Einladung zur Tagung Beziehungsweisen - Geschlechterverhältnisse im Wandel - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 20.03.2009

Einladung zur Tagung Beziehungsweisen - Geschlechterverhältnisse im Wandel
AVIVA-Redaktion

Am 29. April 2009 von 09.30 – 18.30 Uhr im Grand City Firstclass Hotel Berlin Mitte. Im Mittelpunkt der Tagung stehen die Veränderungen in den Beziehungen der Geschlechter. Teilnahme ist kostenlos



Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen lädt ein zur Fortführung der Diskussion des "Gleichstellungspolitischen Rahmenprogramms" des Senats von Berlin im Rahmen der Tagung "Beziehungsweisen: Geschlechterverhältnisse im Wandel".

Im Mittelpunkt der Tagung stehen die Veränderungen in den Beziehungen der Geschlechter.
Die Verhältnisse der Geschlechter sind von großer Dynamik wie von Ungleichzeitigkeiten geprägt. Frauen haben sich Rechte und Handlungsräume in der Gesellschaft erkämpft – Ausbildung, Beruf, Partnerschaft und Familie und Engagement in der Gesellschaft sind für immer mehr Frauen selbstverständliche Optionen. Männer haben die Erfolge der Gleichberechtigung lange als Verlust eigener Privilegien erlebt. Doch jetzt beginnen auch immer mehr Männer zu entdecken, dass es für gelungene und gleichberechtigte Beziehungen des partnerschaftlichen Engagements aller Beteiligten bedarf.

Frauen wie Männer wollen Selbstbestimmung und Unabhängigkeit, Verlässlichkeit und Sicherheit, Flexibilität und Kontinuität für ihren persönlichen Lebensplan miteinander vereinen. Die Balance verschiedener Erwartungen und Anforderungen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Das hat prägende Auswirkungen auf die Rollenverständnisse der Geschlechter. Das eigene Selbstbild und die Erwartungen an eine Partnerschaft haben sich bei Frauen wie auch Männern deutlich gewandelt.

Während die zwei Hauptreferate am Vormittag die Geschlechterverhältnisse einer historischen Einordnung unterziehen und einem Blick wagen auf zukünftige Entwicklungen, laden die weiteren Referate am Nachmittag ein, die verschiedenen Facetten und Ausprägungen dieses Wandels unter den Aspekten sozialer, regionaler und nationaler Herkunft mit der interessierten Öffentlichkeit zu diskutieren.

Weitergehende Informationen zur Tagung sowie zum Gleichstellungspolitischen Rahmenprogramm erhalten Sie ab Ende März über: www.gleichstellung-weiter-denken.de. Als neues Element auf der Homepage steht Ihnen zudem ein Gästebuch für Ihre Gedanken, Kommentare und Anregungen zur Verfügung, auf die sich die VeranstalterInnen sehr freuen.

Anmeldung

Die VeranstalterInnen würden sich freuen, Sie am 29.04.2009 im Grand City Firstclass Hotel Berlin Mitte begrüßen zu dürfen. Für Mittagessen und weitere Verpflegung ist gesorgt. Die Teilnahme ist kostenlos.
Ihre Anmeldungen werden gern unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Kontaktdaten (Email oder Telefon) per Telefon, Fax, Email oder Post entgegen genommen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung zudem mit an, ob Sie eine Kinderbetreuung (Anzahl und Alter der Kinder) vor Ort in Anspruch nehmen möchten. Bei bestehendem Bedarf werden die VeranstalterInnen eine kostenlose Kinderbetreuung zur Verfügung stellen

Kontakt

ariadne an der spree GmbH - "Beziehungsweisen" - Friedrichstraße 246 - 10969 Berlin
Ansprechpartnerin: Kathrin Decker - Tel.: 030-259 259 27 - Fax.: 030-259 259 99 -
Email: decker@ariadne-an-der-spree.de

Veranstaltungsort: Grand City Firstclass Hotel Berlin Mitte
Osloer Straße 116 a
13359 Berlin

Women + Work Beitrag vom 20.03.2009 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken