Grimme Online Award 2015 und klicksafe Preis für Sicherheit im Internet. Netz-Angebote können bis einschließlich 15. März vorgeschlagen werden - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Finanzkontor_Banner Weiberwirtschaft Gründerinnenzentrale
Aviva-Berlin > Women + Work
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Infos
   WorldWideWomen
   Wettbewerbe
   Lokale Geschichte_n
   Schalom Aleikum
   Veranstaltungen in Berlin
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 16.01.2015

Grimme Online Award 2015 und klicksafe Preis für Sicherheit im Internet. Netz-Angebote können bis einschließlich 15. März vorgeschlagen werden
AVIVA-Redaktion

Das Grimme-Institut verleiht zum 15. Mal den renommierten Preis für Online-Publizistik an qualitativ herausragende Netz-Angebote. InternetnutzerInnen und Website-BetreiberInnen können ihre...



... Vorschläge für die Auszeichnung von Websites, Apps und besonderen Leistungen über ein Online-Formular ab sofort einreichen.

Dabei können sie auch gewinnen. Unter allen NutzerInnen, die einen gültigen Vorschlag für den Grimme Online Award einreichen, werden zwei 8 Zoll Tablet-Computer Cat Helix sowie drei Abos der Zeitschrift TV Spielfilm verlost.

"Schon im letzten Jahr gab es großartige multimediale Erzählformen, die auf Weiterentwicklung hoffen lassen", erklärt die Direktorin des Grimme-Instituts, Frauke Gerlach. "Besonders gespannt bin ich: Was hat sich bei thematischen Specials und webspezifischen Darstellungsformen für aktuelle gesellschaftliche Fragen oder die großen historischen Themen der jüngsten Zeit getan? Verändert sich das Erzählen?", fragt sie mit Blick auf die Einreichungen zum diesjährigen Wettbewerb.

Sobald die ersten Vorschläge eintreffen, nimmt die Nominierungskommission ihre Arbeit auf und wählt aus den Einreichungen die besten Beiträge in den vier Wettbewerbskategorien Information, Wissen und Bildung, Kultur und Unterhaltung sowie Spezial aus. Neben Websites werden auch publizistische Apps oder besondere Einzelleistungen berücksichtigt. Im vergangenen Jahr wurden insgesamt über 1.300 Vorschläge eingereicht.

Im Anschluss sind alle InternetnutzerInnen aufgerufen, aus den Nominierten den Publikumspreis zu ermitteln. Über die maximal acht GewinnerInnen in den vier Wettbewerbskategorien entscheidet die Jury. Verliehen werden die Preise im Juni 2015 im Kölner DOCK.ONE.

Bei der Preisverleihung wird auch die/der GewinnerIn des "klicksafe Preises für Sicherheit im Internet" gekürt. Die EU-Initiative "klicksafe" prämiert – in Zusammenarbeit mit der Stiftung Digitale Chancen – Angebote, die in vorbildlicher Weise einen sicheren Umgang im und mit dem Internet fördern. Vorschläge können hierfür vom 15. Januar bis 15. März unter www.digitalechancen.de/klicksafepreis und über www.klicksafe.de eingereicht werden.

Auch 2015 unterstützen zahlreiche Partner den Grimme Online Award. Für die finanzielle Basis des Preises sorgt die Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen, ein weiterer Beitrag kommt von der Stadt Köln. Der TV-Produzent UFA SHOW & FACTUAL übernimmt die professionelle Produktion der Einspielfilme für die Preisverleihung, die Daimler AG sorgt mit Mercedes-Benz Limousinen für den komfortablen VIP-Fahrservice bei der Preisverleihung. Die Videoproduktion und der Livestream der Preisverleihung kommen von Quadia, einem Anbieter von Online-Video-Lösungen. Das Düsseldorfer Studio für Gestaltung, Pre-Press und Digitale Medien, Digibox, langjähriger Partner des Grimme Online Award, gestaltet erneut die Preispublikation.

Medienpartner des Grimme Online Award ist bereits im zehnten Jahr TV Spielfilm. Die Programmzeitschrift stellt wie in den Vorjahren die Voting-Plattform für den Publikumspreis zur Verfügung und begleitet den Wettbewerb publizistisch.

Informationen zu den Bewertungskriterien und zum Auswahlverfahren, sowie zur Zusammensetzung der Jury finden Sie unter:

www.grimme-online-award.de

"Quergewebt" – das Blog zum Online-Award

und

www.facebook.com/grimme.online.award

Ansprechpartnerin:

Vera Lisakowski
Projektleitung Grimme Online Award
Telefon: 02365 9189-31
Telefax: 02365 9189-89
E-Mail: lisakowski@grimme-institut.de



(Quellen: Grimme-Institut, AVIVA-Berlin)






Women + Work Beitrag vom 16.01.2015 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken