Ausschreibung Juliane Bartel Preis 2008 - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 12.06.2008

Ausschreibung Juliane Bartel Preis 2008
AVIVA-Redaktion

Feste und freie MitarbeiterInnen öffentlich-rechtlicher und privater Sender können sich bis zum 1. Juli 2008 bewerben, wenn sie Beiträge verfasst haben, die "Frauen differenziert und ...



... geschlechtergerecht in den Medien darstellen und Rollenkonflikte realitätsnah schildern."

Zum achten Mal verleiht das Ministerium für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit in Kooperation mit dem NDR und der Landesmedienanstalt den Niedersächsischen FrauenMedienPreis. Sozial- und Frauenministerin Mechthild Ross-Luttmann lädt jetzt alle Medienschaffende aus Fernsehen und Hörfunk zur Teilnahme am Juliane-Bartel-Preis 2008 ein. Die nach der 1998 verstorbenen Journalistin Juliane Bartel benannte Auszeichnung wird bundesweit ausgeschrieben und ist mit insgesamt 12.000 Euro dotiert.

Die Ausschreibung richtet sich an feste und freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter öffentlich-rechtlicher und privater Sender.
Das Land will mit dem Juliane Bartel Preis kreative Beiträge von Autorinnen und Autoren würdigen, die Frauen differenziert und geschlechtergerecht in den Medien darstellen und Rollenkonflikte realitätsnah schildern. Zugleich soll der Wettbewerb ein Impuls für Sender und Produktionsgesellschaften sein, Geschlechterstereotypen aufzubrechen.

Die Preise:
ein Hauptpreis (Fernsehfilm und Serie, Informationssendung und Dokumentation),
ein Sonderpreis Hörfunk für Reportagen, Features und Hörspiel und je ein Förderpreis für eine 3-tägige Hospitation bei Radio Bremen
sowie ein 7-Tage Profi-Training in der 1. ModerationsAkademie von Carmen Thomas für Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger.
Die Preisträgerinnen und Preisträger werden von einer unabhängigen, interdisziplinären Jury ausgewählt, in der Silke Baumgarten (Redaktion Brigitte), Maria Gresz (SPIEGEL-TV), Andreas Neumann (Radio Bremen), Lisa Ortgies, Anja Reschke (Panorama), Patricia Schäfer (ZDF-Morgenmagazin), Reinhard Scheibe (Niedersächsische Lottostiftung), Marianne Scheuerl (Journalistin), Helga Schuchardt (Landesministerin a. D) und Carmen Thomas (Journalistin und Autorin) vertreten sind.

Die festliche Preisverleihung findet am 29. Oktober 2008 in Hannover statt.
Anmeldeschluss ist der 1. Juli 2008!

Infos und Anmeldung unter:
www.ms.niedersachsen.de


Women + Work Beitrag vom 12.06.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken