AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Casa Emilia Fette
AVIVA-Berlin > Veranstaltungen Politisches
   Aviva - Home
   Veranstaltungen
   Women + Work
   Juedisches Leben
   Lesungen
   Exhibitions
   on stage
   Politisches
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Juedisches Leben
   Interviews
   Buecher
   Music
   AVIVA - Tipps + Tests
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
© AVIVA-Berlin 2014


Liebe LeserInnen, hier können Sie nach Begriffen, Stichpunkten, Autorinnen etc. suchen!
 


AVIVA-Newsletter

Wenn Sie über unsere Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden wollen, können Sie hier unseren
Newsletter bestellen...

AVIVA-Berlin auf Facebook
Besuchen Sie die Seite von AVIVA-Berlin auf Facebook.



AVIVA-Berlin RSS-News
RSS-Newsfeed abonnieren

Mit dem Newsfeed sind Sie täglich über die neuesten Themen der AVIVA-Berlin informiert.







 

AVIVA-BERLIN.de im Juli 2014:

Politisches von Juli bis November 2014. Fortlaufend und tagesaktuell
AVIVA-Redaktion

In diesem AVIVA-Berlin-Veranstaltungskalender finden Sie einen Überblick über Tagungen, Stammtische oder Hearings



Liebe LeserInnen, diese Seite wird regelmäßig aktualisiert, es lohnt sich also, öfter vorbeizuschauen! Zur Info - Sie finden die Termine chronologisch nach dem Beginndatum geordnet, bitte scrollen Sie sich daher am besten immer durch diesen Kalender, um zu einem bestimmten Datum zu gelangen.
Ihre AVIVA-Berlinerinnen


  • Montag, 14. Juli 2014, 18.00 Uhr und Montag, 28. Juli 2014, 18.00 Uhr sowie im August: Montag, 11. August 2014, 18.30 Uhr, Montag, 25. August 2014, 18.30 Uhr
    Jeden 2. und 4. Montag im Monat um 18:30 Uhr.

    BERLINER ARBEITSKREIS MATRIARCHATSKUNDE
    Alle Frauen, die verbindlich mitarbeiten wollen, sind herzlich eingeladen! Kontakt: Ingrid Maria Bertram, Tel. 030/531 48 388 oder 0176-78 72 57 67 oder per Mail
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Email: ingrid-bertram@gmx.de
    www.begine.de

  • Donnerstag, 14. August 2014, 18.30 Uhr
    Feminismus wagen!
    Offener Stammtisch der Feministischen Partei Die Frauen.
    Jeden 2. Donnerstag im Monat
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: kultur@begine.de
    www.begine.de

  • Donnerstag, 25.September 2014
    2. Gender Studies Tagung des DIW Berlin in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung
    Wie wollen wir künftig arbeiten und wirtschaften?
    Lange wurden Frauen und Männern unterschiedliche Aufgaben und Verantwortungsbereiche zugewiesen, die unterschiedliche Rollen- und lebensbiografische Muster hervorbrachten. Diese Muster führen dazu, dass viele Individuen und die Volkswirtschaft unter ihren Möglichkeiten bleiben und Prosperitätspotenziale verschenkt werden.
    Die Tagung stellt sich der Frage nach den Auswirkungen der bestehenden Strukturen auf die geschlechtsspezifische Verteilung von Arbeitsmarktchancen, Arbeitszeiten, Vermögen, Einkommen und Rente. Welchen Preis zahlen Gesellschaft und Ökonomie für das Festhalten an tradierten Strukturen und Geschlechterstereotypen?
    Die Tagung trägt Ergebnisse und Analysen aus der Wissenschaft zusammen und diskutiert diese mit VertreterInnen aus Politik und Wirtschaft. Ziel ist es, Impulse für die Debatte um Wege in einer geschlechtergerechte, zukunftsfähige und prosperierende Wirtschaft und Gesellschaft zu geben.
    Veranstaltungsort: Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin
    Hiroshimastraße 17
    10785 Berlin
    Das Programm der Tagung und weitere Informationen finden Sie im Internet, bitte melden Sie sich auch online an:
    www.diw.de/gendertagung2014

  • Freitag, 26. September 2014, 19.00 Uhr
    Einführung in die De-Kolonisierung des Körpers / Gesprächsrunde
    Die De-Kolonisierung des Körpers ist eine Methode, die COMPA im Kontext Boliviens entwickelt hat. Körperliche De-Kolonisierung geht davon aus, dass ein Großteil der sozialen Erfahrungen in unseren Körpern sedimentiert ist. Der Körper spielt daher in der Überwindung von Diskriminierung und Diskriminierungserfahrung eine wichtige Rolle.
    In diesem Einführungsabend von COMPA Berlin wird u.a. darauf eingegangen, wie mit dieser Methode der Körper vom Regime des "rationalen Handelns" befreit wird und wie durch kreative Gruppenarbeit die im Körper eingeschriebenen Geschichten einen Raum bekommen.
    Veranstaltungsort: Interkulturelles Frauenzentrum S.U.S.I.
    Innsbrucker Str. 58
    10779 Berlin
    Weitere Informationen finden Sie unter: www.susi-frauen-zentrum.com

  • Dienstag, 09. September 2014, Dienstag, 16. September 2014, Dienstag, 23. September 2014, Dienstag, 30. September 2014, jeweils 18 – 21 Uhr
    Wider die Ismen! Rassismus- und machtkritische Fortbildung/Supervision für sozial und politisch engagierte Frauen
    Vor 30 Jahren führte bereits die Schwarze US-amerikanische Feministin und Wissenschaftlerin Audre Lorde das Thema Rassismus in die weiße deutsche Frauenbewegung ein und kritisierte den Zustand, dass Sexismus stets von Rassismus und Klassismus getrennt werde. Dies führe zwangsläufig dazu, dass Schwarze Frauen* und "Third World Women" in den weiß-deutschen feministischen Kontexten ausgeblendet und/oder missrepräsentiert werden.
    In diesem 4-teiligen Seminar werden wir dem Ursprung des deutschen Rassismus auf die Spur gehen, seine Konnektivität zu Sexismus herausarbeiten und einen Zusammenhang zum Klassismus herstellen. Ziel ist, dass die Teilnehmer*innen lernen strategisch mit den zahlreichen Macht- und Dominanzkulturen innerhalb der deutschen Gesellschaft umzugehen, sowie Wege in der politischen Arbeit zu finden, die daraus resultierenden Mehrfachdiskriminierungen zu thematisieren und zu bekämpfen.
    Teilnahmebeitrag: 120 Euro/90 Euro (ermäßigt).
    Veranstaltungsort: Frauenkreise
    Choriner Str. 10
    10119 Berlin
    Bitte anmelden
    Telefon: 030 - 280 61 85, Email: kontakt@frauenkreise-berlin.de
    www.frauenkreise-berlin.de
    www.facebook.com/frauenkreise

  • Mittwoch, 12. November 2014 (öffentl.), 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr)
    Politik, Schreiben, Frau.
    Eine Veranstaltung der Bücherfrauen e.V.

    Wann ist frau eine politische Autorin? Wie wird sie eine? Und wie wird sie eine politische Autorin, deren Meinung gehört und geachtet wird? Wie lebt mensch davon? Wie behauptet frau sich in einer klassischen Männerdomäne? Im Gespräch mit einer politischen Publizistin wird es um diese und andere Fragen gehen.
    Moderation: Ina Pfitzner
    Veranstaltungsort: Literaturhaus Berlin, Kaminraum
    Fasanenstraße 23
    10719 Berlin
    Telefon: 030 - 887 28 60, www.buecherfrauen.de
    www.literaturhaus-berlin.de

    Fortlaufend:

  • Fortlaufend: Jeden 2. Donnerstag im Monat jeweils um 20.00 Uhr
    Feminismus wagen!
    Offener Stammtisch der Feministischen Partei/ Die Frauen. Jeden 2. Do im Monat
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: kultur@begine.de
    www.begine.de

  • Veranstaltungen > Politisches erstellt: 25.07.2014

       




     
    zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken