Eigenlob stimmt! Die sieben Grundlagen der Selbst-PR! - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 23.02.2003

Eigenlob stimmt! Die sieben Grundlagen der Selbst-PR!
AVIVA-Berlin

"Gut sein allein genügt nicht", erklärt Sabine Asgodom, die derzeitige unbestrittene Nummer Eins in Sachen Selbst-PR in Deutschland. "Ihr Chef wird Sie nicht von sich aus befördern!"




"Die PR ist die charmante Schwester der Werbung", führt die erfolgreiche Unternehmerin weiter aus. Denn für die eigene Karriere sind drei Faktoren ausschlaggebend: Leistung (10%), Image/Selbstdarstellung (30%) und Kontakte und Beziehungen (60%). Deshalb ist Netzwerken so wichtig. Frauen müssen lernen, ebenso wie ihre männlichen Geschlechtsgenossen, sich die Jobs gegenseitig zu zuschachern.

Die sieben Schritte zur erfolgreichen Selbst-PR:

  1. Das Erfolgsmotto
  2. Überzeugendes Stärkenprofil (USP)
  3. Bewusstes Berufsziel: Wo wollen Sie hin?
  4. Klar definierte Zielgruppen
  5. Themen, die Kompetenz beweisen
  6. Verbesserte Ausstrahlung
  7. Bühne für den großen Auftritt

"They won`t like you, if they don`t like your show" - also Schluss mit der Bescheidenheit. Das Kleinmachen dient nicht der Welt und frau nimmt sich dadurch selbst die Chancen. Wie heißt es so schön "Neid muss man sich verdienen, Mitleid bekommt man geschenkt".

"Entwickeln Sie Stolz", betont Sabine Asgodom, "Stolz hat nichts mit Arroganz zu tun. Was zeichnet Sie aus, was sind Ihre Stärken? Zeigen Sie auf, was Sie zur der Wertschöpfung Ihres Unternehmens beitragen können" Nehmen Sie sich doch einmal Zeit und bringen Sie ihre Stärken konkret in Business-Sprache zu Papier. Und dort sollte nicht stehen: flexibel, kommunikativ, nett...

Erfolg ist nicht Karriere! Machen Sie sich klar, was Sie möchten. Erfolg kann auch sein, dass man vier Tage in der Woche von zu Hause arbeitet. Definieren Sie Ihr Berufsziel und die Etappen sowie den Zeitraum, in dem Sie dies alles erreichen wollen.

Wer entscheidet über Ihr Fortkommen, wer kann Ihnen Türen öffnen, welche Empfehlungen helfen Ihnen weiter? Zeigen Sie Ihren Vorgesetzten was Sie drauf haben, signalisieren Sie, was Sie wollen.
Worüber Sie reden, zeigt, dass Sie in einer Sache gut sind. Worin/Wofür sind Sie Expertin/Spezialistin? Gar nicht so einfach, oder? Und daran müssen Sie dann kontinuierlich arbeiten. Nehmen Sie sich als moderne Karrierestrategie "Den freundlichen Egoisten gehört die Welt!"

Wie wirke ich auf andere Menschen? Denn frau sollte sich vor die Augen führen, dass der Inhalt unserer Aussagen nur sieben Prozent ausmacht, die Stimme und der Tonfall 38 Prozent und das Aussehen/Gestik/Mimik 55 Prozent. Also trainieren Sie vorm Spiegel.

Jeder Augenblick ist eine Bühne, die Sie nutzen müssen! Gehen Sie gut vorbereitet in Konferenzen. Überlegen Sie vorher, welche Fragen Sie stellen und stellen Sie sie auch! Wichtig sind die Gespräche nach den Konferenzen, denn da werden die Posten vergeben.

Also meine Damen, Schluss mit dem Einzelkämpferinnendasein, erkennen und nutzen Sie die Spielregeln der Männerwelt, zeigen Sie Mut, rufen Sie HIER! Übernehmen Sie Verantwortung und fordern Sie sie auch ein!

Mehr zu Sabine Asgodom
www.asgodom.de


Women + Work Beitrag vom 23.02.2003 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken