Accenture gewinnt Catalyst Award 2003 für Fraueninitiative - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 23.02.2003

Accenture gewinnt Catalyst Award 2003 für Fraueninitiative
AVIVA-Berlin

Mit dem Programm zur Förderung der Karriere und Weiterentwicklung ihrer weiblichen Führungskräfte fand Accenture auf internationaler Ebene Anerkennung




Die Initiative "Great Place to Work for Women" wurde von Catalyst, der führenden Organisation für Belange der beruflichen Weiterbildung von Frauen in den Vereinigten Staaten, mit dem "Catalyst Award 2003 "ausgezeichnet.

Die Accenture-Initiative wurde 1994 in Amerika gestartet und kurze Zeit später weltweit eingeführt. Daraus entstand eine ganze Reihe unterschiedlicher Programme und Maßnahmen mit Informationsangeboten und Möglichkeiten zum intensiven Erfahrungsaustausch. Mit innovativen Prozessen wie Geographischen Scorecards, weltweiten Mitarbeiterumfragen oder Beurteilungsverfahren wurde erreicht, dass die Führungsgremien die Verantwortung für den Erfolg der Initiative übernahmen. So stieg innerhalb von acht Jahrenseit Einführung des Programms die Zahl der Frauen unter den "Partnern" von 5,8 Prozent auf zehn Prozent im Jahr 2002. Mehr noch, ihr Anteil bei den neuen Beförderungen lag 2002 bei 14 Prozent weltweit und sogar 19 Prozent in den USA. Mit anderen Worten: Fast jeder fünfte neue Partner ist dort eine Frau. Besonders beeindruckt hat Catalyst, wie Accenture die Herausforderungen für Frauen in einem zunehmend globalen Marktumfeld adressiert. Der umfassende Rahmen der Initiative, der dennoch eine einfache und wirksame Umsetzung weltweit erlaubt, wurde von den Juroren als besonders innovativ hervorgehoben.


Mehr Informationen unter: www.accenture.com


Women + Work Beitrag vom 23.02.2003 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken