Bundesweite Gründerinnenagentur fordert: Mehr Chefinnen braucht das Land - und das Handwerk - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 11.07.2013

Bundesweite Gründerinnenagentur fordert: Mehr Chefinnen braucht das Land - und das Handwerk
AVIVA-Redaktion

Als Leiterin im eigenen Betrieb? Mit der Broschüre, der Studie und der Roadshow "Meine Zukunft: Chefin im Handwerk" soll Frauen die Karriereoption der Selbständigkeit nähergebracht werden. Die...



... bundesweite Gründerinnenagentur (bga) macht sich für mehr Frauen in leitender Funktion stark. Wissenschaftliche Grundlagen zur Thematik bietet die Studie der Fachhochschule des Mittelstandes Bielefeld.

Die Broschüre "Chefinnen im Handwerk - kreativ - innovativ - erfolgreich" liefert Auszubildenden, Gesellinnen und Meisterinnen wertvolle Tipps zur Selbständigkeit im Beruf. Sie bietet neben Zahlen und Fakten zum Handwerk, sowie konkreten Ratschlägen für den Gründungsprozess, Einblicke in die Berufsrealität: Chefinnen berichten über ihre Gründungsmotivation, den Auf- und Ausbau ihrer Unternehmen und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Um mehr Frauen für eine Führungsposition im Handwerk zu gewinnen, wird im Auftrag des Bundesfamilienministeriums eine Roadshow umgesetzt. Die wissenschaftlichen Grundlagen der Wanderausstellung liefert die Studie "Gründerinnen im Handwerk" der Fachhochschule des Mittelstandes (FHM) Bielefeld (2009). Diese konzipierte auch die interaktive Ausstellung "Meine Zukunft: Chefin im Handwerk", die 2013 in Handwerkskammern, Ausbildungseinrichtungen und Handwerksbetrieben zu sehen sein wird.

Das Handwerk gehört zu Deutschlands stärkstem Wirtschaftsbereich. Rund eine Million Betriebe beschäftigen mehr als fünf Millionen Menschen. 2011 erzielten sie einen Umsatz von rund 497 Milliarden Euro. Der Frauenanteil im Handwerk steigt kontinuierlich an – auch in der Unternehmensgründung und –übernahme. 20% der Frauen legen eine erfolgreiche Meisterinnenprüfung ab, jeder vierte Betrieb wird von einer Frau gegründet. Dennoch sind Frauen als Chefinnen im Handwerk nach wie vor unterrepräsentiert.

Vor dem Hintergrund des Nachwuchs- und Fachkräftemangels ist es wichtig, das Handwerk für Frauen attraktiver zu machen und sie für die Karriereoption Selbständigkeit zu begeistern. Die bundesweite gründerinnenagentur (bga) begleitet mit ihren Regionalverantwortlichen in allen Bundesländern und einem Netzwerk von rund 2.000 ExpertInnen Gründerinnen in allen Phasen der Entstehung und des Unternehmensausbaus.

Die bga hat sich bereits schon für mehrere Projekte eingesetzt sowie für die Porträtreihe, um Gründerinnen entsprechend ein Gesicht zu geben, ihre unterschiedlichen Wege in die unternehmerische Existenz Raum und Öffentlichkeit zu verleihen, weshalb die bga im Jahr 2008 mit einer neuen Serie auf ihrem Internetportal startete. Ab sofort werden monatlich zwei Gründerinnen mit ihrem individuellen Portrait veröffentlicht. Die Porträts erfolgreicher Chefinnen im Handwerk wollen Frauen zur Übernahme oder Gründung eines Handwerksbetriebs ermutigen. Hier bieten sich den Frauen große Spielräume bei der Gestaltung der Unternehmenstätigkeit: Die Studie Gründerinnen im Handwerk zeigt, dass die Hauptgründe für den Weg in die Selbständigkeit "Unabhängigkeit", "berufliche Herausforderung" und "Selbstverwirklichung" sind. Frauen sehen am Beispiel von Handwerks-Chefinnen, dass eine Karriere in diesem Wirtschaftszweig ein lohnenswertes Ziel ist.

Auch Gründerinnen mit Migrationshintergrund oder Frauen, die im ländlichen Bereich wohnen, werden in ihrer Selbständigkeit gefördert und unterstützt. Dazu die bga-Leiterin Iris Kronenbitter: "Gute Vorbilder tragen dazu bei, Frauen für das Handwerk und den eigenen Betrieb zu begeistern. Sie zeigen, dass der Wunsch nach dem eigenen Unternehmen verwirklicht werden kann. Die Erfahrungen der Frauen, die bereits als Chefin im Handwerk arbeiten, untermauern, dass sich der Schritt in eine Führungsposition auszahlt".

Daten und Fakten zum Thema sowie detaillierte Informationen zur Roadshow mit den Porträts erfolgreicher Handwerkschefinnen stehen als Download kostenlos zur Verfügung unter: www.gruenderinnenagentur.de >Service > Daten und Fakten > bga-Publikationen > Nr. 31.


Kontakt und weitere Informationen unter: bundesweite gründerinnenagentur (bga)
Haus der Wirtschaft
Willi-Bleicher-Str. 19
70174 Stuttgart
Tel.: 0711 123 2532
Fax: 0711 123 2556

Chefin im Handwerk
Katrin Endrass
Tel.: 0711 123 2532
Fax: 0711 123 2556
E-Mail: chefin-im-handwerk@gruenderinnenagentur.de

www.gruenderinnenagentur.de

www.existenzgruenderinnen.de

Die Studie "Gründerinnen im Handwerk" finden Sie unter: www.fh-mittelstand.de

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Portraitreihe von Gründerinnen, Erfolgsgeschichten von Unternehmerinnen seit 2008

Branchenblätter der bga, Unternehmerische Perspektiven für Frauen im ländlichen Raum (2008)

UnternehmerInnen mit Migrationshintergrund, ein Beitrag zur Selbständigkeit von Frauen mit Migrationshintergrund (2007)



(Quelle: Bundesweite Gründerinnenagentur)

Women + Work Beitrag vom 11.07.2013 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken