Antje Kunstmann ist BücherFrau des Jahres 2013 - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 23.05.2013

Seit Jahrzehnten unbeugsam im Dienst der Literatur - Antje Kunstmann ist BücherFrau des Jahres 2013
AVIVA-Redaktion

Seit 1996 ehrt das Branchennetzwerk "BücherFrauen e.V. – Women in Publishing” mit dieser Auszeichnung Frauen, die sich durch besondere Leistungen um die Buchbranche verdient gemacht haben und...



... wählte im Mai 2013 eine besonders engagierte und prominente Verlegerin und Herausgeberin.

Kunstmann studierte in Frankfurt und München Pädagogik, Philosophie und Soziologie. Schon während des Studiums nahm sie einen Job im Raith-Verlag an, der pädagogische und gesellschaftskritische Schriften veröffentlichte. Daraus wurde bald mehr: 1971 übertrug man ihr die Verantwortung für eine eigene Buchreihe. Mitte der 1970er Jahre gründete sie gemeinsam mit Peter Weismann ihren ersten eigenen Verlag. Die beiden entwickelten ein anspruchsvolles Programm mit Belletristik, Sachbüchern, Kinder- und Jugendbüchern sowie feministischer und gesellschaftskritischer Literatur.

Nach dem Ausstieg Weismanns im Jahr 1990 führte Kunstmann den Verlag unter ihrem eigenen Namen weiter und ergänzte das Programm um zusätzliche Sparten sowie um neue Medien. Heute betreut der Verlag Antje Kunstmann erfolgreich die Werke von 257 Autorinnen und Autoren und bringt vierzig bis fünfzig Neuerscheinungen pro Jahr auf den Markt. Derzeit findet sich mit der Wachstumskritik "Wieviel ist genug?" von Robert und Edward Sidelsky wieder einmal ein von ihr verlegter Titel auf der Spiegel-Bestsellerliste.

Über ihr eigenes Unternehmen hinaus betätigte und betätigt sie sich in verschiedenen Fachjurys, Gremien und Ausschüssen der Buchbranche, unter anderem im Verleger-Ausschuss des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Für Ihre verschiedenen Tätigkeiten erhielt sie bereits mehrere Auszeichnungen, unter anderem als Verlegerin des Jahres.




Die offizielle Ehrung von Antje Kunstmann als "BücherFrau des Jahres 2013" erfolgt

während der Frankfurter Buchmesse am Donnerstag, 10. Oktober 2013
von 17:30-18:30 Uhr im Salon Weltempfang (Halle 5).

Den Rahmen für Laudatio, Übergabe der Urkunde und Sektempfang bildet die "WiP-Party" (Women in Publishing-Party).

Weitere Informationen finden Sie unter:

BücherFrauen e.V. – Women in Publishing

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Antje Kunstmann ist Verlegerin des Jahres 2006



Women + Work Beitrag vom 23.05.2013 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken