Realisierungswettbewerb operare 08 - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 28.01.2008

Realisierungswettbewerb operare 08
Anna Tremper

Die Zeitgenössische Oper Berlin lobt den interdisziplinären Wettbewerb operare 08 "Partner gesucht" aus und sucht die kreativsten Köpfe der Berliner Kulturszene. Bewerbungsschluss: 03.03.08



operare ist ein Projekt der Zeitgenössischen Oper Berlin in Kooperation mit der Akademie der Künste. Gefördert wird das Projekt durch das Netzwerk Neue Musik sowie den Regierenden Bürgermeister von Berlin.

Von A wie ArtistInnen bis Z wie ZauberInnen
Der Wettbewerb wendet sich an KünstlerInnen aller Genres, ebenso an AutorInnen, KulturunternehmerInnen und -managerInnen, EntwerferInnen, ErfinderInnen u.v.a., die für ihre Arbeit oder die Umsetzung einer künstlerischen Idee PartnerInnen suchen. Das Besondere an operare 08 ist, dass die verschiedenen Disziplinen im Rahmen eines Workshops Projektgemeinschaften bilden, um für das gegenwartsbezogene Musiktheater innovative Ideen zu entwickeln und zu realisieren. Die TeilnehmerInnen sollten bereits eine realisierte oder teilrealisierte eigene Arbeit vorweisen können oder über erste Berufserfahrungen verfügen. Die ausreichende Kenntnis der deutschen Sprache ist Voraussetzung für die Teilnahme am Workshop.

operare 08 ist bewusst ergebnisoffen, was Form und Inhalt der Ideen angeht (Bühne, Film, Aktionen im Stadtraum o.a.). Es wird lediglich Wert darauf gelegt, dass das musikalische Material ein originär zeitgenössisches ist.

In dem 5-tägigen Workshop vom 14. - 18. April (jeweils 10:00 - 19:00 Uhr) werden Ideen sowie Konzepte auf ihre Praxistauglichkeit hin befragt. Erfahrene KünstlerInnen und ProduzentInnen begleiten den Workshop als DialogpartnerInnen. Im Mittelpunkt steht die Auseinandersetzung mit dem eigenen Material und die Erweiterung seines Möglichkeitsraumes.

Für die Ideenprämierung stehen 2 x 20.000 Euro zur Verfügung,
die an die Umsetzung eines Projektes gebunden sind.


Die Jury

Prof. Susanne Binas-Preisendörfer (Musik-und Kulturwissenschaftlerin, Universität Oldenburg, Mitglied der Enquete-Kommission "Kultur in Deutschland" des Deutschen Bundestages)
Thomas Bruns (Kammerensemble Neue Musik Berlin, Geschäftsführer von ohrenstrand.net)
Detlef Diederichsen (Bereichsleiter Musik - Tanz - Theater im Haus der Kulturen der Welt)
Prof. Reinhard Flender (Leiter der Klassikabteilung bei peermusic classical, Hamburg)
Uwe Gössel (Internationales Forum beim Theatertreffen, Berliner Festspiele und Vorstand der Dramaturgischen Gesellschaft)
Tanja Mühlhans (Referentin für Film- und Medienwirtschaft / Creative Industries Projekt Zukunft - Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen)
Dr. Thomas Wohlfahrt (Künstlerischer Leiter der Literaturwerkstatt Berlin)

Bewerbung für den Workshop/Anmeldung
Es können sich nur einzelne Personen bewerben, keine Projektgruppen. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen (Format nicht größer als A4: Biografie, Kurzinformation über (teil-)realisierte selbstständige Arbeiten und Werke, Projektideen o.ä., wenn Rücksendung erwünscht, bitte entsprechendes Porto beifügen) bis zum 3. März 2008 an folgende Adresse:
Zeitgenössische Oper Berlin - operare 08
Postfach 029907
10132 Berlin

Weitere Infos zum Workshop unter: www.operare.de/08/workshop_08.htm.de
Die ausgewählten TeilnehmerInnen erhalten bis zum 10. März eine Benachrichtigung.

Weitere Infos finden Sie unter:
www.operare.de
www.zeitgenoessiche-oper.de

Women + Work Beitrag vom 28.01.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken