Ausschreibung für den 5. Magnus-Hirschfeld-Preis. Bewerbungsschluss: 12.04.2015 - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 25.02.2015

Ausschreibung für den 5. Magnus-Hirschfeld-Preis. Bewerbungsschluss: 12.04.2015
AVIVA-Redaktion

SOZIALDEMOKRATISCHE PARTEI DEUTSCHLANDS, Landesvorstand der Arbeitsgemeinschaft Lesben und Schwule in der Berliner SPD (Schwusos Berlin) und Landesvorstand der Arbeitsgemeinschaft queerer ...



.. Sozialdemokrat_innen (QueerSozis Berlin) verleihen am Dienstag, dem 12. Mai 2015 zum 5. Mal den Magnus-Hirschfeld-Preis im Rathaus Charlottenburg.

Der Preis wird im Gedenken an den Mitbegründer der ersten Homosexuellen-Bewegung der Welt und Sozialdemokraten Magnus Hirschfeld für besondere Leistungen in der Queer-Politik in den Kategorien Einzelpersonen und Institutionen/Projekte vergeben. Die Geehrten des letzten Magnus-Hirschfeld-Preis im Jahr 2012 waren die Autorin Dagmar Schultz und Tennis Borussia Berlin e.V.

Der Jury für die Vergabe des 5. Magnus-Hirschfeld-Preises gehören folgende Mitglieder an:

Ulrike Rogatzki (Pfarrerin), Sylvia-Fee Wadehn (Seniorenarbeit im Rollbergkiez), Sissy Kraus (CSD e.V.), Schwester Daphne (Orden der Schwestern der Perpetuellen Indulgenz: OPSI) und Marcel de Groot (Schwulenberatung Berlin).

Der Preis besteht aus dem Porträt von Dr. Magnus Hirschfeld und ist zusätzlich mit jeweils 500 € dotiert.

Die Vorschläge sollten neben dem Namen des/der Nominierten, die Anschrift, einen kurzen Lebenslauf bzw. eine Projektbeschreibung beinhalten. Nominierungen sind bis zum Sonntag, dem 12.04.2015, an die SPD Berlin, c/o QueerSozis (Schwusos) Berlin, Müllerstr. 163, 13353 Berlin oder per E-Mail an Magnus_Hirschfeld_Preis_2015@spd.de zu richten.

Die Auslobung und ein Formblatt für Vorschläge finden Sie unter: www.queersozis.de und www.schwusos-berlin.de

Für Rückfragen zum Magnus-Hirschfeld-Preis 2015:

Landesvorsitzender AG QueerSozis (Schwusos) Berlin, Markus Pauzenberger, +49 (179) 29 11 878

SPD LANDESVERBAND BERLIN
AG queerer Sozialdemokrat_innen in der SPD Berlin (QueerSozis Berlin)
adress Müllerstraße 163 | 13353 Berlin
fon +49 (30) 4692-135 | fax +49 (30) 4692-29-135
mail info@schwusos-berlin.de
web www.queersozis.de und facebook www.facebook.com


Quelle: SOZIALDEMOKRATISCHE PARTEI DEUTSCHLANDS, Landesvorstand der Arbeitsgemeinschaft Lesben und Schwule in der Berliner SPD (Schwusos Berlin) und Landesvorstand der Arbeitsgemeinschaft queerer Sozialdemokrat_innen (QueerSozis Berlin)

Women + Work Beitrag vom 25.02.2015 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken