Förderung im Bereich Interkulturelle Projekte im Jahr 2011 der Berliner Kulturverwaltung für KünstlerInnen - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale
Aviva-Berlin > Women + Work AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 20.08.2010

Förderung im Bereich Interkulturelle Projekte im Jahr 2011 der Berliner Kulturverwaltung für KünstlerInnen
AVIVA-Redaktion

In Berlin lebende MigrantInnen, die Projekte im interkulturellen Bereich verwirklichen wollen, können Fördermittel beantragen. Eine Online-Bewerbung bis 1. Oktober 2010 ist ab sofort möglich.



Die Berliner Kulturverwaltung weist darauf hin, dass für die Projektförderung im Bereich Interkulturelle Projekte ab sofort Zuschüsse für das Förderjahr 2011 beantragt werden können. Die Vergabe der Fördermittel erfolgt unter dem Vorbehalt der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel. Der Link zum Online-Formular kann im Internet unter Anträge und Informationen, Stichwort "Antrag auf Projektförderung 2011" aufgerufen werden.

Gefördert werden künstlerische Projekte von in Berlin lebenden MigrantInnen, in deren Mittelpunkt die Entwicklung der kulturellen Identität in der multikulturellen Stadtgesellschaft Berlins und die lebendige Weiterführung des interkulturellen Dialogs stehen. Gefördert werden insbesondere Projekte, die sich über die Bewahrung der kulturellen Traditionen hinaus mit der Gegenwartskultur auseinandersetzen und Stoffe, Themen und künstlerische Ausdrucksformen zum Inhalt haben, die bisher nicht oder nur unzureichend präsentiert wurden. Voraussetzung für die Förderung eines Projektes ist die öffentliche Präsentation in Berlin.

Die Anträge sind spätestens bis zum 1. Oktober 2010 einzureichen.

Rückfragen an: Dr. Torsten Wöhlert, unter: 030 - 90 228 203

KünstlerInnen, die den Antrag per Hand ausfüllen möchten, können sich die Bewerbungsunterlagen von Montag bis Freitag bei der Kulturverwaltung des Berliner Senats
Frau Haaf-Sonntag
Zimmer 4/E/3
Brunnenstraße 188-190
10119 Berlin
Telefon: 030 - 90228748
oder beim Pförtner abholen

Weitere Informationen finden Sie im Informationsblatt zur Projektförderung im Bereich Interkulturelle Projekte für das Jahr 2011 unter: www.berlin.de




Women + Work Beitrag vom 20.08.2010 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken