IGFM schreibt Medienpreis Menschenrechte 2008 aus - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale
Aviva-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 06.12.2007

IGFM schreibt Medienpreis Menschenrechte 2008 aus
Franziska Eva-Maria Steier

Bis zum 1. März 2008 können Medienbeiträge, die sich speziell mit der Menschenrechtsfrage auf Kuba auseinandersetzen, für den Medienpreis Menschenrechte 2008 eingereicht werden. Die...



...Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) schreibt den mit insgesamt 5.000 Euro dotierten Preis zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember 2007 aus.

Bei der Pressekonferenz am 5. Dezember 2007 wurde der Medienpreis und sein Schwerpunktthema, die Menschenrechtslage in der sozialistischen Republik Kuba, offiziell vorgestellt. Die IGFM möchte damit Medienschaffende auszeichnen, die sich in hervorragender Weise mit der Menschenrechtssituation auf der Karibikinsel auseinandergesetzt haben. Außerdem soll die Auszeichnung zu einer stärkeren Beachtung des Themas Menschenrechte in der Öffentlichkeit führen.

Beteiligen können sich alle JournalistInnen, AutorInnen, Verlage und Agenturen, die über Menschenrechte berichten und durch ihre Arbeit die Auseinandersetzung mit dem Thema Menschenrechte fördern. Die Teilnehmenden dürfen dabei maximal zwei Beiträge einsenden. Ein Vorschlag durch Dritte ist mit der nachträglichen Zustimmung der Verfasserin/des Verfassers möglich.

Die Bewertung aller Beiträge erfolgt durch eine Jury, bestehend aus JournalistInnen, MedienwissenschaftlerInnen und MenschenrechtlerInnen. Die IGFM veröffentlicht ausgewählte Beiträge in ihren Publikationen und auf ihrer Website in deutscher und/oder in englischer Sprache. Teilnahmevoraussetzung ist, dass die Beiträge kostenlos von der IGFM veröffentlicht oder nachgedruckt werden dürfen.

Eingesandt werden können alle Beiträge, die zwischen dem 1. Januar 2007 und dem 28. Februar 2008 veröffentlich wurden oder noch werden. Einsendeschluss für alle Wettbewerbsbeiträge ist der 1. März 2008. Die Verleihung des Medienpreises Menschenrechte Kuba findet in Bonn im Rahmen der IGFM-Jahreshauptversammlung am 19. April 2008 statt.

Internationale Gesellschaft für Menschenrechte
IGFM - Deutsche Sektion e.V.
Borsigallee 9
60388 Frankfurt/Main
Fon: 069-420108-0
Fax: 069-420108-33
E-Mail: presse@igfm.de

Weitere Informationen finden Sie unter: www.menschenrechte.de

Women + Work Beitrag vom 06.12.2007 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken