Women + Work - Veranstaltungen von November 2014 bis April 2015. Fortlaufend und tagesaktuell
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA-Berlin > Veranstaltungen Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen
   Women + Work
   Juedisches Leben
   Lesungen
   Exhibitions
   on stage
   Politisches
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Juedisches Leben
   Interviews
   Buecher
   Music
   AVIVA - Tipps + Tests
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
© AVIVA-Berlin 2015


Liebe LeserInnen, hier können Sie nach Begriffen, Stichpunkten, Autorinnen etc. suchen!
 


AVIVA-Newsletter

Wenn Sie über unsere Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden wollen, können Sie hier unseren
Newsletter bestellen...

AVIVA-Berlin auf Facebook
Besuchen Sie die Seite von AVIVA-Berlin auf Facebook.



AVIVA-Berlin RSS-News
RSS-Newsfeed abonnieren

Mit dem Newsfeed sind Sie täglich über die neuesten Themen der AVIVA-Berlin informiert.




Je suis Charlie

Je


Je suis Juif

Je suis Juif


Künstlerinnen 2015

. . . . PR . . . .

Künstlerinnen 2015
Wochenkalender
62 Blatt, vierfarbig, 24 x 32 cm, 22,00 Euro
Aus Anlass eines runden Geburts- oder Todestages hat die edition ebersbach für diesen Kalender Gedanken, Zitate und Aphorismen von 53 Künstlerinnen zusammengestellt, die in der Literatur, im Film, in der Musik, in der Malerei und Fotografie, im Tanz oder auch im Bereich Design Herausragendes leisteten.
Bestellen unter:
www.edition-ebersbach.de


Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-denken.de





 

AVIVA-BERLIN.de im Januar 2015:

Women + Work - Veranstaltungen auf AVIVA-Berlin von Januar 2015 bis Juli 2015. Fortlaufend und tagesaktuell
AVIVA-Redaktion

Kongresse, Messen, Seminare und Workshops, TV-Tipps, Vernetzungstreffen, Diskussionsveranstaltungen, Konferenzen und Vorträge. Von Frauen für Frauen. In und um Berlin.



Liebe Leserinnen, unser Veranstaltungskalender wird täglich aktualisiert - es lohnt sich also, öfter vorbeizuschauen. Die Veranstaltungen sind chronologisch eingeordnet, bitte scrollen Sie daher einfach zum dem von Ihnen gewünschten Datum.
Ihre AVIVA-Berlinerinnen

Hier können auch Sie Ihre Veranstaltung platzieren. Dafür fällt für kommerzielle Veranstaltungen eine Bearbeitungspauschale von 25 Euro netto, für nicht-kommerzielle Veranstaltungen 5 Euro netto gegen Rechnung an. Gern kann auch ein Jahreskontingent zu einem Sonderpreis gebucht werden.
Der Veranstaltungskalender wird in unserem monatlich erscheinenden Newsletter angekündigt. Wenn Sie einen Extra-Eintrag im AVIVA-Newsletter buchen möchten, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Bei mehr als drei Einträgen pro Kalenderjahr gewähren wir gern auch Rabatte. Nehmen Sie per eMail Kontakt mit uns auf: event@aviva-berlin.de


  • Ab 17. November 2014, Fortbildungsstart, Dauer 26 Wochen (späterer Einstieg nach Absprache möglich)
    Fortbildung: Content- und Social Media-Managerin
    Content- und Social Media-Management ist ein mittlerweile gut etabliertes Berufsprofil, das aktuell sehr gute Jobchancen verspricht. Der professionelle Einsatz und die Einbindung der unterschiedlichen Kommunikationskanäle wie Facebook, Twitter, YouTube, Xing, Blogs in die Unternehmens- und Kund/innen-Kommunikation erfordert technisches Wissen und PR-Know-how. In der Fortbildung lernen die Teilnehmerinnen Werkzeuge und Steuerung der Social Media-Kommunikation und Online-PR, Internetauftritte und Web 2.0-Aktivitäten strategisch zu planen, technisch umzusetzen und inhaltlich zu pflegen.
    Preis:/Förderung: Mit Bildungsgutschein oder als Selbstzahlerin
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin
    Telefonische Anmeldung und Beratung bei Renate Wolf
    Mehr Info zum Modul:
    Telefon: 030-61 79 70 -16, Email: info@fczb.de
    fczb.de/fortbildungsportal

  • Ab 01. Dezember 2014 - 13 Wochen
    Trainingszeiten: Mo, Mi, Do je 9.00 bis 16.30 Uhr + Di, Fr je 9.00 bis 13.00 Uhr

    MS Office und Internet für den Beruf
    In diesem Modul geht es um Aufbau fortgeschrittener Kenntnisse im Umgang mit MS Office-Programmen, um Korrespondenz, kaufmännisches Rechnen , Büro- und Arbeitsorganisation. Sie entwickeln Ihr Profil weiter und lassen sich zu Jobrecherche und Bewerbung beraten.
    Inhalte sind u.a. : Arbeiten mit MS Office Word, Excel, PowerPoint und Outlook, Kaufmännisches Rechnen, Kaufmännischer Schriftverkehr, Büro- und Arbeitsorganisation, Beratung zu Profilentwicklung, Jobrecherche und Bewerbung.
    Kosten/Förderung: Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit/JobCenter (Maßnahme-Nr.: 962/6800/2012), Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften. Bildungsprämie auf Anfrage.
    Anmeldung und Beratung Ansprechpartnerin: Renate Wolf
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Dieses Modul gehört zur Qualifizierung IT- und Medienkompetenz für den Berufsalltag.
    Telefon: 030- 61 79 70 -16, Email: info@fczb.de
    www.fczb.de

  • Ab 12. Januar 2015, Dauer 18 Wochen (späterer nach Absprache Einstieg möglich)
    IT-Know-how für den Wiedereinstieg - Teilzeitfortbildung
    Ihre Familie stand längere Zeit im Vordergrund und nun möchten Sie wieder erwerbstätig werden?
    Serienbriefe und geschäftliche E-Mails schreiben, im Internet recherchieren, Daten aufbereiten, eine professionelle Präsentation entwerfen – all das schaffen Sie nach der Fortbildung spielend alleine!
    Inhalte sind u.a.: Betriebssystem und Dateiverwaltung (Windows 8),Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation (MS-Office 2013), E-Mail, Kalender, Kontakte, Aufgaben (Outlook 2013), Internet-Recherche und Cloudcomputing, (Online-)Datenbanken verstehen, Datenschutz, Sicherheit im Netz, Onlinerecht, Bewerbungs- und Präsentationstraining, für den Wiedereinstieg relevante Themen (u.a. Arbeitsrecht, Altersvorsorge und Finanzierungsmöglichkeiten über die EU), Zeit- und Selbstmanagement
    Trainings- und Lernzeiten: Mo - Fr von 9.00 bis 12.30 Uhr, anschließend individuelle Übungszeit bis 14.00 Uhr
    Anmeldung und Beratung Ansprechpartnerin: Renate Wolf
    Kosten/Förderung: 110 Euro / erm. 60 Euro
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Telefon: 030-61 79 70 -16, Email: info@fczb.de
    fczb.de/fortbildungsportal

  • Donnerstags, 22. Januar 2015, 19. Februar, 19. März, 16. April, 10 – 12 Uhr
    Unternehmerinnen-Frühstück
    Gründerinnen und Unternehmerinnen können beim Frühstück über allgemeine Fragen zu Selbstständigkeit und Existenzgründung diskutieren und Erfahrungen aus der Beratungspraxis mit Fallbeispielen hören.
    Antje Remke (u.a. Entwicklung individueller Gründungsideen, Coaching, Entwicklung von Softskills) und Sabine Witte (u.a. Finanzierung und Förderung, Check der Gründungsidee, kaufmännische Grundlagen) bieten (kostenlose) Einzelgespräche (ca. 20 Min.) an.
    Anmeldung bitte bis Montag vor der jeweiligen Veranstaltung.
    Von Frauen für Frauen.
    Auslagenersatz für das Frühstück
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de

  • Mittwoch, 28. Januar 2015, 19.00 Uhr
    jeden 4. Mittwoch im 1. Monat eines Quartals: 22. April 2015 - 22. Juli - 21. Oktober

    Safia Berlin – Lesben gestalten ihr Alter
    geht ab 2015 in die Begine: Ab Januar treffen sich die Safia - Frauen von Berlin und anderswoher. Interessierte Frauen sind herzlich willkommen.
    Veranstaltungsort: BEGINE
    Treffpunkt & Kultur für Frauen eV.
    Potsdamer Straße 139
    10789 Berlin
    www.begine.de
    www.safia-ev.de

  • Donnerstags, 10 – 12 Uhr, 29. Januar 2015, 12. und 26. Februar, 12. und 26. März, 9., 23. April 2015
    Frühstück für Mütter in Elternzeit und ihre Kinder ... und Shiatsu
    Es bietet sich ein entspannter Austausch mit anderen Frauen über die Lebens- und Erziehungssituation, denn gleichzeitig kümmert sich eine Betreuerin um die Klein(st)kinder. Selbstkostenbeteiligung erforderlich.
    Mit Antje Remke, Dipl.-Sozialarbeiterin, Coach, und Adriana Fernandes Richter
    In Koop. mit der Ev. Familienbildung im Kirchenkreis Stadtmitte
    Während des Frühstücks bietet Petra Lohan jeweils 20 Min. Shiatsu zum Auftanken und Beleben an (Kosten 10 Euro).
    Von Frauen für Frauen.
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de

  • 30. Januar – 01. Februar 2015
    Workshop-Reihe "Kommunal aktiv - Frauen in die Politik" des Deutschen Frauenring e.V.
    Workshop 2: Wer entscheidet? Die Interessen von Wirtschaft und Politik

    In diesem Workshop werden wirtschaftliche Zusammenhänge vermittelt und dem Einfluss der Wirtschaft auf die Politik nachgegangen. Welche Rolle spielt Lobbyarbeit, wie transparent ist sie und welche Strategien sind in der Lobbyarbeit für Ziele der Zivilgesellschaft erfolgreich? Die Teilnehmerinnen lernen, wie sie mit eigener Lobbyarbeit auf ihre Ziele hinarbeiten können.
    Kosten: 120 Euro incl. Unterbringung im Einzelzimmer und Verpflegung oder 50 Euro ohne Übernachtung/Frühstück
    Veranstaltungsort: Europäische Akademie Berlin
    Bismarckallee 46-48
    14193 Berlin
    Kinderbetreuung kann bei Bedarf angeboten werden
    Für weitere Informationen und die Anmeldung zum Workshop:
    www.FrauenKommunalAktiv.de

  • Donnerstag, 05. Februar 2015, 19.30 Uhr
    Offenes Treffen der Autorinnenvereinigung
    Verlinken - Vernetzen – Vereinen
    Möglichkeiten und Formen des Netzwerkens von Autorinnen
    Jeden 1. Do im Monat
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamerstr. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: kultur@begine.de
    www.begine.de

  • 6. Februar 2015, 18:00 – 22.00 Uhr, 7. Februar 2015, 12:00 – 19:00 Uhr
    Arbeitskreis Frauenpolitische Bildung des Bildungswerks Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
    Workshop für Frauen
    Die Macht der Sprache - und wie wir sie uns zunutze machen können

    Argumente und Handlungsstrategien für eine geschlechtergerechte Sprache
    Referentinnen: Antje Prinz, Prozessbegleiterin, M.A. Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession, Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache, Tanja Berger, politische Bildnerin, M.A. Philologie, germanistische Linguistik
    Weitere Infos finden Sie unter:
    calendar.boell.de
    Kostenfrei: Die Veranstaltung wird realisiert aus den Mitteln der "Stiftung Deutschen Klassenlotterie Berlin".
    Veranstaltungsort: Praxis K. Hahn
    Hildegardstraße 31
    10715 Berlin (S+U Bundesplatz, U7 Berliner Straße)
    Begrenzte Plätze, Anmeldung erforderlich telefonisch oder per E-Mail bei Frau Birgit Guth
    Telefon: 030 - 612 60 74, Email: guth@bildungswerk-boell.de
    www.bildungswerk-boell.de

  • Montags, 09. Februar 2015, 09. März 2015, 20. April 2015, 19 – 21 Uhr
    Freies Schreiben in der Gruppe – Meine Geschichte(n)
    Abwechslungsreiche Impulse inspirieren zum Schreiben. Die Atmosphäre in der Gruppe erleichtert es, ins freie Schreiben zu kommen oder an eigenen Texten weiterzuarbeiten. Frauen können ihre Texte vorlesen oder auch nur zuhören. Auf Wunsch gibt es konstruktives Feedback zum Geschriebenen.
    Neue Frauen sind jederzeit willkommen. Keine Therapie, kein systematischer Schreibkurs.
    Mit Antje Remke, Dipl. Sozialarbeiterin und Coach
    Der Eintritt ist frei. Von Frauen für Frauen
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter: www.evas-arche.de
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de

  • Mittwoch, 11. Februar 2015, 18.00 Uhr
    Jeden 2. Mi im Monat

    Ladies TauschTraum – Lesben-Frauentauschring
    Treff zum Tauschen
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: kultur@begine.de
    www.begine.de

  • 13. Februar - 15. Februar 2015
    Workshop-Reihe "Kommunal aktiv - Frauen in die Politik" des Deutschen Frauenring e.V.
    Workshop 3: Kommunal aktiv - Wie geht das?

    Im Alltag läuft in Ihrer Kommune nicht alles rund. Sie haben Ideen, wie man es besser machen könnte, doch wissen nicht, wen Sie ansprechen sollen? In diesem Workshop wird an Beispielen gezeigt, wie Frauen Strategien zur Mitwirkung in Kommunen entwickeln und konkrete Schritte zur Umsetzung ihrer politischen Ziele unternehmen können. Sie trainieren die Fähigkeit, ihre Projekte überzeugend zu präsentieren.
    Kosten: 120 Euro incl. Unterbringung im Einzelzimmer und Verpflegung oder 50 Euro ohne Übernachtung/Frühstück
    Veranstaltungsort: Europäische Akademie Berlin
    Bismarckallee 46-48
    14193 Berlin
    Kinderbetreuung kann bei Bedarf angeboten werden
    Für weitere Informationen und die Anmeldung zum Workshop:
    www.FrauenKommunalAktiv.de

  • Freitag, 13. Februar und Donnerstag, 26. Februar 2015, 19.00 Uhr
    Kreativtreff
    Offene Gruppe mit vielseitigen Kreativitäten
    Veranstaltungsort: BEGiNE. Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: kultur@begine.de
    www.begine.de

  • Samstag, 14. Februar 2015, + Sonntag, 15. Februar 2015, 10-16.00 Uhr
    Sag mir, wie es war! / Workshop zu Oral History
    Zu häufig werden die älteren Frauen übersehen oder gar ignoriert. Ihre Falten am Gesicht passen nicht zum Ideal der weiblichen Schönheit und dem Kult des Jungseins. Zugleich sind aber ältere Frauen Trägerinnen des Wissens über die Zeiten, die den Jüngeren nicht mehr mittelbar zugänglich sind.
    Während des Workshops werden wir die Situation des Gesprächs mit Zeitzeuginnen üben, um sowohl die Fragende als auch die Erzählende besser zu verstehen. Wir werden Methoden kennen lernen, die die Inhalte des Gesprächs festhalten lassen.
    Der Workshop richtet sich an Frauen unterschiedlicher Generationen; es können max. 16 Frauen teilnehmen (Bitte anmelden).
    Leiterin: Dr. Slawomira Walczewska, Frauenstiftung eFKa, Philosophin, feministische Aktivistin und Autorin (u.a. "Feministinnen mit eigener Stimme über sich selbst", Krakau 2004).
    Teilnahmegebühr: 20,00 Euro
    Veranstaltungsort: Interkulturelles Frauenzentrum S.U.S.I.
    Innsbrucker Str. 58
    10779 Berlin
    Weitere Informationen finden Sie unter: www.susi-frauen-zentrum.com

  • Samstag, 14. Februar 2015, 14. März 2015, 11. April 2015, 15 – 17 Uhr
    Alleinerziehend – aber nicht allein
    Café Eva-Sophie

    Alleinerziehende können andere Mütter kennen lernen und sich mit Frauen aus dem Café-Team über Probleme und Wünsche austauschen. Für kleine und große Kinder gibt es Spiel- und Bastelangebote.
    Mit Antje Remke (Koordinatorin des Projekts) und Adriana Fernandes Richter (Kinderbetreuung)
    Kooperation von Evas Arche, Kirchengemeinde am Weinberg, Ev. Familienbildung im KK Stadtmitte und Koepjohann´sche Stiftung
    Spende für Kaffee & Kuchen erbeten
    Veranstaltungsort: Kieztreff Koepjohann
    Große Hamburger Str. 29
    10115 Berlin
    Von Frauen für Frauen.
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de

  • Sonntag, 15. Februar 2015, 15.00 Uhr
    Tauschbörse für Hausrat und Schnickschnack
    Ob Geschirr, Elektrogeräte, Besteck, Töpfe oder Schnickschnack wie Schmuck, Accessoires und Deko: Bringt mit, was noch brauchbar ist und nehmt mit, was ihr schon immer gesucht und nie gefunden habt. Oder bringt nichts mit und sucht euch etwas Schönes aus - bei Kaffee und Kuchen.
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamerstr. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: kultur@begine.de
    www.begine.de

  • Dienstag, 17. Februar 2015, 19 Uhr
    FrauenGeschichte – vom Rand in die Mitte
    Minna Beckmann-Tube (1881 – 1964)

    Sie lernte Max auf der Kunsthochschule Weimar kennen, wo sie als eine der ersten Frauen Kunst studierte. Auf Wunsch ihres Mannes gab sie die Malerei auf und begann eine Gesangsausbildung. Obwohl eine erfolgreiche Opernsängerin widmete sie sich nach der Scheidung wieder der Malerei. Konnte sie in der Beziehung mit dem Maler selber Künstlerin sein?
    Mit Sabine Krusen, Frauenforscherin
    In Kooperation mit der VHS Mitte
    Von Frauen für Frauen
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de

  • Donnerstag, 19. Februar 2015, 19.00 Uhr
    Dokumentar-Film: Geschichten umgesiedelter Frauen, Teil II, Krasne
    Ein ukrainisch-polnisch-deutsches Forscherinnenteam erforschte in der westukrainischen Kleinstadt Krasne die Geschichte von Flucht, Zwangsmigration und Deportation nach dem Zweiten Weltkrieg. Sowohl in der Forschung als auch in der Erinnerung wurden die betroffenen Frauen und deren Erfahrungen marginalisiert. Ihre Traumata (Verschleppung, Hunger, Vergewaltigung) wurden weder aufgearbeitet noch fanden sie Eingang in die Geschichtsbücher. In Teil II ihres Projektes befragen die Forscherinnen die heutigen Bewohnerinnen von Krasne: Erinnern sie sich an die früheren jüdischen, polnischen und deutschen EinwohnerInnen? Wie viele Spuren des multinationalen Zusammenlebens (deutsch-polnisch-jüdisch) sind heute noch in Krasne zu finden?
    Die kleine Stadt Krasne, ca. 40 km von Lviv (Lemberg) entfernt, gehörte vor dem Zweiten Weltkrieg zu Polen. Die EinwohnerInnen von Krasne und Umgebung waren mehrheitlich UkrainerInnen, aber auch einige PolInnen, JüdInnen und Deutsche lebten dort. Während des Krieges wurden die PolInnen teilweise nach Sibirien verschleppt, andere wurden nach Kriegsende nach Westpolen umgesiedelt. In deren Häuser zogen nun UkrainerInnen aus Ostpolen und aus anderen Regionem. Die jüdischen EinwohnerInnen wurden ermordet oder in die Todeslager der Nazis deportiert und später dort ermordet. Die Deutschen mussten nach Kriegsende fliehen. Der Bahnhof in Krasne war ein Abzweigbahnhof für Deportationen und Umsiedlungen von PolInnen, UkrainerInnen, JüdInnen und Deutschen.
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamerstr. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: kultur@begine.de
    www.begine.de

  • Freitag, 20. Februar 2015, 18.00 Uhr
    Jeden dritten Freitag im Monat

    Offener Stammtisch von ADEFRA e.V. Schwarze Frauen in Deutschland
    "Wir stellen uns einen Raum vor, der von allen gefüllt wird. Die `Füllung` kann bestehen aus Vernetzung, Austausch von Veranstaltungen, Reflexion, Diskussion, Vorstellung eigener Projekte und Vorhaben (künstlerischer, journalistischer, akademischer etc. Art), Anknüpfungen suchen und finden und vieles mehr.
    Unser Treffen ist offen für Schwarze Frauen. Unsere POC-Schwestern sind uns wie immer auch willkommen."
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamerstr. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: kultur@begine.de
    www.begine.de

  • Montag, 23. Februar 2015, 19.00 Uhr
    Jeden 4. Mo im Monat.

    Philosophiestammtisch
    An "Denken ohne Geländer" und Gedankenaustausch interessierte Frauen treffen sich zur philosophischen Betrachtung eines Themas.
    Infos per E-Mail
    Veranstaltungsort: BEGiNE - Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
    exklusiv für Frauen
    Potsdamer Str. 139
    10783 Berlin-Schöneberg
    U2 Bülowstr., U1 Kurfürstenstr., U7 Kleistpark, Bus M48, M85, 187, M19 Haltestelle: U Bülowstr.
    Telefon: 030 / 215 14 14, Email: andrea.1963@email.de
    www.begine.de

  • Montag, 23. Februar 2015, 19.30 Uhr
    Workshop: Denken neu lenken
    Inspirationen

    Mit neuen Inspirationen kann das Leben (wieder) abwechslungsreicher werden. Der Workshop zeigt, wo und wie Anregungen dafür zu finden sind.
    Mit Antje Remke, Dipl.-Sozialarbeiterin, Coach
    Der Eintritt ist frei. Von Frauen für Frauen
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum
    Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de

  • Samstag, 28. Februar und Sonntag, 01. März 2015
    Samstag 10 bis 18 Uhr und Sonntag 10 bis 14 Uhr

    FES-Veranstaltung: "Listen to me!", Rhetorik-Training für Einsteigerinnen - Teil 1
    Wie setze ich Mimik, Gestik und Stimme ein? Wie stelle ich Kontakt zum Publikum her, wie baue ich Spannung auf und wirke präsent? Wie gehe ich mit Machtsituationen um und wie positioniere ich mich darin?
    Das Training "Listen to me!" greift diese Fragestellungen auf, denn selbst die besten Inhalte kommen nur rüber, wenn auch Auftreten und Eindruck stimmen. Auch kommunikative Hierarchien und stereotypisierte Verhaltenszuschreibungen spielen bei der Wirkung eines Redebeitrags eine wichtige Rolle. Sie zu erkennen und zu meistern erfordert eine Sensibilisierung für Macht und Statusverhalten in der Kommunikation. Ziel des Trainings ist die Erweiterung der eigenen Kompetenzzone. Es unterstützt die Teilnehmerinnen darin, ihre eigene, glaubwürdige und stimmige Form der Präsentation zu finden und ihre Themen gezielt platzieren zu können. Das Training richtet sich sowohl an Interessierte mit Redeerfahrung als auch an diejenigen, die ihre eigene Redeangst überwinden wollen.
    Der Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.
    Teilnahmegebühr: 70 Euro
    Veranstaltungsort: Der Veranstaltungsort in Berlin wird noch bekannt gegeben
    Anmeldung per E-mail erbeten
    Email: forumpug@fes.de
    www.fes.de

  • Ab 04. März 2015, Dauer: 13 Wochen
    Social Media, Online-PR und -Marketing
    Facebook, Youtube, Twitter & Co haben PR und Marketing von Organisationen und Unternehmen tiefgreifend verändert und stetig geht der technische Wandel weiter. Gerade wenn Sie wenig Zeit haben, sind Sie hier richtig. Die 13-wöchige Fortbildung erlaubt Ihnen, Ihr Know-how anwendungsbezogen und effektiv zu aktualisieren.
    Mit der Fortbildung erhalten Sie einen praxisorientierten Überblick über aktuell relevante Instrumente: vom klassischen Newsletter- bis zu Social Media und viralem Online-Marketing und persönlichem Reputationsmanagmement. Die wichtigsten Social-Media-Anwendungen und ausgewählte Monitoring-Instrumente werden vorgestellt und von Ihnen getestet.
    Teilnehmerinnen können ihr Know-how aktualisieren sowie PR-alltagsnahe Aufgabenstellungen und typische technische Probleme am eigenen Computer lösen – praxisorientiert, nachhaltig und kostengünstig.
    Lernform: E-Learning mit zwei Präsenzterminen (Blended Learning)
    Anmeldung und Beratung Ansprechpartnerin: Renate Wolf
    Kosten/Förderung: 450 Euro / erm. 270 Euro
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin-Kreuzberg
    Telefon: 030- 61 79 70 -16, Email: info@fczb.de
    fczb.de/fortbildungsportal

  • Samstag, 07. März 2015, 17.00 Uhr
    Feier zum Internationalen Frauentag und S.U.S.I.-Geburtstag
    Da unser Frauenzentrum an einem 8. März eröffnet wurde, feiern wir mit dem Internationalen Frauentag immer auch gleichzeitig unseren S.U.S.I.-Geburtstag Auch dieses Jahr wieder mit Überraschungen.
    Veranstaltungsort: Interkulturelles Frauenzentrum S.U.S.I.
    Innsbrucker Str. 58
    10779 Berlin
    Weitere Informationen finden Sie unter: www.susi-frauen-zentrum.com

  • 13. März - 15. März 2015
    Workshop-Reihe "Kommunal aktiv - Frauen in die Politik" des Deutschen Frauenring e.V.
    Workshop 4: Kommunal aktiv mit Gleichgesinnten

    Sie wollen Aufmerksamkeit für Ihr Thema erzielen oder suchen Gleichgesinnte für Ihr Anliegen, denn gemeinsam lassen sich politische Forderungen leichter durchsetzen? Wie Sie erfolgreich Interessentinnen ansprechen und für Ihr Thema gewinnen können, lernen Sie in diesem Workshop. Er vermittelt grundlegendes Wissen zu Öffentlichkeitsarbeit, Moderation von Gruppenprozessen und Vernetzung und Sie stärken Ihre Verhandlungskompetenz.
    Kosten: 120 Euro incl. Unterbringung im Einzelzimmer und Verpflegung oder 50 Euro ohne Übernachtung/Frühstück
    Veranstaltungsort: Europäische Akademie Berlin
    Bismarckallee 46-48
    14193 Berlin
    Kinderbetreuung kann bei Bedarf angeboten werden
    Für weitere Informationen und die Anmeldung zum Workshop:
    www.FrauenKommunalAktiv.de

  • Ab 16. März 2015, 4 Wochen
    MS Office aktualisieren, für Frauen mit Vorkenntnissen
    Mit diesem Modul erweitern und bringen Sie Ihre Kenntnisse mit Windows 8.1 und Office 2013 auf den absolut neuesten Stand. Inhalte sind u.a.:
  • Arbeiten mit MS Office Word, Excel, Power Point und Outlook
  • Kaufmännisches Rechnen, kaufmännischer Schriftverkehr
  • Büro- und Arbeitsorganisation
    Dieses Modul gehört zur Qualifizierung IT- und Medienkompetenz für den Berufsalltag. Dabei handelt es sich um einen modularen Fortbildungsbaukasten mit passenden Trainingsmodulen und -zeiten: von berufsrelevantem IT-Basiswissen über zeitgemäße E-Mail-Korrespondenz und professionelle Anwendung der MS-Office-Programme bis zu virtueller Zusammenarbeit im Netz.
    Trainingszeiten: Mo, Mi, Do je 9.00 bis 16.30 Uhr + Di, Fr je 9.00 bis 13.00 Uhr
    Kosten/Förderung: Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit/JobCenter (Maßnahme-Nr.: 962/6800/2012), Rentenversicherungsträger und Berufsgenossenschaften. Bildungsprämie auf Anfrage.
    Veranstaltungsort: FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
    Cuvrystr. 1
    10997 Berlin
    Anmeldung und Beratung: Renate Wolf
    Telefon: 030-61 79 70 -16, Email: info@fczb.de
    www.fczb.de

  • Samstag, 21. März 2015, + Sonntag, 22. März 2015, 10-16.00 Uhr
    Wehren wir uns wirksam / Workshop
    Wie kann frau sich gegen sexualisierte Gewalt wehren? Wie macht frau das in Polen und was können hier Polinnen und in Deutschland lebende Frauen voneinander lernen? Wie fasst frau das (längst nicht mehr geltende) Prinzip "Sex sells" in beiden Ländern auf? Wie reagieren Kundinnen und Kunden auf sexistische Werbung? Welche Formen der Reaktion und des Protestes und welche Argumentationen sind wirksam und sinnvoll? Und warum geht uns dieses Thema persönlich an?
    Antworten auf diese Fragen werden Inhalt eines Workshops sein, der von Beata Kozak, Chefredakteurin der polnischen Kulturzeitschrift "Zadra" und Autorin eines Konzepts von Workshops zu wirksamen Protestmethoden, angeboten wird.
    Bitte anmelden.
    Teilnahmegebühr: 20,00 Euro
    Veranstaltungsort: Interkulturelles Frauenzentrum S.U.S.I.
    Innsbrucker Str. 58
    10779 Berlin
    Weitere Informationen finden Sie unter:
    www.susi-frauen-zentrum.com

  • 10. April - 12. April 2015
    Workshop-Reihe "Kommunal aktiv - Frauen in die Politik" des Deutschen Frauenring e.V.
    Workshop 5: Projektmanagement für engagierte Bürgerinnen

    Sie haben Ihr Anliegen erfolgreich kommuniziert und Mitstreiterinnen gefunden. Nun wollen Sie in Ihrem Umfeld aktiv werden: Gemeinsam beabsichtigen Sie eine Projektidee zu entwickeln und zu verwirklichen, um Ihr Ziel zu erreichen. Wie Sie ganz konkret ein Projekt initiieren, planen, steuern, kontrollieren und abschließen, ist Thema dieses Workshops. Dazu gehören auch Strategien zur Einwerbung von Finanzmitteln. Sie stärken Ihre Projektmanagementkompetenzen am Beispiel eigener Projektideen.
    Kosten: 120 Euro incl. Unterbringung im Einzelzimmer und Verpflegung oder 50 Euro ohne Übernachtung/Frühstück
    Veranstaltungsort: Europäische Akademie Berlin
    Bismarckallee 46-48
    14193 Berlin
    Kinderbetreuung kann bei Bedarf angeboten werden
    Für weitere Informationen und die Anmeldung zum Workshop:
    www.FrauenKommunalAktiv.de

  • Samstag, 09. und Sonntag, 10. Mai 2015
    Samstag 10 bis 18 Uhr und Sonntag 10 bis 14 Uhr

    "Listen to me! – Für Fortgeschrittene", Rhetorik-Training für Fortgeschrittene - Teil 2
    Eine Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung

    Wie baue ich meine rhetorischen Fähigkeiten weiter aus? Wie kann ich Argumentationstechniken gezielt mit Genderkompetenzen verbinden? Wie gehe ich mit verbalen Angriffen um? Wie wirke ich vor der Kamera? Wie bringe ich nachhaltig Themen in Verhandlungen ein? Das Training "Listen to me! – Für Fortgeschrittene" greift diese Fragestellungen auf. Zentraler Teil des Trainings ist es, die im ersten Training erarbeitete rhetorische Kompetenz zu habitualisieren, die Selbstwirksamkeit zu stärken und auszubauen. Es werden unterschiedliche Argumentations- und Schlagfertigkeitstechniken erprobt und geübt. Darüber hinaus können die Teilnehmerinnen durch die Bearbeitung von Fallbeispielen aus dem Alltag Handlungsmöglichkeiten in hierarchiegeprägten Kommunikationssituationen erproben und eigene Strategien dazu erarbeiten, um den Spielraum für einen adäquaten Umgang damit zu erweitern.
    Teilnahmegebühr: 70 Euro
    Veranstaltungsort: Der Veranstaltungsort in Berlin wird noch bekannt gegeben
    Anmeldung per E-Mail
    Email: forumpug@fes.de
    www.fes.de

  • Samstag, 13. und Sonntag, 14. Juni 2015
    Samstag 10 bis 18 Uhr und Sonntag 10 bis 14 Uhr

    Rhetorik-Training für Einsteigerinnen - Teil 1:
    "Listen to me!"
    Eine Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung

    Wie setze ich Mimik, Gestik und Stimme ein? Wie stelle ich Kontakt zum Publikum her, wie baue ich Spannung auf und wirke präsent? Wie gehe ich mit Machtsituationen um und wie positioniere ich mich darin?
    Das Training "Listen to me!" greift diese Fragestellungen auf, denn selbst die besten Inhalte kommen nur rüber, wenn auch Auftreten und Eindruck stimmen. Auch kommunikative Hierarchien und stereotypisierte Verhaltenszuschreibungen spielen bei der Wirkung eines Redebeitrags eine wichtige Rolle. Sie zu erkennen und zu meistern erfordert eine Sensibilisierung für Macht und Statusverhalten in der Kommunikation. Ziel des Trainings ist die Erweiterung der eigenen Kompetenzzone. Es unterstützt die Teilnehmerinnen darin, ihre eigene, glaubwürdige und stimmige Form der Präsentation zu finden und ihre Themen gezielt platzieren zu können. Das Training richtet sich sowohl an Interessierte mit Redeerfahrung als auch an diejenigen, die ihre eigene Redeangst überwinden wollen.
    Teilnahmegebühr: 70 Euro
    Veranstaltungsort: Der Veranstaltungsort in Berlin wird noch bekannt gegeben
    Berlin
    Anmeldung per E-Mail
    Email: forumpug@fes.de
    www.fes.de

  • Samstag, 11. und Sonntag, 12. Juli 2015
    Samstag 10 bis 18 Uhr und Sonntag 10 bis 14 Uhr

    "Listen to me! – Für Fortgeschrittene", Rhetorik-Training für Fortgeschrittene - Teil 2
    Eine Veranstaltung der Friedrich-Ebert-Stiftung

    Wie baue ich meine rhetorischen Fähigkeiten weiter aus? Wie kann ich Argumentationstechniken gezielt mit Genderkompetenzen verbinden? Wie gehe ich mit verbalen Angriffen um? Wie wirke ich vor der Kamera? Wie bringe ich nachhaltig Themen in Verhandlungen ein? Das Training "Listen to me! – Für Fortgeschrittene" greift diese Fragestellungen auf. Zentraler Teil des Trainings ist es, die im ersten Training erarbeitete rhetorische Kompetenz zu habitualisieren, die Selbstwirksamkeit zu stärken und auszubauen. Es werden unterschiedliche Argumentations- und Schlagfertigkeitstechniken erprobt und geübt. Darüber hinaus können die Teilnehmerinnen durch die Bearbeitung von Fallbeispielen aus dem Alltag Handlungsmöglichkeiten in hierarchiegeprägten Kommunikationssituationen erproben und eigene Strategien dazu erarbeiten, um den Spielraum für einen adäquaten Umgang damit zu erweitern.
    Teilnahmegebühr: 70 Euro
    Veranstaltungsort: Der Veranstaltungsort in Berlin wird noch bekannt gegeben
    Berlin
    Anmeldung per E-Mail
    Email: forumpug@fes.de
    www.fes.de

    Fortlaufend:

    Freie Terminvereinbarung
    Coaching/Beratung für alleinerziehende Frauen

    Antje Remke, Dipl.-Sozialarbeiterin und Coach, bietet Unterstützung u.a. bei der privaten und beruflichen Neuorientierung, der Strukturierung des Lebensalltags, bei der Suche nach entlastenden Möglichkeiten in der konkreten Lebenssituation und begleitet z.B. auch beim Netzwerken. Die Beratungen sind vertraulich und kostenfrei.
    Terminvereinbarung bitte telefonisch oder per eMail .
    Von Frauen für Frauen. (Keine Termine im Juli)
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter: www.evas-arche.de
    Telefon: 030-982 96 116, Email: alleinerziehend@evas-arche.de

  • Donnerstags, 15.30 – 18.30 Uhr
    Rechtsinformationen zum Familienrecht – vertraulich und kostenfrei
    Rechtsinformationen zum Familienrecht – vertraulich und kostenfrei
    unter anderem zu folgenden Themen: Trennung/Scheidung, Unterhaltungszahlungen, Kindschaftsfragen, Sorgerecht gegenüber dem Kind oder den Kindern, Vorsorgevollmacht/Patientenverfügung/gesetzliche Betreuung, Zugewinnausgleich (Vermögensteilung), Verbleib der gemeinsamen Immobilie bzw. zukünftige Nutzung der gemeinsamen Mietwohnung.
    Der Eintritt ist frei. Von Frauen für Frauen.
    Veranstaltungsort: Ökumenisches Frauenzentrum
    Evas Arche e.V.
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Terminvereinbarung bitte telefonisch
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de

  • Donnerstagnachmittags
    Familienrechtsberatung von Evas Arche …
    … zu Fragen rund um das Familienrecht,. z.B. Rechte und Pflichten beider PartnerInnen bei Trennungen sowie Kindschaftsrecht bei Rechtsanwältin Susanne Rabe, Fachanwältin für Familienrecht, Notarin a.D.
    Terminvereinbarung bitte unter Tel. 282 74 35.
    Kooperation von Evas Arche mit der Koepjohann´schen Stiftung
    Von Frauen für Frauen.
    Veranstalterin: Ökumenisches Frauenzentrum Evas Arche e.V.
    Veranstaltungsort: Kieztreff Koepjohann
    Große Hamburger Straße 28
    10115 Berlin
    Weitere Infos und das Programm finden Sie unter:
    Telefon: 030-282 74 35, Email: info@evas-arche.de
    www.evas-arche.de

  • Veranstaltungen > Women + Work erstellt: 30.01.2015

       




     
    zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken