Politisches im Juli 2015. Fortlaufend und tagesaktuell
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Frauensommer BAR JEDER VERNUNFT Holmes Place
AVIVA-Berlin > Veranstaltungen Politisches
   Aviva - Home
   Veranstaltungen
   Women + Work
   Juedisches Leben
   Lesungen
   Exhibitions
   on stage
   Politisches
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Juedisches Leben
   Interviews
   Buecher
   Music
   AVIVA - Tipps + Tests
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
© AVIVA-Berlin 2015


Liebe LeserInnen, hier können Sie nach Begriffen, Stichpunkten, Autorinnen etc. suchen!
 


AVIVA-Newsletter

Wenn Sie über unsere Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden wollen, können Sie hier unseren
Newsletter bestellen...

AVIVA-Berlin auf Facebook
Besuchen Sie die Seite von AVIVA-Berlin auf Facebook.



AVIVA-Berlin RSS-News
RSS-Newsfeed abonnieren

Mit dem Newsfeed sind Sie täglich über die neuesten Themen der AVIVA-Berlin informiert.




Berliner Frauenpreis 2015

. . . . PR . . . .





Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-denken.de





 

AVIVA-BERLIN.de im Juli 2015:

Politisches im Juli 2015. Fortlaufend und tagesaktuell
AVIVA-Redaktion

In diesem AVIVA-Berlin-Veranstaltungskalender finden Sie einen Überblick über Tagungen, Fortbildungen, Stammtische, Filmvorführungen oder Hearings



Liebe LeserInnen, diese Seite wird regelmäßig aktualisiert, es lohnt sich also, öfter vorbeizuschauen! Zur Info - Sie finden die Termine chronologisch nach dem Beginndatum geordnet, bitte scrollen Sie sich daher am besten immer durch diesen Kalender, um zu einem bestimmten Datum zu gelangen.
Ihre AVIVA-Berlinerinnen


  • 7 x donnerstags, 04. Juni - 16. Juli 2015. Termine: 02.07., 09.07., 16.07. Jeweils 18.30-21.30 Uhr
    "Alle meine Rollen..." Frauenbilder hinterfragen - und dann?
    Workshop-Reihe für Frauen

    "Wir werden nicht als Mädchen geboren - wir werden dazu gemacht" titelte die Soziologin und Psychologin Ursula Scheu 1977 und entfachte die bis heute anhaltende Debatte über geschlechtsspezifische Sozialisation. Doch wie wird unser Dasein als Frau heute von der Mehrheitsgesellschaft, in unserem gewählten sozialen Umfeld und ganz individuell von uns als Frauen verstanden und akzeptiert? An sieben Abenden gehen wir gemeinsam den tradierten und gegenwärtigen Frauenbildern und den von uns selbst gelebten Rollen (z.B. Schülerin, Studentin, Mutter, Partnerin, Aktivistin, Künstlerin, Migrantin, Tochter, Philosophin, Unternehmerin, Rentnerin, ...) auf den Grund. An jedem Abend steht ein Lebensbereich und die darin spezifischen Rollen(-erwartungen) der Frauen im Fokus: das Berufsleben, die Partner_innenschaft, die Familie, der Freundeskreis, das politische und gesellschaftliche Leben. Zur Auseinandersetzung mit dem eigenen Frauenbild werden einzelne theoretische Konzepte aus der Frauen- und Genderforschung vorgestellt und diskutiert. Vor allem aber gibt es Raum für Selbsterfahrung und den Austausch über die eigene Geschichte, über Versuche der Abgrenzung, Irrwege und Ausgänge aus dem Rollenkorsett als Mädchen und Frau. Der Workshop zielt darauf ab, frauenspezifische Kompetenzen bewusster zu machen und die vorhandenen Potentiale in der Gruppe und in jeder einzelnen Frau aufzuspüren, sie wertzuschätzen, zu vermehren, um sie ganz gezielt für neue private, berufliche und/oder politische Ziele nutzbar zu machen.
    Mehr Informationen gibt es unter: calendar.boell.de
    Teilnehmerinnen: ca. 12 Frauen ab 18 Jahre
    Da der Workshop aufeinander aufbaut, ist die Teilnahme an allen Terminen unbedingt erwünscht.
    Seminarleitung: Antje Prinz, MA Soziale Arbeit, Psychodramatikerin, Prozessbegleiterin, Mitglied im "Arbeitskreis Frauenpolitische Bildung" im Bildungswerk Berlin der Heinrich Böll Stiftung e.V..
    Die Veranstaltung ist kostenfrei.
    Veranstaltungsort: Bildungswerk Berlin der Heinrich Böll Stiftung e.V. (Nähe U-Bhf. Moritzplatz)
    Sebastianstr. 21
    10179 Berlin
    Eine Anmeldung per E-Mail ist erforderlich
    Email: guth@bildungswerk-boell.de

  • Donnerstag, 09. Juli 2015, 18.30 Uhr
    Feminismus wagen!
    Feministische Partei Die Frauen - Offener Stammtisch
    Jeden 2. Do im Monat
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: kultur@begine.de
    www.begine.de

  • Jeden 2. und 4. Montag im Monat
    Montag, 13. Juli 2015, 18.30 Uhr und Montag, 27. Juli 2015, 18.30 Uhr

    BÄROLINA ARBEITSKREIS MATRIARCHATSKUNDE
    Thema: Matriarchale Kommunikation. Interessierte Frauen sind herzlich eingeladen!
    Kontakt und Infos: Ingrid Maria Bertram, telefonisch.: unter 0176-78 72 57 67, und per Mail.
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Email: ingrid-bertram@gmx.de
    www.begine.de

    Fortlaufend:

  • Veranstaltungen > Politisches erstellt: 03.07.2015

       




     
    zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken