The HTMlles 11 – Feminist festival of media arts + digital culture - Call for Proposals. Einsendeschluss 17. November 2013 - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 18.10.2013

The HTMlles 11 – Feminist festival of media arts + digital culture - Call for Proposals. Einsendeschluss 17. November 2013
AVIVA-Redaktion

Die Biennale bringt KünstlerInnen, WissenschaftlerInnen und AktivistInnen zusammen, die sich unter Einbeziehung einer feministischen Perspektive intensiv und kritisch mit neuen Technologien...



... befassen.

Jede Ausgabe des Festivals basiert auf einem neuen Thema und fördert somit die Auseinandersetzung mit aktuellen gesellschaftspolitischen Fragestellungen. Dabei werden auch die Grenzen zwischen künstlerischer und feministischer Praxis immer wieder neu untersucht.

The HTMlles wurde 1997 vom Artist-Run-space Studio XX ins Leben gerufen. Die 11. Ausgabe des Festivals findet im November 2014, in Montreal (Kanada) statt.

Für die nächste Festivalausgabe "The HTMlles 11" wurde nun ein Aufruf zu Projekteinreichungen veröffentlicht. Bis zum 17. November 2013 können KünstlerInnen, WissenschaftlerInnen und KuratorInnen aus aller Welt ihre Projektvorschläge zum Thema "ZERO FUTURE" einsenden.

The HTMlles 11 ist auf der Suche nach Projekten, die sich mit Zukunftsentwürfen und deren Reflexion aus Sicht verschiedener Generationen beschäftigen. Diese können unter anderem inspiriert sein von: Afrofuturism, Chicanafuturism, Feminist Cyberpunk, utopischem und dystopischem Cyberfeminismus, Queer Futurity und vielen mehr.

Beispiele für mögliche Medien und Formate sind:
Net.Art, Sound-Art, Radiokunst, Videokunst, Installation, Locative Media, 3-D Animation, Game Art, Augmented Reality, Digital Storytelling, Kurzfilme, Bio Art, Public Interventions, Projekte basierend auf Open Source und Community-Ansätzen, Performance und interdisziplinäre Praxis, Workshops, Diskussionen – oder etwas so futuristisches, dass die Veranstaltenden es nicht beschreiben können.


Weitere Informationen zum Festival, eine ausführliche Beschreibung des Themas ZERO FUTURE, sowie die Richtlinien für die Einreichung gibt es auf der The HTMlles Webseite in Englisch und Französisch unter: www.htmlles.net



Women + Work Beitrag vom 18.10.2013 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken