Online-Bewerbung für den Hannah-Höch-Förderpreis 2016 innerhalb des Künstlerinnenprogramms gestartet - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 15.10.2015

Online-Bewerbung für den Hannah-Höch-Förderpreis 2016 innerhalb des Künstlerinnenprogramms gestartet
AVIVA-Redaktion

Die Kulturverwaltung des Berliner Senats schreibt den Hannah-Höch-Förderpreis 2016 in Höhe von 20.000 Euro für den Bereich Malerei aus. Bewerbungsschluss ist der 27.11.2015, 18.00 Uhr.



Mit dem Förderpreis (der parallel und im Rahmen des Hannah-Höch-Preises verliehen wird) würdigt das Land Berlin das bisherige Lebenswerk einer professionell arbeitenden Berliner Künstlerin und unterstützt deren künstlerische Entwicklung in der Mitte der Karriere.

Die Fördermittel umfassen ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro und eine Einzelausstellung/-präsentation sowie einen Übersichtskatalog in Höhe von 18.000 Euro.

Für 2016 wird der Förderpreis in Kooperation mit der Berlinischen Galerie (Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur) ausgeschrieben.

Die Bewerbungsunterlagen liegen ab sofort in der Berliner Kulturverwaltung in der Brunnenstraße 188-190 aus und sind im Internet verfügbar unter: formular.berlin.de

Das elektronische Antragsformular und alle Anlagen können online an die Berliner Kulturverwaltung abgesendet werden. Eine zusätzliche Abgabe von Unterlagen in Papierform ist nicht notwendig.
Bewerbungsschluss ist der 27.11.2015, 18.00 Uhr.
Ihre Nachfragen richten Sie bitte an Karin Hofmann, Tel. 90228-441, 10119 Berlin, Brunnenstr. 188-190, Zi. 4/E/8. E-Mail: Karin.Hofmann@kultur.berlin.de



Quelle: Pressestelle Senatskanzlei - Kulturelle Angelegenheiten, 13. Oktober 2015

Women + Work Beitrag vom 15.10.2015 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken