Verleihung des Preis Frauen Europas - Deutschland 2008 an Necla Kelek - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 24.11.2008

Verleihung des Preis Frauen Europas - Deutschland 2008 an Necla Kelek
AVIVA-Redaktion

Am 25. November 2008 verleiht das Netzwerk Europäische Bewegung Deutschland den Preis an die Sozialwissenschaftlerin und Publizistin Necla Kelek . Sie wird für ihr unermüdliches Engagement für die..



...Integration muslimischer Frauen in Deutschland ausgezeichnet.

Die diesjährige Preisträgerin wurde von einer Jury, die sich aus VertreterInnen der ungefähr 155 Mitgliedsorganisationen der Europäischen Bewegung Deutschland (EBD) zusammensetzt, ausgewählt. Die türkischstämmige Sozialwissenschaftlerin und Publizistin Dr. Necla Kelek engagiert sich seit vielen Jahren für die Integration von muslimischen Migrantinnen in Deutschland und setzt damit auch ein Zeichen für das Zusammenwachsen der Gesellschaften in Europa.

In ihren Arbeiten und Büchern beschäftigt sich Necla Kelek mit den kulturellen und politischen Dimensionen des Islam und den daraus erwachsenen Folgen für die Integration muslimischer Migrantinnen. Neben ihrer Tätigkeit als Publizistin ist sie unter Anderem ständiges Mitglied der Deutschen Islamkonferenz und kämpft gegen die Unterdrückung und für ein selbstbestimmtes Leben der muslimischen Frauen. Zuvor erhielt sie unter Anderem im Jahre 2006 den Geschwister-Scholl-Preis.

Auf der Frankfurter Buchmesse hat Necla Kelek ihr neues Buch "Bittersüße Heimat. Bericht aus dem Inneren der Türkei" vorgestellt, aus dem sie bei der Preisverleihung einige Passagen lesen wird. Die Laudatio wird Emilia Müller, Staatsministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten in der Bayerischen Staatskanzlei, halten.

Seit 1991 verleiht das Netzwerk Europäische Bewegung Deutschland den "Preis Frauen Europas – Deutschland" an Frauen, die durch ihr gesellschaftliches Engagement einen bedeutenden Beitrag zur Einigung Europas leisten. Im Jahr 2007 wurde die Journalistin Inge Bell ausgezeichnet. Weitere Preisträgerinnen waren unter anderem Dagmar Schipanski (2000), Gesine Schwan (2005) oder Monika Hauser (1995), die zudem in diesem Jahr den Alternativen Nobelpreis 2008 erhielt.

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.europaeische-bewegung.de

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Preis Frauen Europas - Deutschland geht an Gesine Schwan

Preis Frauen Europas 2007 geht an die Journalistin Inge Bell

Die Ärztin Dr. Monika Hauser erhält den Alternativen Nobelpreis 2008

Chantal Louis - Monika Hauser. Nicht aufhören anzufangen

Türkische Autorinnen im Fokus

Women + Work Beitrag vom 24.11.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken