Barbara Kux als Vorstand für Supply Chain Management berufen - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 09.12.2008

Barbara Kux als Vorstand für Supply Chain Management berufen
AVIVA-Redaktion

Mit der 54jährigen Schweizerin, die seit November 2008 bei Siemens unter anderem für den Einkauf zuständig ist, tritt erstmals in der Geschichte des Konzerns eine Frau in den Vorstand ein.



Barbara Kux wurde am 12. November 2008 als neues Mitglied in den Vorstand der Siemens AG berufen. Damit tritt erstmals in der über 160jährigen Geschichte des Unternehmens eine Frau in das oberste Führungsgremium der Siemens AG ein. Kux wird im Siemens-Vorstand das neu geschaffene Ressort Supply Chain Management führen. Dazu gehört insbesondere die Zuständigkeit für das weltweite Einkaufsvolumen des Konzerns von 42 Milliarden Euro. Darüber hinaus wird sie Chief Sustainability Officer und dabei auch das Marketing des sektorübergreifenden Umweltportfolios übernehmen.

Am 17. November 2008 nahm Barbara Kux ihre Tätigkeit auf. Bisher war die 54jährige Schweizerin bei Philips als Mitglied der Konzernleitung zuständig für Einkauf und Sustainability. Davor arbeitete sie für Ford, ABB, Nestle und McKinsey. Barbara Kux hat in Europa und in den Vereinigten Staaten studiert und schloss ihre Ausbildung mit einem MBA bei Insead in Fontainebleau ab. 1995 wurde sie vom World Economic Forum in Davos in den Kreis der ´Global Leader of Tomorrow´ aufgenommen.

Gerhard Cromme, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Siemens AG begrüßte Frau Kux als eine hervorragende Persönlichkeit mit einem breiten internationalen Erfahrungshintergrund, insbesondere auf dem Feld des Supply Chain Managements. "Ich freue mich, dass wir Frau Kux als neues Mitglied des Führungsteams für Siemens gewonnen haben", sagte Cromme. Peter Löscher, Vorstandsvorsitzender der Siemens AG, sagte: "Gerade angesichts der gegenwärtigen weltwirtschaftlichen Herausforderungen erfolgt die Bestellung von Frau Kux genau zum richtigen Zeitpunkt." Mit ihrer Zuständigkeit für das weltweite Einkaufsvolumen von Siemens verfüge Frau Kux in ihrem Ressort künftig über einen Hebel von herausragender Bedeutung für die weitere Effizienzsteigerung des Unternehmens. "Die erstmalige Berufung einer Frau in den Vorstand unterstreicht, dass wir uns bei Siemens mehr Frauen in Führungspositionen wünschen (...).", so Löscher.

Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein weltweit führendes Unternehmen der Elektronik und Elektrotechnik, das seit 160 Jahren besteht. Der Konzern ist mit seinen rund 400.000 MitarbeiterInnen auf den Gebieten Industrie und Energie sowie im Gesundheitssektor tätig.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.siemens.de.

Women + Work Beitrag vom 09.12.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken