Berliner Projektfonds kulturelle Bildung - Förderjahr 2008 - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 30.06.2008

Berliner Projektfonds kulturelle Bildung - Förderjahr 2008
Andrea Petzenhammer

PartnerInnen aus Kultur und Bildung können bis zum 15. Juli 2008 die Förderung innovativer Projekte zur kulturellen Bildung von Kindern und Jugendlichen beantragen. Berlin schreibt 1,5 Mio. Euro aus



Der Berliner Projektfonds kulturelle Bildung fördert Kooperationsprojekte, die für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene neue Zugangsmöglichkeiten zu Kunst- und Kultur schaffen. Unterstützt werden gemeinsam organisierte Projekte, die von mindestens zwei PartnerInnen aus dem Bereich Kunst und Kultur sowie Bildung initiiert werden. Sie müssen an Kinder und Jugendliche gerichtet sein und diese als Handelnde und Produzierende ansprechen. Besonders gefragt sind Ideen, die den Zugang zur Kultur vor allem für Kinder schaffen, die seltener an kulturellen Bildungsangeboten teilnehmen.

Für die Förderung kommen zeitlich befristete, innovative Kooperationsprojekte genauso in Frage wie stadtweite, mehrjährig etablierte und bewährte Projekte. Die kurzfristigen Projekte mit bis zu 3.000 Euro Antragssumme müssen bei den bezirklichen Kunst- und Kulturämtern beantragt werden, maßgeblich ist der Sitz der Bildungseinrichtung. Für die längerfristigen Vorhaben mit einer beantragten Summe von über 3.000 Euro ist die zentrale Geschäftsstelle der Kulturprojekte Berlin GmbH zuständig.

Für den Antrag ist neben der Kooperation zweier PartnerInnen aus Kultur sowie Bildung die Beschreibung eines gemeinsam erarbeiteten, nicht gewinnorientierten Kooperationsprojekts und ein Finanzierungsplan nötig. Vorausgesetzt wird außerdem eine Eigenleistung der PartnerInnen in Form von Geld- und Sachmitteln oder Arbeitsleistung. Es sind verschiedene inhaltlich Förderschwerpunkte denkbar, diese müssen bei der Antragsstellung benannt werden.

Für das Jahr 2008 vergibt Land Berlin Fördermittel in der Gesamthöhe von 1,5 Mio. Euro für die Berliner Projektfonds kulturelle Bildung. Im ersten Entscheidungsverfahren bewilligte die Jury bereits 480.000 Euro zur Förderung von 35 Projekten. Orientiert am Schuljahresrhythmus endet die entsprechende Antragsfrist für Projekte mit einem Start noch in diesem Jahr am 15. Juli 2008.


Einsendung der Anträge über 3.000 Euro
Per eMail: fondsinfo@kulturprojekte-berlin.de
Schriftlich in neunfacher Ausfertigung an:
Berliner Projektfonds kulturelle Bildung
Geschäftsstelle
Kulturprojekte Berlin GmbH
Klosterstr. 68
10179 Berlin

Weitere Informationen zu Förderschwerpunkten und Teilnahmebedingungen unter:
www.kulturprojekte-berlin.de
Geschäftsstelle Berliner Projektfonds kulturelle Bildung
Fon: 030 247 49 - 800
Fax: 030 247 49 - 803

Women + Work Beitrag vom 30.06.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken