SFZ befragt Berlinerinnen - jetzt teilnehmen - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 30.07.2013

SFZ befragt Berlinerinnen - jetzt teilnehmen
AVIVA-Redaktion

Der Frauenbeirat, das Bezirksamt von Mitte und weitere Vereine, Verbände und Aktive der frauenpolitischen Projektarbeit wollen in Erfahrung bringen, wie Frauen ihre Lebenssituation gestalten,...



... wie es mit der Kinderbetreuung aussieht, ob sie sich in ihrem Wohnumfeld wohlfühlen, in welcher Form sie sich am Erwerbsleben beteiligen, welche Ziele sie haben und wo sie sich engagieren wollen.

Letztendlich geht es darum, auf einer stärker fundierten, als es das individuelle (Erfahrungs-)Wissen bietet, die künftige soziale Gestaltung frauenrelevanter Lebensprozesse im Bezirk zu unterstützen. Die Ergebnisse werden 2014 unter dem Titel "Frauenreport Berlin-Mitte" veröffentlicht.

Wer sollte mitmachen?

Gefragt sind die Meinung und Erfahrung aller Frauen aus Mitte. Um eine hohe Aussagekraft der gewonnenen Daten zu erreichen, ist die Beteiligung vieler Frauen wichtig, weshalb es auch möglich ist, über den Online-Fragebogen teilzunehmen.

Die (anonyme) Erhebung läuft noch bis zum 31. Oktober 2013.

Zur Zeit sind die deutschsprachige und die russische Fassung aktiv, ab Anfang August wird es den Bogen unter derselben Adresse auch in türkischer und englischer Sprache geben.

Mit der Durchführung der Befragung ist das Sozialwissenschaftliche Forschungszentrum Berlin-Brandenburg e.V. (SFZ) beauftragt. Die Arbeit des SFZ folgt dabei streng den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes, personenbezogene Daten werden nicht erhoben und nicht gespeichert. Ein Rückschluss auf eine konkrete Person ist nicht möglich. Die Ergebnisdarstellung erfolgt in anonymisierter Form und für Gruppen zusammengefasst.


Für weitere Fragen stehen zur Verfügung:


Kerstin Drobick, Leiterin des Amtes für Gleichstellung Bezirksamt Mitte von Berlin
Mathilde-Jacob-Platz 1
13341 Berlin (Postanschrift)
Telefon: 030/9018-32048
Mail: Kerstin.Drobick@ba-mitte.berlin.de

Heidrun Schmidtke, Projektleiterin am SFZ
Tel. 030/93664002
Mail: Fr_Mitte@sfz-ev.de



Weitere Informationen finden Sie unter:

Sozialwissenschaftliche Forschungszentrum Berlin-Brandenburg e.V. (SFZ)



Women + Work Beitrag vom 30.07.2013 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken