Frauen auf dem Vormarsch im Berliner Handwerk - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 20.03.2008

Frauen auf dem Vormarsch im Berliner Handwerk
AVIVA-Redaktion

Ob als Unternehmerinnen, Führungskräfte, qualifizierte Mitarbeiterinnen oder Lehrlinge – immer mehr Frauen drängen in die ehemals klassische Männerdomäne Handwerk. In Berlin sind es sogar mehr...



... als im Bundesdurchschnitt, so stellt die Handwerkskammer Berlin im März 2008 fest.

Sie sägen, löten, hämmern, fegen Schornsteine, schrauben an Autos und decken Dächer: Längst haben die Frauen das Handwerk erobert. Die Handwerkskammer Berlin registriert seit Jahren einen kontinuierlich steigenden Frauenanteil, nach wie vor ist die Frauenquote im hauptstädtischen Handwerk die höchste in ganz Deutschland.
So beträgt der Anteil der weiblichen Auszubildenden im Berliner Handwerk 30,5 Prozent (Bundesdurchschnitt: 23 Prozent), bei den neu abgeschlossenen Berufsausbildungsverträgen zählte die Handwerkskammer Berlin sogar einen Frauenanteil von knapp 33 Prozent (Bundesdurchschnitt: 25 Prozent).

Doch nicht nur die Zahl der weiblichen Azubis wächst – auch ihr Bildungsniveau steigt: 12,4 Prozent aller weiblichen Auszubildenden im Berliner Handwerk sind Abiturientinnen (Vorjahr 11,6 Prozent), bei den männlichen Azubis sind es 5,9 Prozent (Vorjahr 5,2). Die überdurchschnittlich guten Leistungen der Frauen spiegelt nicht zuletzt der alljährlich stattfindende Leistungswettbewerb der Deutschen Handwerksjugend wider: Während im Berliner Handwerk die Frauen rund 30 Prozent aller Auszubildenden stellen, waren im vergangenen Jahr zehn von insgesamt 21 Landessiegern – also knapp die Hälfte – weiblichen Geschlechts.

102 Frauen bestanden 2007 die Meister(Innen)prüfung, dies entspricht einem Anteil von 25,3 Prozent (Bundesdurchschnitt: 19,1 Prozent) und gegenüber dem Vorjahr einer Steigerung um 5,9 Prozent. Ganz vorn in der Beliebtheitsskala liegt nach wie vor das Friseurhandwerk, 68 Frauen legten in diesem Beruf erfolgreich ihre Meisterprüfung ab.

Weitere Infos:

Handwerkskammer Berlin: www.hwk-berlin.de

Women + Work Beitrag vom 20.03.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken