Johanna Stuttmann für ihr Drehbuch ausgezeichnet - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 16.02.2007

Johanna Stuttmann für ihr Drehbuch ausgezeichnet
Daniela Besser

Die junge Ludwigsburger Autorin erhielt den Baden-Württembergischen Drehbuchpreis für "Nacht vor Augen". Dabei geht es um ein aktuelles gesellschaftspolitisches Thema: den Afghanistan-Einsatz und ..



... dessen Auswirkungen - auf die Psyche der jungen BundeswehrsoldatInnen und ihren Alltag in Deutschland.

Der 9. Baden-Württembergische Drehbuchpreis geht an die junge Skriptschreiberin Johanna Stuttmann. Sie erhielt den mit 25.000 Euro dotierten Preis für ihr Drehbuch "Nacht vor Augen", das im Sommer 2007 für "Debüt im Dritten" des SWR realisiert wird.

Die Preisübergabe an Stuttmann fand am Mittwoch, 14.Februar 2007, in der baden-württembergischen Landesvertretung in Berlin, durch Minister Willi Stächele, statt. SWR-Fernsehdirektor Bernhard Nellessen gratulierte der Autorin mit den Worten: "'Nacht vor Augen' ist ein beeindruckendes Drehbuch, das ein bisher nur wenig beachtetes, aber gesellschaftspolitisch brisantes Thema aufgreift: die Rückkehr junger Soldaten vom Auslandseinsatz und die Verarbeitung ihrer traumatischen Erlebnisse. Ich freue mich über den Baden-Württembergischen Drehbuchpreis für diese gut recherchierte und berührend erzählte Geschichte - und auf ihre Verfilmung in Zusammenarbeit mit der SWR-Redaktion 'Debüt im Dritten'!"

Johanna Stuttmann erzählt in "Nacht vor Augen" von dem Bundeswehrsoldaten David, der von einem Afghanistan-Einsatz in sein Schwarzwald-Dorf zurückkehrt. David will genauso wenig wie seine FreundInnen und Verwandten darüber nachdenken, ob dieser Einsatz mehr war als eine erfolgreich überstandene Episode in seinem Leben. Doch etwas hat sich verändert. Seine unterdrückte Verstörung bricht sich Bahn in der - zwischen Spiel und Gewalt sich bewegenden - Beziehung zu seinem kleinen Halbbruder Benni.

Die Jury begründete ihre Entscheidung für "Nacht vor Augen" damit, dass es ein dramaturgisch sehr stimmiges und mutiges Buch sei, "es berührt die Frage, wie geht die Gesellschaft mit männlichen Leitbildern, Gewalt und Scheitern um."

Der Baden-Württembergische Drehbuchpreis wurde 2007 zum neunten Mal von der MFG Filmförderung Baden-Württemberg vergeben. Die zu prämierenden Drehbücher stammen entweder von AutorInnen aus dem Bundesland oder sind inhaltlich eindeutig mit dem Land verknüpft. Das Preisgeld von 25.000 Euro soll für die Entwicklung eines neuen Drehbuches verwendet werden.

Zur Autorin: Johanna Stuttmann, Absolventin der Filmakademie Baden-Württemberg, ist 1979 in Braunschweig geboren. Nach dem Abitur arbeitet sie als Regieassistentin am Wallgraben-Theater in Freiburg. Sie schreib Drehbücher für den Kinderkanal und arbeitet ein Jahr als Produktionsleiterin in München. Seit 2002 studiert sie an der Filmakademie Baden-Württemberg Drehbuch, wirkt dort an der Erstellung zahlreicher Kurzfilme mit und entwickelt ihren ersten Langspielfilmstoff.

Weitere Informationen: www.swr.de

Women + Work Beitrag vom 16.02.2007 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken