Symposium - Die Zukunft ist weiblich - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Gründerinnenzentrale Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 04.05.2009

Symposium - Die Zukunft ist weiblich
AVIVA-Redaktion

Auf dem Kölner Symposium am 23. September 2009 dreht sich alles um den erfolgreichen beruflichen Aufstieg von Frauen. In vier Vorträgen werden vielfältige Strategien und Konzepte präsentiert.



. . . . PR . . . .


Die Frauen haben in Sachen Qualifikation und Bildung Gas gegeben und stehen den Männern in nichts mehr nach - ganz im Gegenteil: Sie sind auf der Überholspur, und das Zeitalter der Emanzipation ist schon längst nicht mehr aufzuhalten. Die Welt hat sich gedreht, denn die Frau von heute weiß, wo sie hin will: nach oben in die Chefetage.

Doch so leicht, wie das klingt, ist es nur selten. Für viele Frauen ist es noch immer ein harter und steiniger Weg, das gleiche Maß an Respekt und genauso viel Ansehen zu erhalten wie ihre männlichen Mitstreiter. Der persönliche Erfolg hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, - und oft bauen Frauen selbst die Mauer auf, die ihren Aufstieg verhindert.

Auf dem Symposium werden vier starke Frauen ihre Erfahrungen, Erlebnisse, aber auch Strategien und Konzepte teilen - jede auf ihre eigene Weise.

Susanne Kleinhenz ist Leiterin der live-academy, einer Bildungseinrichtung für Persönlichkeits-, Kommunikations- und Leadership-Trainings für Führungskräfte der Finanzdienstleistungsbranche. Die gelernte Versicherungsfachwirtin und Fachkauffrau für Marketing weiß als Trainerin und Autorin ihre fundierten vertrieblichen Kenntnisse mit ihrer psychologischen Erfahrung zu kombinieren und bereitet die Teilnehmerinnen so auf eine neue, veränderte Zukunft vor. In ihrem Vortrag "Weiblich bewegt und erfolgreich in eine neue Zukunft" stellt sie auf amüsante Art und Weise dar, wie Männer und Frauen in der heutigen Zeit erfolgreich voneinander lernen und miteinander leben.

Die studierte Modedesignerin Christiane Dierks vermittelt in ihrem Vortrag "Erkennbar besser sein: Sie sind einzigartig - zeigen Sie es!" Anregungen für den Weg zum Erfolg. Ist die Farbe der Krawatte ausschlaggebend für den Erfolg? Wohl eher nicht, ist doch der schöne Schein noch lange kein Ersatz für fachliche Kompetenz und wahre Stärke. Die ausgebildete Image-Beraterin weiß, wovon sie spricht. Sie war jahrelang für namhafte Unternehmen tätig. Ihre Krebserkrankung sieht sie nicht als Tiefschlag, sondern als Chance für einen neuen Weg. Ihre Praxisbeispiele können zu neuen Ideen inspirieren.

Dr. Barbara Schneider reicht es nicht gut zu sein. Ihrer Meinung nach muss man dafür sorgen, dass es die richtigen Leute erfahren. Darum geht es auch in ihrem Vortrag "Fleißige Frauen arbeiten, schlaue steigen auf: Wie Frauen in Führung gehen." Oft arbeiten Frauen im Hintergrund, in der Hoffnung, ihre Leistungen würden wohl von alleine entdeckt. Doch das ist ein Irrtum. Die Betriebswirtin, die auf Karrieremanagement für Frauen spezialisiert ist, bietet Coachings, Vorträge und Seminare, um ihre Erfahrungen zu teilen und den, wie sie meint "fleißigen Arbeitsbienen" zu einem neuen Image zu verhelfen. Sie macht ihr Thema nicht zuletzt dadurch glaubwürdig, dass sie dieses Prinzip selbst lebt. Authentisch und mit einem hohen Maß an Praxisbezug zeigt Dr. Barbara Schneider, wie man in nur zehn Schritten ein professionelles Selbstmarketing betreibt und dabei der Karriere neuen Wind verleiht.

Nancy J. Adler is a Professor of Organizational Behavior and International Management at McGill University´s Faculty of Management in Montreal, Canada. Dr. Adler conducts research and consults on global leadership, cross-cultural management, and women as global managers and leaders. She has authored over 100 articles, produced a film and published books. Dr. Adler consults to private corporations and government organizations on projects worldwide. She was elected to both the Fellows of the Academy of International Business and the Academy of Management Fellows, as well as being inducted into the Royal Society of Canada.

Ist es auch Ihr Ziel, eine Ausgeglichenheit der Geschlechter zu erreichen? Wenn Sie daran interessiert sind, diese und viele andere Fragen neben Motivation und Tipps zum spielend leichten Aufstieg zu erfahren, dann sind Sie auf dem Symposium "Die Zukunft ist weiblich" richtig.
Das Symposium findet am 23. September 2009 von 13.00 –17.30 Uhr im Kongresszentrum der koelnmesse, Eingang West, Raum Barcarole parallel zur Personalfachmesse Zukunft Personal statt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 390,- Euro. Inbegriffen sind eine Tageskarte zur Personalfachmesse Zukunft Personal im Wert von 75 Euro, ein angebotener Bestseller nach Wahl, Erfrischungsgetränke während der Veranstaltung.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.zukunft-personal.de




Women + Work Beitrag vom 04.05.2009 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken