Gib alles Alles, alles außer Möbel – Ikea-Designwettbewerb 2011 - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 28.12.2010

Gib alles Alles, alles außer Möbel – Ikea-Designwettbewerb 2011
AVIVA-Redaktion

Die IKEA Stiftung ruft Design-StudentInnen zur Teilnahme an diesem international ausgeschriebenen Wettbewerb auf. Die GewinnerInnen werden mit einem voll finanzierten Gastsemester an der ...



...Universität Lund honoriert. Vom 1. Februar bis 31. März kann frau sich online bewerben.

Der Designwettbewerb der IKEA Stiftung, der 2005 zum erste Mal ausgerichtet wurde, richtet sich wie jedes Jahr an Studierende des Produkt- oder Industrie-Designs sowie der Innenarchitektur ab dem zweiten Studienjahr. Gesucht werden zukunftsweisende Ideen und Konzepte, die das Leben zu Hause erleichtern und verbessern. Es geht im weitesten Sinne um Wohnkultur – und nicht um Produktideen für IKEA. Stuhl-, Tisch- und Regalentwürfe dürfen also in der Schublade bleiben. Stattdessen werden innovative Lösungen für alltägliche Probleme erwartet. Vielleicht ein Logistiksystem für den Kühlschrank, ein intelligentes Raumnutzungskonzept oder die erste Waschmaschine, die keine Socken frisst.

Ab dem 1. Februar und bis zum 31. März 2011 können die TeilnehmerInnen sich auf der Homepage zum Wettbewerb anmelden und ihren Beitrag online einreichen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Preise sind stattlich. Zehn GewinnerInnen treffen sich in Berlin zur offiziellen Preisverleihung beim DMY International Design Festival (dmy-berlin.com) im Sommer 2011. Die drei Besten dürfen dann an der Universität ein Gastsemester im Ingvar Kamprad Design Centrum verbringen. Diese Preise werden von der IKEA Stiftung voll finanziert: Anreise, Unterkunft, Verpflegung und Taschengeld.

Im Übrigen wählten die Veranstalterinnen das Motto Gib alles! Alles, außer Möbel!, weil die TeilnehmerInnen häufig denken, ihre Gewinnchancen seien am höchsten, wenn sie Ideen einreichen, die zu IKEA passen. Aber dem ist nicht so. Im Gegenteil. Die VeranstalterInnen wollen Designtalente fördern. Natürlich geht es um Ideen rund ums Wohnen und um das Leben zu Hause. Aber eben nicht um einen Stuhl oder ein Regal.

Weitere Infos finden Sie unter:

www.ikea-stiftung.de

www.designwettbewerb-lund.de


(Quelle: www.designwettbewerb-lund.de vom 22.12.2010)


Women + Work Beitrag vom 28.12.2010 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken