BücherFrauen gründen eAkademie - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 11.11.2008

BücherFrauen gründen eAkademie
AVIVA-Redaktion

Das Branchen-Netzwerk für Frauen aus Buchhandel und Verlagswesen beschloss auf seiner diesjährigen Vollversammlung den Aufbau eines eLearning-Angebots. Das erste Seminar soll im März 2009 starten.



Die neue eAkademie ist ein Projekt der BücherFrauen-Akademie, die seit zwei Jahren diverse Seminare unter anderem in den Schulen des Deutschen Buchhandels in Frankfurt-Seckbach durchführt. Alle BücherFrauen-Seminare sind so konzipiert, dass sie sich eng am praktischen Alltag der Teilnehmerinnen orientieren und Raum für innovative Lernformen bieten. Die neuen eLearning-Angebote werden das Seminarprogramm um Themen rund um IT, Datenhandling und Web-Trends ergänzen.

"Die Form des eLearning ist für diesen Themenbereich hervorragend geeignet, da die Teilnehmerinnen hier in ihrem ganz eigenen Tempo und mit individuellem Support die Inhalte erarbeiten, online diskutieren und technische Problemfelder am eigenen Arbeitsplatz austesten können.", so Silke Buttgereit, Initiatorin der BücherFrauen-eAkademie.

Online-PR und Marketing in der Buchbranche ist das erste Seminar der eAkademie und startet im März 2009. Das Angebot wird in Kooperation mit dem FrauenComputerZentrumBerlin durchgeführt, das mit seiner eLearning-Plattform die technische Infrastruktur für das erste digitale Seminar bereitstellen wird. Wie alle Angebote der BücherFrauen-Akademie ist das Seminar für alle Frauen offen, die in der Buchbranche tätig sind.

Informationen zur eAkademie erhalten Sie bei:
Silke Buttgereit
Telefon: 030 - 447 39 115
E-Mail: buttgereit@txt.de


BücherFrauen e.V.
Das Branchen-Netzwerk BücherFrauen e.V. wurde 1990 in Deutschland nach dem Vorbild der englischen Women in Publishing (WiP) gegründet. Mittlerweile bündelt der Verein die Interessen von 800 deutschen Verlagsfrauen, Buchhändlerinnen, Übersetzerinnen, Agentinnen und allen anderen Frauen, die rund ums Buch tätig sind. Neben der englischen Organisation gibt es die Women in Publishing in Irland, Indien, Hongkong, Australien, in den USA und auf den Philippinen. Ziel ist die interne Vernetzung und die Bündelung von gemeinsamen Interessen. Diverse Regionalgruppen organisieren regelmäßig Veranstaltungen, deren Spektrum von Fachvorträgen zu Berufsbildern und -themen über allgemeine berufsbezogene Fragen wie Altersversorgung, Arbeitsorganisation, Gehaltsverhandlungen bis hin zu literarischen Veranstaltungen und internen Stammtischen reicht.
Wichtige Projekte der BücherFrauen sind die BücherFrauen-Akademie und das BücherFrauen-Mentoring, das seit Jahren sehr erfolgreich in fünf deutschen Städten stattfindet Für 2009 ist zudem die Durchführung einer groß angelegten Studie zur beruflichen Situation von Frauen in Verlagen und im Buchhandel geplant. Weitere Infos zu den BücherFrauen und Kontakt: www.buecherfrauen.de


FrauenComputerZentrumBerlin e.V.
Das 1985 gegründete Berliner Weiterbildungsinstitut bietet ein vielfältiges Seminarprogramm rund um Computer-Technik und Anwendungsprogramme. In zahlreichen Kooperationen mit Wirtschaft und anderen europäischen Bildungsinstituten wurden außerdem genderspezifische Lern- und Lehr-Ansätze untersucht, entwickelt und durchgeführt. Seit 2002 gehören sind eLearning-Angebote fester Bestandteil des Seminarprogramms. Weitere Infos zum FrauenComputerZentrumBerlin und Kontakt: www.fczb.de

Women + Work Beitrag vom 11.11.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken