Ausschreibung für die youth media convention 2008 - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 07.07.2008

Ausschreibung für die youth media convention 2008
Andrea Petzenhammer

Die "Jugendpresse Deutschland" veranstaltet erneut ein Treffen zwischen angehenden JournalistInnen und ExpertInnen des Krisenjournalismus auf der Fähre Kiel - Oslo. Bewerbungsschluss: 13. Juli 2008.



Auf der "youth media convention 2008" haben etwa 140 angehenden JournalistInnen zwischen 18 und 29 Jahren Gelegenheit, mit renommierten AuslandsberichterstatterInnen ins Gespräch zu kommen. Dieses Jahr stehen unter anderem ExpertInnen des Nachrichtenmagazins "Focus", dem Auslandsrundfunk "Deutsche Welle" und "Spiegel Online" auf der Fähre von Kiel nach Oslo und zurück als DiskussionspartnerInnen zur Verfügung. Lebens- und Arbeitsbedingungen in Krisengebieten werden ebenso thematisiert wie die häufige Gratwanderung zwischen neutraler Berichterstattung und der Zusammenarbeit mit einheimischen Institutionen bis hin zum politischen Regime. An Bord geht es am 29. September 2008, Rückkehr in Kiel ist am 1. Oktober 2008.

Bis einschließlich 13. Juli 2008 haben junge MedienmacherInnen noch Zeit, sich für die "youth media convention 2008" zu bewerben. Für die Anmeldung ist eine Registrierung unter: www.db.jugendpresse.de erforderlich. Mit den Zugangsdaten können sich die InteressentInnen in die Datenbank zur "youth media convention 2008" einloggen und sich mit einer prägnanten Antwort auf die "Bewerbungsfrage" qualifizieren.

Nach der Frist Ende Juli 2008 werden die TeilnehmerInnen umgehend informiert. Mitglieder der Jugendpresse Deutschland e.V. sowie der DJU von ver.di zahlen 90 Euro, Nicht-Mitglieder dieser beiden Verbände 110 Euro. Im Preis enthalten sind zwei Übernachtungen auf der M/S Color Fantasy, Frühstücksbuffet und Abendessen, die Überfahrt Kiel - Oslo und zurück sowie das gesamte Programm und die Tagungsunterlagen.

"youth media convention 2008"
Thema: "Traum oder Trauma?" Der deutsche Auslandsjournalismus.

ReferentInnen: Boris Reitschuster, Russland-Korrespondent des FOCUS, Dr. Andrea Rübenacker, Leiterin des Afrika-Teams der DW-Akademie, Gerhard Kromschöder, freier Autor und Fotograf (ehem. Stern-Korrespondent), Matthias Gebauer von Spiegel-Online, Daniel Scheschkewitz, Reporter der Deutschen Welle und Prof. Dr. Oliver Hahn, Experte für Kriegs- und Krisenjournalismus.

Beginn: 29. September 2008, 14:00 Uhr
Ende: 01.Oktober 2008, 09:30 Uhr

Ort: Kiel - Oslo
Anmeldeschluss: 13.07.2008, 23:59 Uhr
Anmeldeverfahren: Bewerbungsfrage
TeilnehmerInnengebühr: 90 Euro / 110 Euro

Weitere Informationen unter:
www.db.jugendpresse.de

Women + Work Beitrag vom 07.07.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken