Arbeitsstipendien für Berliner AutorInnen für 2008 ausgeschrieben - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 30.10.2007

Arbeitsstipendien für Berliner AutorInnen für 2008 ausgeschrieben
Jana Muschick

SchriftstellerInnen sollen mit einer großzügigen Unterstützung von 2.000 Euro im Monat gefördert werden. 12 Stipendien stehen zur Vergabe. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2008.



Die Kulturverwaltung des Berliner Senats vergibt im Jahr 2008 erneut Arbeitsstipendien für Berliner SchriftstellerInnen, die ihren Lebensmittelpunkt in der Hauptstadt haben. Es geht darum, die Schreibende Kunst zu fördern und mit ihr den StipendiatInnen die Möglichkeit zu geben, an ihrem Projekt ohne finanzielle Nöte konzentriert arbeiten zu können.

Die zwölf ausgeschriebenen Stipendien sind mit monatlichen 2.000 Euro dotiert und werden in der Regel für sechs Monate vergeben. Die GewinnerInnen der Vergabe könnten in einem halben Jahr also eine Unterstützung von 12.000 Euro bekommen und sich mit dem Geld nicht nur in ihre Arbeit vertiefen, sondern auch das nötige Equipment für ihr Projekt bezahlen.

Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2008. Hierbei zählt das Datum des Poststempels.

InteressentInnen können sich das Merkblatt zur Ausschreibung sowie die Bewerbungsunterlagen im Internet ausdrucken unter: www.kultur.berlin.de.

Die Unterlagen müssen an die Kulturverwaltung des Berliner Senats gesendet werden.

Bei einem nicht vorhandenen Internetzugang oder einem inaktiven Drucker können die Papiere persönlich abgeholt werden. Dazu müssten Sie sich beim bei der PförtnerIn der Kulturverwaltung des Berliner Senats melden und die gewünschten Unterlagen erfragen.

Die Adresse für eine Abholung ist die:

Kulturverwaltung des Berliner Senats
Brunnenstraße 188-190
10119 Berlin

Anträge sind zu richten an den
Regierenden Bürgermeister von Berlin
Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten
Referat V D – Förderung von Künstlerinnen, Künstlern, Projekten und freien Gruppen
-Bereich Literatur-
Brunnenstraße 188-190
10119 Berlin

Women + Work Beitrag vom 30.10.2007 Jana Muschick 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken