22 23 24 25
    25 25 25
    Heute: 25.02.2018 Morgen: 26.02.2018

      Januar  Februar  März  April  Mai  Juni  Juli  August  September  Oktober  November  Dezember

  • Veranstaltungen in Berlin > Women + Work Beitrag vom 25.02.2018 AVIVA-Redaktion 

       




       © AVIVA-Berlin 2018  
    zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken