Branchenblätter der bundesweiten gründerinnenagentur für gründungsinteressierte Frauen
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
AVIVA-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Juedisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


Berliner Frauenpreis 2016




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Happy New Year 2016




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2016 - Beitrag vom 06.02.2008

Branchenblätter der bundesweiten gründerinnenagentur für gründungsinteressierte Frauen
Britta Leudolph

Unternehmerische Perspektiven. Die SeniorInnenwirtschaft bietet Potenziale für mutige Unternehmerinnen. Für Frauen im ländlichen Raum kann Selbständigkeit eine attraktive Karriereoption sein



Die bundesweite gründerinnenagentur, das Kompetenz- und Servicezentrum zur beruflichen Selbständigkeit von Frauen über alle Branchen und Phasen der Existenzgründung, hat im Dezember 2007 zwei neue Branchenblätter veröffentlicht.
In "Gründungen von Frauen im Wachstumsmarkt Seniorenwirtschaft" und "Gründungen von Frauen im ländlichen Raum" wird ein umfassender Marktüberblick gewährt, der angehenden Unternehmerinnen eine entsprechende Positionierung erleichtern möchte.

Enorme Kaufkraft in der SeniorInnenwirtschaft - enorme nicht erschlossene Potenziale für Frauen
Laut der bga verfügt die Gesamtheit der über 50jährigen BürgerInnen Deutschlands über ein monatliches Budget von knapp zehn Milliarden Euro, demgegenüber stünden bisher noch relativ wenige zielgruppenspezifische Angebote. ExpertInnen rechnen in den kommenden Jahren mit der Entstehung von bis zu einer Million Beschäftigungsmöglichkeiten. Für interessierte Frauen können sich vielerlei Geschäftsfelder eröffnen, von altersgerechten Wohnraumanpassungen über haushaltsnahe Dienste und Produkte, bis hin zu auf die Bedürfnisse der älteren Bevölkerung ausgerichtete Konsumangebote in Freizeit, Kultur und Gesundheit.

Existenzgründungen im ländlichen Raum
Im ländlichen Raum können Existenzgründungen ein wichtiges Potenzial für Frauen bieten, die ihre Heimat nicht verlassen wollen und beruflichen Erfolg anstreben. So haben verschiedene Gründungsinitiativen auf Länderebene bereits eine positive Dynamik in Gang gesetzt, so dass beispielsweise in Baden-Württemberg die Gründungsrate der Landfrauen schon die der Städterinnen übertrifft.
Eng mit der Landwirtschaft verbundene Geschäftsfelder wie etwa der Direktverkauf von Lebensmitteln in Hofläden können sich dabei als ebenso gewinnbringende Geschäftsfelder wie haushaltsnahe Dienstleistungen, Wellness- und Sport-Angebote in ländlicher Idylle erweisen. Zudem sind auch dezentrale Einrichtungen zur Kinderbetreuung mit flexiblen Angeboten auf dem Land eine Marktlücke, da viele Landfrauen in ihren beruflichen Entfaltungsmöglichkeiten bisher durch fehlende oder nur schwer erreichbare Einrichtungen eingeschränkt sind.

Erhöhten Erfolg durch Netzwerke - Die bga berät Gründerinnen direkt in der Region und vermittelt Netzwerk-Kontakte
Die bundesweite gründerinnenagentur wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend als Bundeskompetenzzentrum gefördert. Gründungsinteressierte Frauen können durch das Netzwerk von Regionalverantwortlichen der bga in allen Bundesländern direkt auf deren Beratungsangebote zurückgreifen. "Die bga versteht sich hier als Vermittlerin, die Expertinnen, Unternehmerinnen und Gründerinnen zusammenbringt, damit sie ihre Kräfte bündeln und so ihren geschäftlichen Erfolg optimieren können", erläutert Iris Kronenbitter, Projektleiterin der bga.

Weitere Informationen zur bundesweiten gründerinnenagentur finden Sie unter: www.gruenderinnenagentur.de

Women + Work Beitrag vom 06.02.2008 Britta Leudolph 

   




   © AVIVA-Berlin 2016  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken